Zur mobilen Seite wechseln
19.05.2005 | 10:17 0 Autor: Falk Albrecht RSS Feed

Newsflash

News 5400Randnotizen von The Vines, Radiohead, Goldfrapp, dem Overath Rockcity-Festival, Rock am Bach, dem Sonnenrot-Festival, dem Festival Internacional de Benicàssim, dem Roskilde-Festival und Amen.

+++ Laut ihres Labels 'EMI' sind sämtliche Mutmaßungen um einen Split der Vines völlig unberechtigt, die Band bereite mittlerweile ihr drittes Album vor. So sollen die neuen Songs laut Drummer Hamish Rosser "um einiges rauer und härter klingen als der Vorgänger", die Aufnahmen werden komplett in Australien stattfinden. Wann man mit der Veröffentlichung rechnen kann, ist noch nicht bekannt.

+++ Wirklich bekannt ist auch noch nicht, wann Radiohead endlich mal wieder ein Album fallen lassen werden, zumindest gemutmaßt wird aber schon jetzt fleißig. Ganz so erfreulich sind die Gerüchte allerdings nicht - zumindest nicht für diejenigen, die noch in diesem Jahr einen neuen Longplayer der Band erwartet hatten. Auf der Fansite greenplastic.com jedenfalls heißt es, dass die Band die Aufnahmen des "Hail To The Thief"-Nachfolgers wohl erst im Dezember abschließen werde. Mit etwas Optimismus darf man insofern mit einer Veröffentlichung im März 2006 rechnen. Dem Vernehmen nach arbeitet das Quintett gerade an 15 Songs, von denen bislang gerade mal zwei fertig sein sollen.

+++ Goldfrapp wiederum sind da etwas flotter: Das Drittwerk der Band um Frontfrau Alison Goldfrapp soll "Supernature" heißen und Mitte September erscheinen. Einen Monat zuvor soll bereits die Single "Ooh La La" erhältlich sein.

+++ Festival 1: VISIONS empfiehlt: Overath Rockcity 2005. Auf dem Plan stehen sieben Bands:
Chefdenker
Dirty Deeds '79
Dorfdisko
Hypermind (Ex-Fucking Neighbours)
Lebenswege
Muff Potter
Schrottgrenze.
Über die Bühne geht das Festival am 09. Juli, der Ort des Geschehens sollte angesichts des Festivalnamens nicht allzu schwer zu erraten sein. Wer Blut geleckt hat, findet unter overath-rockcity.de alle relevanten Informationen.

+++ Festival 2: Die Bands für das diesjährige Rock am Bach wurden endlich bekannt gegeben. Für das Punk/Hardcore/Rock-Festival haben sich folgende Bands angekündigt:
Donots
Spermbirds
Pale
Turbostaat
Face Tomorrow
Fire In The Attic
Destiny
No Authority
Absent Minded
Crash My Deville

Rock am Bach gilt als eines der führenden Festivals des Saargebietes - und gibt Frühbuchern in diesem Jahr die Möglichkeit, den ohnehin schon äußerst sparsam bemessenen Preis noch weiter zu drücken: Wer sein Ticket bis zum 12. Juni ordert, zahlt statt 14 Euro nur noch 12,50. Wie das funktioniert, erfährt man unter rab-festival.de.

+++ Festival 3: Im Falle des Sonnenrot-Festivals gibt's weniger gute Nachrichten. Nachdem das Festival im vergangenen Jahr erfolgreich in Geretsried debüttierte, haben die Veranstalter in diesem Jahr die Notbremse gezogen und das Festival "schweren Herzens" abgesagt. Grund ist, dass kein passender Headliner gefunden wurde und sich die Booking-Situation in diesem Jahr als schwierig erwies. Im nächsten Jahr soll ein neuer Versuch gemacht werden, damit das Festival nicht sang- und klanglos von der Landkarte verschwindet.

+++ Festival 4: Jetzt wird's internationaler und größer, denn das spanische Festival Internacional de Benicàssim hat mal wieder ein paar hochkarätige Namen bekannt gegeben:
Peaches
Hot Hot Heat
Mando Diao
Micah P. Hinson
Jori Hulkkonen
Masha Qrella
Austin Lace
Rur
Twine
Emil Delikolder
Standard

Außerdem suchen die Veranstalter ein engagiertes Streetteam - auch für den deutschsprachigen Raum. Als Gegenleistung winken Freikarten für das Festival. Wer dennoch zahlen will, bekommt hier das passende Ticket, wer sich eingehender mit dem Festival beschäftigen will, findet hier die offizielle Website des Mammut-Open-Airs.

+++ Festival 5: Für Dänemarks traditionelles Roskilde-Festival wurden jetzt wieder ein paar rockigere Bands bestätigt: Velvet Revolver, Mastodon und Jimmy Eat World. Das komplette Line-Up findet man unter roskilde-festival.dk, die Tickets gibt's hier.

+++ Am Schluss noch eine freudige Nachricht für alle Amen-Jünger: Die Band hat ihre Europa-Tour neu terminiert, nachdem die letzten Daten wegen Casey Chaos' Gesundheitsproblemen abgesagt werden mussten. Und hier kann man die Band sehen:
09.06. Bochum - Zwischenfall
10.06. Berlin - Kato
11.06. Hannover - tba.
15.06. CH-Vevey - Rocking Chair
19.06. B-Han-Sur-Lesse - Sortie23
21.06. München - Backstage
23.06. Ludwigsburg - Rockfabrik
25.06. Köln - tba.
26.06. B-Dessel - Graspop Metal Meeting
28.06. NL-Amsterdam - Melkweg
02.07. Roitzschjora - With Full Force Festival
03.07. A-Wien - Arena

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.