Zur mobilen Seite wechseln
06.01.2004 | 16:27 0 Autor: Philipp Welsing RSS Feed

Newsflash Part II

Mehr Randnotizen von Urge Overkill, Fear Factory, The Rapture, Lostprophets, Death Cab For Cutie, The Charlatans, Sugar Ray und Ozzy Osbourne.

Urge Overkill, die Band, die durch das Neil Diamond-Cover "Girl You'll Be A Woman Soon" auf dem Soundtrack zu "Pulp Fiction" berühmt wurde und sich 1997 auflöste, macht zaghafte Andeutungen einer Reunion. Quasi als eine Art Selbsttest, ob das ganze noch bzw. wieder funktioniert, spielen Urge Overkill erstmal vier Shows in den Staaten. Wir halten euch auf dem Laufenden, wie es weitergeht! +++ Die harten Jungs von Fear Factory planen, schon bald eine EP mit Coversongs aufzunehmen. Und was covern harte Jungs? Eben. Harte Bands: Carcass, Terrorizer, Godflesh, Swans, D.R.I., Faith No More, Dead Kennedys, Discharge und Sacred Reich stehen momentan auf der Wunschliste. +++ Von den famosen Krach-Dance-Punkern The Rapture ist Anfang Februar eine zweite Single ihres Debütalbums "Echoes" zu erwarten. Dabei soll es sich um "Love Is All" handeln - und zwar in einer eigens neu mit Produzenten-Veteran Steve Lillywhite (u.a. U2, Morrissey) in New York aufgenommenen Version des Tracks. Im Gegensatz zur Originalversion wirkt bei der Neuauflage auch der seit 2002 fest engagierte Multi-Instrumentalist Gabriel Andruzzi mit. Der Albumtrack "I Need Your Love" wird als Remix von Ewan Pearson ebenfalls Bestandteil der kommenden Single-Auskopplung sein. +++ Das neue Album der Lostprophets kommt am 02. Februar und es wird dieses Cover tragen! +++ Death Cab For Cutie haben mit ihrem Album "Transatlanticism" ein wunderbares Stück Musik unters Volk gebracht. Jetzt präsentieren sie sich endlich live auf deutschen Bühnen: 14.02. Köln - Gebäude 9; 16.02. Hamburg - Knust; 21.02. Berlin - Magnet; 23.02. A-Wien - Szene; 24.02. München - Orangehouse. Karten gibt es ohne Umwege im VISIONS-Ticketshop. +++ Nach dem Solo-Ausflug von The Charlatans-Sänger Tim Burgess scheint seine geballte Aufmerksamkeit jetzt wieder auf der Band zu liegen: Die Scharlatane haben während des letzten halben Jahres drei Songs fertiggestellt. Sieben weitere sind in Arbeit, der Mix zum Nachfolger des 2001er "Wonderland" soll noch diesen Monat anlaufen. Im Sommer soll das Teil dann zu erstehen sein, gerüchteweise soll es im Frühjahr schon eine eigenständige Vorab-Single geben. +++ Solo-Gedanken kommen erstmals auch Sugar Ray-Sänger Mark McGrath. Er will sich am Psychedelic Furs-Song "Ghost In You" versuchen. Das Stück wird auf dem Soundtrack zum kommenden Film "50 First Dates" mit Adam Sandler und "Charlie's Angels"-Herzchen Drew Barrymore zu hören sein. +++ Nach seinem schweren Unfall muss sich Ozzy Osbourne jetzt erst einmal ordentlich auskurieren und so traurig es auch ist: Die geplante Europatournee wurde nun endgültig abgesagt. Das betrifft damit auch die Konzerte im Januar und Februar in Oberhausen, Leipzig, Berlin, München und Stuttgart. Bereits gekaufte Karten für die Konzerte des Dunkelheits-Prinzen können an den jeweiligen Vorverkaufsstellen wieder zurückgegeben werden.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.