Zur mobilen Seite wechseln
10.06.2005 | 13:16 0 Autor: Oliver Uschmann RSS Feed

Laut und leise

News 5485Am Montag erscheint das neue Foo Fighters-Album "In Your Honor", das Dave Grohl als sein Opus Magnus verstanden wissen will. Ein "Making Of" gibt es schon jetzt.

"In 20 Jahren, wenn ein Kid seinen Dad fragt: 'Hast du schon mal von den Foo Fighters gehört? Welche Platte von denen sollte man denn haben?' Dann sollte der antworten: 'In Your Honor'."

So Dave Grohl, der sich bei den Aufnahmen zum monumentalen Doppelalbum selbst einen Kindheitstraum erfüllte. John Paul Jones von Led Zeppelin spielt auf zwei Stücken Piano und Mandoline, da er ohnehin zur Zeit der Aufnahme in der Stadt war, um einen Grammy für sein Lebenswerk entgegenzunehmen. Für Dave Grohl, der seit seiner Kindheit Led Zeppelin bewundert, ein quasi-religiöses Ereignis.

"In Your Honor" ist allerdings nicht nur wegen Jones' Beteiligung das bislang wichtigste Werk für die Band. Konzept der Platte war, die beiden Bestandteile ihres Sounds - klassisches, auch akustisch funktionierendes Songwriting und offensive Aggression - aufzusplitten und auf je einer CD in Reinkultur auszuformulieren.

Die akustische Seite klinge nun "zarter, schöner und atmosphärischer" und die Rock-Seite "brutaler, aggressiver und kraftvoller" als alles, was sie je zuvor fabriziert hätten. Für den akustischen Teil wurden "alle einbestellt und festgelegt, dass wir ab jetzt alle zur gleichen Zeit da sein müssen, um alle Instrumente zusammen einzuspielen", beschreibt Grohl die Disziplin auf der Zielgeraden der Produktion. "Jeden Tag ein Song."

Das Ergebnis kann sich hören lassen, wie im kommenden Heft nachzulesen sein wird. Bis dahin hat die Band selbst noch einiges zu erzählen und eine kleine, feine Doku zur neuen Platte bereitgestellt:

Teil 1
Low
Med
Hi

Teil 2 Low
Low
Low

Zudem verlost VISIONS 5 Exemplare der aktuellen Single "Best Of You" als Vinyl.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.