Zur mobilen Seite wechseln
13.10.2003 | 15:19 0 Autor: Falk Albrecht RSS Feed

Newsflash Part II

Mehr Randnotizen von Courtney Love, Suicidal Tendencies, Christian Kjellvander, Belasco, ZSK, Eimsbush und The Walkmen.

Courtney Love hätte eigentlich am Freitag in Los Angeles vor Gericht erscheinen müssen, um ihre jüngsten drogenbedingten Eskapaden zu erklären, konnte aber durch ihre Anwälte eine Verschiebung des Termins erwirken. Love selbst erschien gar nicht erst zum Termin vor Gericht. +++ Die Suicidal Tendencies haben ihre Homepage am Wochende aktualisiert - mit einem Studio-Update. Nachdem sich die Band ihr eigenes Tonstudio eingerichtet hat, wird nämlich noch diverses Interieur benötigt, vernünftige Mikrophone zum Beispiel. wer gerade so ein Ding übrig hat, sollte es der Band zukommen lassen, zum Dank darf man dann durchs eigene Mikro Backing-Vocals singen und bekommt Credits auf der nächsten CD. Vergeben wird hingegen ein Praktikum im Studio. +++ Der schwedische Leisetreter Christian Kjellvander hat einen neuen Song ("Portugal") ins Netz gestellt, den man sich hier als Real-Audio-Datei anhören kann. +++ Anschauen kann man sich hingegen den Clip zur neuen Belasco-Single "Man". Bei Interesse hier klicken. +++ Nach ihren Support-Gigs für Anti-Flag haben ZSK jüngst mit Pyogenesis-Mastermind Flo von Schwarz an ihrem neuen Album gearbeitet. Erscheinen wird es aller Voraussicht nach nicht nur hierzulande, sondern auch in Amerika - auf 'A-F Records', dem Label von, na?, Anti-Flag. +++ Das Hamburger HipHop-Label 'Eimsbush Entertainment' ist pleite. Am 19. September musste das Miniunternehmen, das vor allem Maxis der hansestädtischen Rap-Prominenz veröffentlichte, Konkurs anmelden. Wer's genauer wissen will, liest den Abschiedsbrief unter eimsbush.de. +++ Das neue Album von Walkmen soll "Bows And Arrows" heißen und im Februar veröffentlicht werden. +++

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.