Zur mobilen Seite wechseln
11.12.2003 | 12:49 0 Autor: Max Böttner RSS Feed

Newsflash Part II

Mehr Randnotizen von The Mars Volta, Moby, Ozzy Osbourne, Metallica, Alice Cooper & Marilyn Manson, Shai Hulud und The Living End.

Nächste Woche soll in den USA eine Live-EP von The Mars Volta erscheinen. Allerdings wird dieses Stück Live-Geschichte nur an ausgewählte Independent-Plattenläden herausgegeben. Gänzlich unmöglich sollte es allerdings auch hierzulande nicht sein, diese von 'Gold Standard Laboratories' veröffentlichte EP zu ergattern. +++ Unsportlich und unbeliebt bei Mädchen. So beschreibt sich Moby. Auf seiner CD- und DVD-Box "18" sind einige Sketche verewigt, die das Allround-Talent auf Tour in Hotelzimmern gegen Frust und Langeweile aufgenommen hat. Darauf macht er sich unter anderem über sich selbst als ehemaligen Nerd lustig, der mit viel Science Fiction aufgewachsen ist und bei den Mädels keine Chance hatte. +++ Laut der britischen Zeitung 'The Mirror' soll der durch einen Motorradunfall schwer verletzte Ozzy Osbourne mindestens ein Jahr lang nicht wieder live auf der Bühne stehen können. Wäre das tatsächlich der Fall, so wären die erst vor kurzer Zeit verschobenen europäischen Tourdates wieder hinfällig. +++ Wie Metallica auf ihrer Homepage verkünden, kann man sich nun sämtliche Scheiben auf den Seiten BuyMusic.com, LiquidAudio.com, MusicMatch.com und FullAudio gegen ein Entgelt herunterladen. Einzelne Songs stehen nicht zum Download bereit, nur ganze Alben können erworben werden. +++ Schockrocker gegen Schockrocker, Alice Cooper disst Marilyn Manson. "Manson ist doch armselig", erklärte Cooper. Alles was Manson auszeichne, sei bei ihm abgekupfert. Dagegen beschrieb sich der 55-Jährige mit dem Statement "Ich bin Gott" und kämpft um die Auszeichnung als größter Schockrocker. +++ Erstmals in seiner Geschichte wird das Label 'Revelation Records' eine Picture-LP veröffentlichen. Im Februar ist es soweit, dann erscheint Shai Huluds "That Within Blood Ill-Tempered" als stylisch farbiges Vinyl. Hier könnt ihr schon mal einen Blick darauf werfen. +++ "Modern ARTillery" heißt die neue Scheibe von The Living End, die nächstes Jahr in die Läden kommen soll. Auf ihrer Homepage kann man in das Album bereits reinhören.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.