Zur mobilen Seite wechseln
19.04.2005 | 10:10 0 Autor: Falk Albrecht RSS Feed

Newsflash

News 5296Randnotizen von Isis, Head Automatica, Disturbed, The Ataris, Paz Lenchantin, Horse The Band, Since By Man, The Slackers, Avail, Statistics und Reggie & The Full Effect.

+++ Die Remix-Offensive hat sich gerade in einer Doppel-CD entladen - da steht auch schon der Live-Angriff von Isis ins Haus. Nicht nur, dass die Band ab dieser Woche in Europa auf Tour ist, vorbereitet wird außerdem der "Live 3"-Release. Auf der Website der Band wird mit begleitenden Infos zum Livealbum allerdings noch etwas geknausert...

+++ Ebenfalls sehr vage ist derzeit noch die Meldung, dass Head Automatica nach ihrem furiosen Album-Einstand in diesem Jahr eine EP nachlegen wollen. Über Daryl Palumbos Mitmusiker und die Songauswahl wurde bislang nichts bekannt.

+++ Nachdem die Euro-Trash-Popper Alcazar jüngst den Genesis-Song "Land Of Confusion" leicht modifiziert in die Dorfdiscos trugen, wollen sich nun auch Disturbed dem Song annehmen. Dem Vernehmen nach hat die New-Metal-Combo das Stück für ihr kommendes Album gecovert. Im Sommer soll das Ding erscheinen.

+++ Mit Aufnahmen sind auch The Ataris dieser Tage beschäftigt. Laut einem Posting auf theataris.com stehen mittlerweile die Gerüste aller Songs, als nächstes stehen ein wenig Feinarbeit sowie die Aufnahmen des Gesangs an. Laut Frontmann Kris Roe darf man sich auf einige Überraschungen gefasst machen.

+++ Um Bassistin Paz Lenchantin ist es nach einigen turbulenten Jahren mit Zwan und A Perfect Circle zuletzt recht still geworden. Jetzt ist die Gute wieder aufgetaucht - wenn auch nur als Gast-Violinistin. Lenchantin hat sich von der Band Kaura einspannen lassen, zusammen entstand der Song "Dividing Lines", der auf der neuen EP des Duos enthalten ist. Unter kaura.com bekommt man weitere Infos sowie Sound-Happen geboten.

+++ Die hochgradig merkwürdigen Hardcore-Bunnies von Horse The Band werden in Kürze mit den Aufnahmen ihres Zweitwerks beginnen. Als Produzent wurde Matt Bayles (u.a. The Blood Brothers, Isis, Pearl Jam) auserwählt, der Arbeitstitel der Platte lautet "Super Horse The Band". Obwohl die Band noch nach einem potenten Label sucht, soll der Nachfolger zu "R. Borlax" bis September in die Läden kommen. Einige Songtitel sind bereits klassikerverdächtig: "I Wore Her Pussy Like A Hat", "Heroes Die", "A Million Exploding Suns", "Lord Gold Throneroom" und so weiter.

+++ Auch Since By Man bereiten gerade ihren zweiten Longplayer vor, der den Titel "Metaltronics" tragen und in der zweiten Jahreshälfte auf 'Revelation' erscheinen soll. Vorher will die Band allerdings zum zweiten Mal den Versuch starten, Europa von der Bühne aus zu terrorisieren. Die Daten:
07.05. L-Belvaux - 911 (mit The Plot To Blow Up The Eiffel Tower)
10.05. Trier - Ex-Haus (mit Further Seems Forever, Hand To Hand, Days In Grief)
12.05. NL-Amsterdam - Winston (mit Seven Feet Four, Hand To Hand)
12.05. Karlsruhe - Substage (mit Further Seems Forever)
25.05. F-Straßburg - Molodoi
30.05. Saarbrücken - Garage
01.06. A-Wien - Arena
02.06. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
03.06. München - Sunny Red
04.06. Darmstadt - Oetinger Villa
05.06. Berlin - Wild At Heart
06.06. Hamburg - Hafenklang
Wäre natürlich schön, wenn da noch ein paar zusätzliche Deutschland-Daten hinzu kämen - zum Beispiel in NRW...

+++ The Slackers wird man dagegen vorerst nicht in Europa sehen können, wohl aber in Kanada, den USA und Venezuela. Außerdem soll im Spätsommer die geplante Dub-CD der Band erscheinen, der reguläre Nachfolger zu "Close My Eyes" ist ebenfalls in Arbeit.

+++ Noch mehr Studio-News gibt's von Avail - obwohl sich die Band momentan noch im Schreib-Modus befindet. Im Sommer soll dann aber neues Material aufgenommen werden, sofern alles gut klappt, kann man den Nachfolger zu "Front Porch Stories" im Herbst käuflich erwerben.

+++ Etwas schneller geht's derweil bei den Statistics. Das Zweitwerk der Band um Ex-Desaparecidos-Mann Denver Dalley soll "Often Lie" heißen und Mitte Juli via 'Jade Tree' veröffentlicht werden.

+++ Last but not least denkt auch James Dewees alias Reggie & The Full Effect bereits über seinen nächsten Release nach. Obwohl das neue Album "Songs Not To Get Married To" noch nicht einmal erschienen ist, äußerte er jüngst, dass er erwäge, einen Split-Release mit seinen jetzigen Label-Kollegen The Bled zu veröffentlichen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.