Zur mobilen Seite wechseln
09.12.2004 | 15:36 0 Autor: Matthias Arends RSS Feed

Newsflash Part II

News 4881Weitere Randnotizen von Green Day, Mötley Crüe, The Ghost, Black Label Society, Aereogramme, Photonensurfer, Jay-Z, Turmoil und Jupiter Jones.

+++ Die Film-Pläne von Green Day nehmen immer konkretere Formen an, wie Bassist Mike Dirnt nun in einem Interview bekannt gab. "We're definitely working on a film based on the album." Ein Script müsse aber erst noch geschrieben werden, so der Bassist weiter.

+++ Auch die reformierten Mötley Crüe arbeiten an einem Film. Basieren soll dieser auf der 2002 erschienenen Biographie "The Dirt: Confessions Of The World's Most Notorious Rock Band". Bereits im Frühjahr 2005 sollen die Dreharbeiten beginnen.

+++ The Ghost haben sich still und leise aufgelöst. Als Grund wurde unter anderem die fehlende Kommunikation unter den Bandmitglieder genannt.

+++ Black Label Society, die Band des Ozzy Osbourne-Gitarristen Zakk Wylde, hat mit 'Artemis' ein neues Label gefunden. Im März soll das neue Album "Mafia" rauskommen.

+++ Die Schotten Aereogramme legen noch einen drauf und kommen nach Abschluss ihrer Dezember-Tour im Februar für weitere neun Shows nach Deutschland. VISIONS präsentiert:
16.02. Dresden - Star-Club
17.02. Berlin - Kato
18.02. Hamburg - Molotow
19.02. Bremen - Römer
20.02. Münster - Gleis 22
21.02. Köln - Gebäude 9
22.02. Würzburg - AKW
23.02. München - Feierwerk
24.02. Ulm - Nu-Bahnhof
Tickets für die Zusatzshows wird es bald im VISIONS Ticketshop geben.
Nicht vergessen: Am übernächsten Wochenende ist die Band zu Gast bei unseren Parties in Hannover und Potsdam.

+++ Der Ostberliner Dirk Jahrens alias Photonensurfer lebte lange Zeit in England und nahm nach seiner Rückkehr ein Album auf, das seine eigene Art von Alternative-Pop konstituierte und sich in deutsch gesungenen, melancholischen, aber leichtfüßigen Songs ausdrückt. Ein kleines Beispiel gibt das Stück "Photonensurfer". Am 12.12. ist das Ganze live im Berliner 'Magnet'-Club zu bewundern.

+++ Rapper Jay-Z wird neuer Präsident des Labels 'Def Jam Recordings', das zu 'Unversal Music' gehört. Im Gegenzug übernimmt 'Universal' das Label 'Roc-A-Fella' komplett, das bisher zur Hälfte Jay-Z gehört. Jay-Z, bürgerlich Shawn Carter, soll bei dem kompletten Deal nicht gerade schlecht abgesahnt haben: Von rund zehn Millionen US-Dollar sprechen Insider.

+++ Wie kürzlich berichtet, wird die jüngst reformierte Hardcore-Band Turmoil im Januar drei neue Songs aufnehmen, die auf ihrer Retrospektive "Staring Back" enthalten sein sollen. Einen neuen Bassisten hat die Band nun mit John Gardner an Land gezogen. Damit sind Turmoil ihrem erklärten Ziel einen Schritt näher gekommen: "We have finally achieved our goal of having every member of the bands first name start with 'J', not to mention having four 'John's."

+++ Jupiter Jones werden am 18. Dezember neben ihrem regulären Gig im Duisburger 'Asta-Keller' zusätzlich am Nachmittag eine Akustik-Show im Plattenladen 'Red Rose Records' in der Duisburger Fussgängerzone spielen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.