Zur mobilen Seite wechseln
08.02.2005 | 10:02 0 Autor: Falk Albrecht RSS Feed

Newsflash

News 5060Randnotizen von Ween, Weezer, Action Action, Limp Bizkit, Sum 41, Mountain Goats, Black Crowes, 3 Doors Down, Common Rider, Stretch Arm Strong, Beloved und Pete Doherty.

+++ Auch Monate nach ihrer kurzfristig abgesagten US-Tour im vergangenen Herbst machen Ween noch Pause - offenbar sollen aber in diesem Jahr mehrere Releases der Band (bzw. aus dem Umfeld) in die Läden kommen. Auf der offiziellen Website heißt es, dass noch nicht klar sei, wann der neue Ween-Longplayer aufgenommen werde, wohl aber, dass das Album auf dem Band-eigenen Label 'Choco Dog' erscheinen solle. In Arbeit ist außerdem das Album "Moistboyz IV" vom Zweitprojekt Moistboyz, das im Laufe dieses Jahres erscheinen soll. Last but not least kann man den Song "Champagne Jam" in der 'Audio'-Sektion der Website downloaden.

+++ Weezer dagegen scheinen sich endlich auf die Veröffentlichung ihrer neuen Platte vorzubereiten. Laut einem Posting auf weezer.com ist die Songauswahl mittlerweile "zu 97 Prozent" entschieden, erscheinen wird das bislang noch unbetitelte Album vermutlich (!) im Mai. Vorab soll Ende März eine Single mit dem Titel "Beverly Hills" erscheinen - was allerdings auch noch nicht wirklich sicher zu sein scheint. Live wird man Weezer unter Umständen/eventuell/wahrscheinlich/mal sehen auch noch in diesem Jahr in Europa erleben können.

+++ Der Tourbus-Klau geht weiter: Die Vans von Action Action und The Junior Varsity's wurden am Wochenende ausgeraubt, Action Action sind dabei unter anderem 8.000 US-Dollar in bar, mehrere iPods und ein Laptop abhanden gekommen.

+++ Fred Durst und Wes Borland von Limp Bizkit haben sich mit ihrem Produzenten Ross Robinson nach Prag begeben, um an einem neuen Album zu arbeiten. Durst hat ganz spannende Dinge zu berichten, etwa das hier: "Wes, Ross, and myself have set up ProTools and a Beta 57 microphone in an old apartment right near the Charles Bridge. This is where I am connecting with the darkness." Huibuh, die Platte soll dann auch ganz finster und "somewhat horrifying" werden. Letzteres ist nicht gar so unglaublich...

+++ Sum 41 mussten eine Reihe Shows in Kanada absagen, weil Frontmann Deryck Whibley schmerzhafte Probleme mit seinen Stimmbändern hatte. Mittlerweile soll er wieder auf dem Damm sein.

+++ Die Folk-Leisetreter von den Mountain Goats werden Ende April ihr neues Album "The Sunset Tree" veröffentlichen. Dem Vernehmen nach handelt es sich um eine Art Konzeptwerk, auf dem Bandkopf John Darnielle seine Kindheit zwischen Popmusik und Kindesmissbrauch aufarbeitet.

+++ Hat's jemand gemerkt? Die Black Crowes waren für einige Jahre von der Bildfläche verschwunden und hatten sich sogar aufgelöst. Jetzt geht's aber wieder rund im Schwarze-Krähen-Land: Ende März spielt die Band eine Reihe Reunion-Konzerte, im April und Juni sind zudem einige Festival-Auftritte in den USA geplant. Wer die Robinson-Brüder auf der Bühne begleiten wird, wurde allerdings noch nicht verraten.

+++ Bäumchen wechsel dich bei amerikanischen Radio-Rock-Formationen: Nachdem sich Nickelback den 3 Doors Down-Trommler Daniel Adair angelten, haben 3DD nun wiederum den Puddle Of Mudd-Trommler Greg Upchurch abgeworben. Wem POM nun den Drummer ausspannen werden, ist noch nicht bekannt.

+++ Common Rider werden Mitte April ein Split-Album mit Against All Authority veröffentlichen. Beide Bands steuerten je vier Songs zur Platte bei, im Falle von Common Rider handelt es sich um die letzten Aufnahmen mit Sänger Jesse Michaels (Ex-Operation Ivy), der sich vorerst aus dem Musikbusiness zurückgezogen hat.

+++ Im Hause 'Warner' nimmt man fleißig weitere Punk- und Hardcore-Bands unter Vertrag. Neuester Neuzugang sind nun die christlich angehauchten Stretch Arm Strong.

+++ Die ehemaligen 'Tooth & Nail'-Labelkollegen Beloved haben sich mittlerweile bekanntlich aufgelöst. Drei der Bandmitglieder (Gitarrist Matt Harrison, Drummer Joe Musten und Bassist Johnny Smrdel) haben nun ein neues Projekt gestartet, das auf den Namen Prisoner getauft wurde.

+++ Lieber Pete Doherty, du nervst langsam. Nachdem wir schon gar nicht sämtliche Details über deine Heroinsucht, deine kurzlebige Liebe zu Kate Moss und deine gesammelten Spacken-Anfälle erfahren wollten, haben wir mittlerweile auch gar keine Lust mehr, darüber zu berichten, dass du die letzte Nacht im Knast verbringen musstest, weil du die geforderte Kaution nicht zahlen konntest. Aber immerhin: Der 'NME' ist weiterhin Feuer und Flamme - deshalb kann man sich hier mit allen "wissenswerten" Infos versorgen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.