Zur mobilen Seite wechseln
26.07.2004 | 16:59 0 Autor: Svenja Reidys RSS Feed

Zufriedenheit

News 4400Fatboy Slim ist schwer begeistert von seinem neuen Album "Palookaville".

Am 04. Oktober erscheint nach vier Jahren Wartezeit der Nachfolger von "Halfway Between The Gutter And The Stars". Anders als sonst kann Fatboy Slim alias Norman Cook das endgültige Ergebnis kaum erwarten: "Normalerweise höre ich mir eine fertige Platte nicht mehr an, weil ich sie für totalen Blödsinn halte", so der Programmier-Fuchs. "Aber neulich lief während einer langen Autofahrt 'Palookaville' - und es klang gut. Ich bin sehr zufrieden mit dem Album."
Wie zuvor kann sich die Liste der Gastmusiker sehen lassen, die an "Palookaville" mitgewirkt haben - von Lateef und Damon Albarn über den bis dato eher unbekannten Johnny Quality bis hin zu Bootsy Collins. "Ursprünglich wollte ich The Clashs 'Should I Stay Or Should I Go' covern", erklärt Cook, "aber 'The Joker' lief andauernd in dem Pub, in dem ich abends immer war. Als ich mir überlegt habe, wie es funky klingen könnte, brauchte ich nur noch einen Sänger: also Bootsy!"

Die erste Single "Slash Dot Dash" erscheint am 13. September, das komplette Tracklisting sieht folgendermaßen aus:
01. "Don't Let The Man"
02. "Slash Dot Dash"
03. "Wonderful Night" (featuring Lateef)
04. "Long Way From Home" (featuring Johnny Quality)
05. "Put It Back Together" (featuring Damon Albarn)
06. "Masochistic Baby"
07. "Push And Shove" (featuring Justin Robertson)
08. "North West Three"
09. "The Journey" (featuring Lateef)
10. "Jingo"
11. "Song For Chesh"
12. "The Joker" (featuring Bootsy Collins)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.