Zur mobilen Seite wechseln
19.01.2023 | 16:30 0 Autor: J. Willy Seitz / Nicola Drilling RSS Feed

Newsflash (Boygenius, Fall Out Boy, Off! u.a.)

News 33115

Foto: Harrison Whitford

Neuigkeiten von Boygenius, Fall Out Boy, Off!, The Hirs Collective, Rogers, Bouncing Souls, Ramkot und den Gallaghers.

+++ Boygenius haben ihr Debütalbum angekündigt. "The Record" erscheint am 31. März via Polydor. Mit der Albumankündigung veröffentlicht die Indie-Band gleich drei Singles: "$20", "Emily I'm Sorry" und "True Black". Die Supergroup, bestehend aus Phoebe Bridgers, Lucy Dacus und Julien Baker, hatte 2018 ihre Debüt-EP veröffentlicht. Zuletzt wurden sie im Dezember während eines Fotoshootings gesichtet, woraufhin sich erste Gerüchte zu möglichem neuen Material des Trios anbahnten. Das Album kann unter anderem in drei verschiedenen Vinyl-Varianten vorbestellt werden.

Stream: Boygenius - "$20", "Emily I'm Sorry" & "True Black"

Cover : Boygenius - "The Record"

01. "Without You Without Them"
02. "$20"
03. "Emily I"m Sorry"
04. "True Blue"
05. "Cool About It"
06. "Not Strong Enough"
07. "Revolution 0"
08. "Leonard Cohen"
09. "Satanist"
10. "We"re In Love"
11. "Anti-Curse"
12. "Letter To An Old Poet"

+++ Fall Out Boy haben ihr neues Album "So Much (For) Stardust" für den 24. März angekündigt. Mit der Ankündigung veröffentlichten sie außerdem die erste Single "Love From The Other Side". Diese beginnt mit einer sanften Pianomelodie und Streichinstrumenten im Hintergrund, wird jedoch schnell abgelöst von einem Gitarrenriff, das an frühere Veröffentlichungen der Pop-Punk-Band erinnert. Zuletzt hatten Fall Out Boy 2018 das poppigere "Mania" veröffentlicht. Mit ihrem neuen Album kehrt die Band scheinbar nicht nur zu ihren musikalischen Wurzeln, sondern auch zu ihrem alten Label Fueled By Ramen zurück. Frontmann Patrick Stump erläutert in einem Interview in der "Zane Low Show" gestern Abend die Hintergründe zur Albumproduktion: "Wir wollten wieder so zu Werke gehen, wie wir es früher getan haben. Wir wollten ein Album machen, das von Hand und mit viel Liebe entsteht, wohl überlegt und mit Geduld – ein wenig so, als würde dir jemand eine besonders köstliche Mahlzeit zubereiten. Ich bin generell nicht so der stolze Typ, aber ich bin ganz sicher stolz auf dieses Album." Nichtmal 24 Stunden nach Albumankündigung kündigt Gitarrist Joe Trohman seinen temporären Ausstieg aus der Band an. Als Grund nennt er in einem Statement mentale Probleme: "Um zu vermeiden, dass ich verschwinde und nie wieder zurückkehre, werde ich eine Pause von der Arbeit einlegen, was leider auch bedeutet, dass ich mich für eine Weile von Fall Out Boy zurückziehen werde. Es schmerzt mich, diese Entscheidung zu treffen, besonders wenn wir ein neues Album veröffentlichen, das mich mit großem Stolz erfüllt." Trohman stellt in dem Statement jedoch auch seine Rückkehr zur Band in der Zukunft in Aussicht. "So Much (For) Stardust" erscheint am 24. März und kann in verschiedenen Bundle-Optionen vorbestellt werden.

Video: Fall Out Boy - "Love From The Other Side"

Instagram-Beitrag: Joe Trohman gibt seinen Ausstieg aus der Band bekannt

Cover & Tracklist: Fall Out Boy - "So Much (For) Stardust"

+++ Die Hardcore-Punk-Band Off! hat ein neues Musikvideo veröffentlicht. Zu den beiden Songs "L" und "Time Will Come" präsentierte das Quartett um Circle Jerks-Sänger Keith Morris auch ein Video mit Material aus dem kommenden Feature-Film "Free LSD". Das aktuelle Album mit dem selben Namen erschien im September vergangenen Jahres. Schon mit der ersten Single daraus, wurde der Film angekündigt. Im Video war damals Skater Don Nguyen zu sehen, der das Vinyl-Booklet zerrießt und auf der Pappe herumkaut, womit er sich auf eine interdimensionale Reise begibt. In dem nun veröffentlichten Video erhalten Fans weitere Einblicke in den kommenden SciFi-Film: Jack Black spricht etwa motivierend zur Band: "Es ist jetzt an der Zeit, dass eure Musik die Tore des menschlichen Bewusstseins auf allen Ebenen der Existenz öffnet." Auch eine außerirdischen Spezies will die Band scheinbar hindern, ihr Album aufzunehmen, denn darauf ist nichts Wichtigeres enthalten als der Schlüssel zum Erwachen des menschlichen Bewusstseins. Der Film feiert demnächst seine Premiere auf dem Slamdance Film Festival, welches morgen in Utah startet. Gitarrist Dimitri Coats (unter anderem auch Burning Brides) führte Regie und konnte viele prominente Musiker für Auftritte gewinnen, darunter etwa David Yow (The Jesus Lizard) oder Davey Havok (AFI). "Mit 'Free LSD ' als Abschlussfilm zum Slamdance zu kommen, ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit an der Verwirklichung einer Vision, die OFF! auf ein höheres Kreativitätsniveau bringen soll", so Coats zum Film. Nach der Filmpremiere geht die Band auf Europatour und spielt auch zwei Konzerte in Deutschland. Tickets dafür gibt es noch etwa bei Eventim, ebenso wie das aktuelle Studioalbum im Bandshop.

Video: Off! - "Time Will Come / L"

Live:Off!

01.02. Berlin - Frannz
02.02. Hamburg – Logo

+++ The Hirs Collective haben ein Musikvideo zum Song "Trust The Process" veröffentlicht. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit My Chemical Romance-Gitarrist Frank Iero und Rosie Richeson von Witch Night. Das zugehörige Musikvideo ist eine Hommage an das 1992 veröffentlichte Video der Beastie Boys zu ihrem Song "So What'Cha Want". "Trust The Process" ist Teil des neuen Albums "We're Still Here", das am 24. März via Get Better erscheint. Zuvor hatten sie bereits die Single "Sweet Like Candy veröffentlicht. Das Album kann vorbestellt werden.

Video: The Hirs Collective - "Trust The Process"

+++ Die Rogers haben die neue Single "Rambazamba & Randale" veröffentlicht. Der Song ist der Titeltrack ihres bereits fünften Albums, das am 14. April via Warner erscheint. Zuvor hatten sie die Single "Komm, wir sterben aus!" zur Albumankündigung veröffentlicht. Das Album kann vorbestellt werden. In wenigen Wochen beginnt außerdem die große Deutschlandtour der Düsseldorfer Punks, Tickets für die Shows gibt es etwa bei Eventim.

Video: Rogers - "Rambazamba & Randale"

Live: Rogers + Raum 27

29.11. Aschaffenburg - Colos-Saal
30.11. Weinheim - Café Central
01.12. Schweinfurt - Stattbahnhof
17.02. München - Backstage Halle
18.02. Wiesbaden - Schlachthof
03.03. Saarbrücken - Garage
04.03. Münster - Skaters Palace
10.03. Leipzig - Conne Island
11.03. Köln - Live Music Hall
24.03. Nürnberg - Hirsch
25.03. Stuttgart - Im Wizemann
31.03. Bremen - Aladin
01.04. Berlin - Huxley’s
15.04. Düsseldorf - Stahlwerk
21.04. Dortmund - Junkyard
22.04. Dortmund - Junkyard

+++ The Bouncing Souls haben ihr neues Album "Ten Stories High" angekündigt. Es soll am 24. März via Pure Noise erscheinen und ist das erste neue Material der US-Punks seit sieben Jahren. Zuletzt erschien 2016 das Album "Simplicity", seitdem veröffentlichten sie unter anderem "Volume 2" mit elf neu arrangierten Songs der Band. Mit der Albumankündigung veröffentlichen sie außerdem die beiden Singles "Ten Stories High" und "Higher Ground". Das Album wurde von Szeneliebling Will Yip (u.a. Turnstile) produziert und kann bei der Band vorbestellt werden.

Video: The Bouncing Souls - "Ten Stories High"

Video: The Bouncing Souls - "Higher Ground"

Cover & Tracklist: The Bouncing Souls - "Ten Stories High"

01. "Ten Stories High"
02. "Back To Better"
03. "Another Day In Denver"
04. "True Believer Radio"
05. "Shannon's Song"
06. "Andy and Jackie"
07. "Vin and Casey"
08. "Magnus Air Organ2
09. "To Be Human"
10. "Higher Ground"

+++ Ramkot haben ihr Debütalbum angekündigt. "In Between Borderlines" erscheint am 17. Februar via 541 und News. Das Alternative-Rock-Trio aus Belgien präsentierte außerdem "One More" als ersten Vorboten. Das Album kann vorbestellt werden. Die Band kommt außerdem im Januar für zwei Shows nach Deutschland.

Video: Ramkot - "One More"

Live: Ramkot

21.01. Hamburg - Molotow
26.01. Stuttgart - ClubCANN

+++ Noel Gallagher hat seinen Bruder um Vergebung angefleht. Naja, das behauptet zumindest der besagte Bruder Liam auf Twitter. Zufällig hatte Noel nichtmal 24 Stunden zuvor in einem Interview mit BBC Radio Manchester eine mögliche Oasis-Reunion nicht endgültig ausgeschlossen. Mal schauen, ob die ewigen Streithähne sich einigen können, oder ob sie sich bald wieder gegenseitig mit Kartoffeln an die Gurgel gehen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.