Zur mobilen Seite wechseln
21.12.2004 | 15:22 0 Autor: Falk Albrecht RSS Feed

Newsflash Part II

News 4922Mehr Randnotizen von Straylight Run, My Chemical Romance, Fiona Apple, The Falcon, The Lowdowns, Daft Punk, Gruff Rhys, M Ward, Dirtbombs, Emanuel und The Go Faster Nuns.

+++ Böses Blut zwischen Straylight Run und ihren Fans - oder besser: einem Fan. Als die Band am Wochenende in Oklahoma auftrat, versuchte einer der Konzertbesucher, Klavierspielerin Michelle Nolan die Zunge in den Hals zu stecken. Bruder John hat nun ein ziemlich ausgewalztes Statement gepostet, in dem er auch darauf pocht, dass die Bandmitglieder wie normale Menschen behandelt werden wollen - und nicht als Entertainment-Maschinen. "Some kids talk to us in such a demanding and invasive way that it is just horrifying."

+++ Gutes Blut dagegen zwischen Taking Back Sunday und My Chemical Romance. Die beiden Bands gaben jüngst eine gemeinsane Version des MCR-Songs "I'm Not Okay (I Promise)" zum Besten - und wer sich das über den Real-Player anschauen mag, klickt hier.

+++ Nachdem "Extraordinary Machine", das letzte Album von Fiona Apple, im Giftschrank von 'Sony' gelandet ist, wurde nun unter FreeFiona.com eine Website gestartet, über die ihr Label dazu bewegt werden soll, das Album doch noch zu veröffentlichen.

+++ Supergroup Part I: The Falcon haben soeben ihre erste EP veröffentlicht, die den griffigen Titel "God Don't Make No Trash -Or- Up Your Ass With Broken Glass" trägt. In der Band spielen Mitglieder von Alkaline Trio, The Lawrence Arms und Rise Against. Soundschnipsel findet man bei interpunk.com.

+++ Supergroup Part II: Auch hinter The Lowdowns stecken einige mehr oder minder bekannte Musiker aus Punkrock-Land, darunter (Ex-)Mitglieder von Tiger Army und den Swingin Utters. Das bereits 1998 erschienene Album "Diggin A Hole In The Middle Of The World" soll im kommenden Jahr mit diversen Bonus-Tracks via 'TKO Records' neu veröffentlicht werden.

+++ Drei Jahre nach "Discovery" soll am 21. März 2005 das nächste Album von Daft Punk erscheinen. Aufgenommen wurde "Human After All" von September bis November in nur sechs Wochen.

+++ Und auch Fans der Super Furry Animals dürfen sich freuen: Das mehrfach angekündigte Solo-Debüt von Frontmann Gruff Rhys soll am 08. Februar auf 'Rough Trade' erscheinen. Der Titel "Yr Atal Genhedlaeth" deutet bereits an, dass man des Walisischen mächtig sein sollte, um in Rhys' Gedankenwelt einzutauchen.

+++ Ebenfalls für Februar ist "Transistor Radio", das nächste Album von M Ward, geplant. Neben einem Gastauftritt von Jim James (My Morning Jacket) dürften vor allem die drei Coverversionen neugierig stimmen: "You Still Believe In Me", das von den Beach Boys stammt, "Oh Take Me Back" von der Carter Family und - staun! - "The Well-Tempered Clavier" von Johannes Sebastian Bach.

+++ Anfang nächsten Jahres können sich alle Fans von King Khan & The Shrines freuen. Via 'Subterrania' soll ein Split-Album mit den Dirtbombs erscheinen, das den Titel "Billards At Nine Thirty" trägt.

+++ Die 'Vagrant'-Neuentdeckung Emanuel wird Anfang März das Debüt "Soundtrack To A Headrush" veröffentlichen. Wer Bands wie The Bronx und The Used mag, sollte Emanuel im Auge behalten.

+++ Last but not least gibt's im März auch ein neues Album von den Go Faster Nuns. Für die Veröffentlichung von "Under Neon Light" wird 'Go-Kart' zuständig sein.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.