Zur mobilen Seite wechseln
07.12.2004 | 15:25 0 Autor: Falk Albrecht RSS Feed

Newsflash Part II

Mehr Randnotizen von Stereophonics, Gratitude, Unwritten Law, Marianne Faithfull, The Ataris, Avenged Sevenfold, Hot Snakes, TRUSTcompany und Ash.

+++ Bevor Anfang nächsten Jahres das neue Album "Language. Sex. Violence. Other?" erscheint, haben die Stereophonics noch schnell einen neuen Drummer engagiert. Javier Weyler heißt der Herr, stammt aus Argentinien und ist ein langjähriger Bekannter der Band, der als Assistent auch schon an den Demos zu "You Gotta Go There" mitgearbeitet hat.

+++ Von Jonah Matrangas neuer Band Gratitude gibt's neuen Stoff zum Hören - allerdings auf der 'Purevolume'-Site, die im Moment nicht zu funktionieren scheint.

+++ Gleiches gilt für Unwritten Law: Die Band hat ebenfalls neues Material gepostet, Fans sollten diesen 'Purevolume'-Link insofern später noch einmal ausprobieren.

+++ Sämtliche ausstehende Europa-Konzerte von Marianne Faithfull mussten kurzfristig gecancelt werden. Unmittelbar vor ihrem Auftritt in Mailand erkrankte die Sängerin, die Diagnose lautet auf chronische Erschöpfung. Auf ärztliche Empfehlung muss sich Faithfull nun drei Monate lang schonen. Sobald sie sich erholt hat, will sie die Shows im Frühjahr nachholen.

+++ Es tut sich was bei den Ataris. Offenbar will die Band im Juni 2005 ihr neues Album veröffentlichen, als Arbeitstitel wurde "Welcome The Night" ins Gespräch gebracht.

+++ Auch Avenged Sevenfold bereiten dieser Tage ihr Major-Debüt vor. Pünktlich zum Jahresstart will die Metal-Combo mit Produzent Andy Wallace (u.a. Faith No More) ins Studio, um ihr erstes Album für 'Warner' aufzunehmen. Gegen Mai wird man das Ergebnis dann vermutlich hören können. Wer tiefer in die Materie eintauchen mag, besucht die frisch aktualisierte Homepage der Band.

+++ Brandneu und strikt limitiert: 'Swami Records' verschachert ausschließlich online eine auf 800 Exemplare limitierte Single der Hot Snakes. Der Clou: Es soll sich um die letzten je aufgenommenen Peel Sessions handeln. Wer haben will, muss schnell sein.

+++ Noch etwas gedulden müssen sich hingegen Anhänger der TRUSTcompany. Die Band wird ihr nächstes Album "True Parallels" im März nächsten Jahres veröffentlichen.

+++ Last but not least gibt's auch mal wieder ein kleines Update zu Ash: In einem Interview mit dem englischen Radiosender 'XFM' ließ Frontmann Tim Wheeler durchblicken, dass er bereits eine Reihe neuer Songs geschrieben habe. Allerdings dürfte es bis zur Veröffentlichung des Nachfolgers zu "Meltdown" noch ein wenig dauern, denn im nächsten will die Band versuchen, Amerika zu knacken. Außerdem dämpfte er alle Hoffnungen auf eine baldige Platte von White Slave, seinem "Nebenprojekt" mit The Darkness-Frontmann Justin Hawkins: Es handele sich eher um einen Spaß als um eine Band. Bislang habe man weder Songs geschrieben noch geprobt, "ehrlich gesagt kann ich mich nicht einmal daran erinnern, dass wir Drei jemals zur gleichen Zeit im gleichen Raum gewesen sind".

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.