Zur mobilen Seite wechseln
07.11.2022 | 16:45 0 Autor: J.Willy Seitz / Nicola Drilling RSS Feed

Newsflash (Low, The Cure, Dave Grohl u.a.)

News 32970

Foto: Nathan Keay

Neuigkeiten von Low, The Cure, Dave Grohl, Slipknot, Sebastian Madsen, My Sleeping Karma, Jack White, Karies, VV und Vlimmer.

+++ Low-Frontfrau Mimi Parker ist tot. Wie ihr Ehemann und Bandmitglied Alan Sparhawk verkündete, starb die Schlagzeugerin der Slowcore-Band in der Nacht von Freitag auf Samstag im Alter von 55 Jahren im Kreise ihrer Familie. Parker hatte 2020 die Diagnose Eierstockkrebs erhalten und war seitdem in Behandlung gewesen. Zuletzt hatte das Duo alle Tourdaten in diesem Jahr abgesagt, mit der Begründung, dass Parkers Krebsbehandlung andauern würde. Low hatten sich 1993 gegründet und insgesamt 13 Alben veröffentlicht, zuletzt 2021 "Hey What". Die Musikwelt reagierte mit Bestürzung auf den Tod von Parker: Neben Steve Albini und Beak>, sprach auch etwa Mogwai-Gitarrist Stuart Braithwaite seine Beileidsbekundung öffentlich aus.

Instagram-Beitrag: Low verkünden den Tod von Mimi Parker

Tweet: Steve Albini reagiert auf den Tod von Mimi Parker

Tweet: Mogwai-Gitarrist Stuart Braithwaite reagiert auf Parkers Tod

Tweet: Beak> reagieren auf den Tod von Parker

+++ The Cure haben einen weiteren neuen Song live gespielt. Die Goth-Ikonen spielten "A Fragile Thing" erstmals bei einem Konzert in Italien. Der Track soll auch Teil des neuen Albums "Songs Of A Lost World" sein. Nähere Infos zur Veröffentlichung des Albums sind immer noch nicht nicht bekannt, The Cure spielten bei den vorherigen Shows ihrer momentan laufenden Europatour aber bereits die Songs "I Could Never Say Goodbye", "And Nothing Is Forever", "Alone" und "Endsong", die auch Teil des neuen Albums sein sollen. The Cure spielen im Laufe ihrer Tour noch drei Shows in Deutschland. Tickets bekommt ihr etwa bei Eventim.

Video: The Cure - "A Fragile Thing"

Live: The Cure

17.11. Frankfurt - Festhalle
21.11. Stuttgart - Hans-Martin-Schleyer-Halle
22.11. Köln - Lanxess Arena

+++ Dave Grohl ist bei Einführungszeremonie der "Rock And Roll Hall Of Fame" mit Lionel Richie aufgetreten. Es war einer der mittlerweile seltenen Auftritte des Foo Fighters-Frontmanns seit dem Tod von Kollege Taylor Hawkins. Neuzugang und Soulsänger Richie war nur einer der überraschenden Kandidaten, die am 5. November aufgenommen wurden. Darunter auch Rapper Eminem, dessen Mentor Dr. Dre eine Laudatio auf ihn hielt: "Er war in der Lage, dem weißen Amerika einen Spiegel vorzuhalten und gleichzeitig den Schmerz über die Armut auszudrücken." Der bekannte Rapper aus Detroit performte ein Medley unter anderem mit Steven Tyler und Ed Sheeran. Er bestätigte, dass er sich ein wenig "fehl am Platz", aber dennoch geehrt, fühle. Ähnlich äußerte sich auch Country-Ikone Dolly Parton: "Als es hieß, man wolle mich in die 'Rock And Roll Hall of Fame' aufnehmen, dachte ich nicht, dass ich genug getan hätte, um das zu verdienen." Die US-Sängerin performte danach ihren Hit "Jolene" mit unter anderem Eurythmics und Rob Halford von Judas Priest, die mit dem "Musical Excellence Award" ausgezeichnet wurden. Das Event wurde beim Radiosender SiriusXM gestreamt und wird noch in einer späteren TV-Version bei HBO veröffentlicht.

Video: Dave Grohl unterstützt Lionel Richie

Video: Eminem singt bei der Rock And Roll Hall Of Fame

Video: Rob Halford singt zusammen mit Dolly Parton

+++ Slipknot-Perkussionist Shawn "Clown" Crahan hat sich zur künftigen Veröffentlichungspoltik seiner Band geäußert. Mit ihrem aktuellen Album "The End, So Far" erfüllte die Metalband ihren Vertrag bei Label Roadrunner. Als einer der kreativen Köpfe deutete Crahan gegenüber dem NME nun die neue Veröffentlichungsstrategie an: "Wie wäre es, wenn Slipknot so groß wären, dass wir nicht an Alben gebunden wären?" Laut Crahan sollen "absolute Alben der Vergangenheit angehören", denn physische Produkte werden in Zukunft laut dem Slipknot-Mitglied "obsolet". Das Fehlen eines traditionellen Labels eröffne demnach die Wege für interessantere Experimente und Features. Er führte ein fiktives Beispiel an, worin die beste Sitarspieler:in der Welt nicht mit Slipknot zusammenarbeiten würde, wenn die Labels die kreative Oberhand hätten. "In dieser Hinsicht frei zu sein, gibt uns die Freiheit, tiefere, surrealer Möglichkeiten zu erkunden, um unser Handwerk zu verfeinern; es ist ein Gewinn für alle", so Crahan. Nach Bandangaben würden alle Verträge demnächst auslaufen und Slipknot sei ab dem "31. März 2023 offiziell ein völlig unabhängiges Unternehmen". Das aktuelle Album ist noch im Bandshop erhältlich.

+++ Sebastian Madsen hat sein Konzert abgesagt. Am 7. Dezember wäre der Madsen-Frontmann im Metropol Berlin aufgetreten, um sein kürzlich veröffentlichtes Soloalbum "Ein bisschen Seele" zu präsentieren. Als Grund für die Absage werden zu wenig verkaufte Tickets genannt. Bereits gekaufte Karten können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Instagram-Beitrag: Sebastian Madsen sagt Berlin Konzert ab

+++ My Sleeping Karma haben einen Spendenaufruf geteilt. Ihr Drummer Steffen Weigand leidet an einer seltenen Form von Rückenmarkskrebs. Seine Frau Elly startete schon einen Gofundme-Kampagne, um eine alternative Behandlungsmethode zu finanzieren. Nun tritt auch das Forum Rockblog.Bluespot mit einer eigenen Spendenaktion an die Öffentlichkeit. Fans können dort hochwertige Fotos von bekannten Musiker:innen erwerben und Rockblog spendet den kompletten Erlös über Gofundme. Unter den qualitativen Kunstdrucken gibt es diverse Bilder von Ozzy Osbourne, Iggy Pop, Lemmy Kilmister und weiteren.

Instagram-Post: Spendenaufruf

+++ Jack White spielt im kommenden Kinofilm "Killers Of The Flower Moon" mit. Nachdem im letzten Jahr bereits bekannt wurde, dass Jason Isbell und der Countrymusiker Sturgill Simpson eine Rolle in dem neuen Film von Martin Scorsese haben werden, wurde nun im Podcast "The Moment" enthüllt, dass auch Jack White in dem Film mitspielen wird. "Killers Of The Flower Moon" hat außerdem zahlreiche weitere große Namen wie Leonardo DiCaprio, Robert De Niro und Lily Gladstone mit an Bord. Der Film basiert auf dem Sachbuch "Killers Of The Flower Moon: The Osage Murders And The Birth Of The FBI" von David Grann. Ein genaues Releasedatum ist noch nicht bekannt, eine Premiere bei den Filmfestspielen in Cannes ist aber bereits im Gespräch. White hat dieses Jahr die beiden Alben "Fear Of The Dawn" und "Entering Heaven Alive" veröffentlicht.

+++ Karies haben ihre neues Album "Tagträume an der Schaummaschine" bestätigt. Der erste Teil des Albums soll im ersten Quartal von 2023 erscheinen. Die bisher letzte Veröffentlichung "Alice" erschien vor vier Jahren. Mit der Bestätigung des neuen Albums koppelten die deutschen Post-Punkes ihre erste Single aus. "Im Morgenlicht" definiert den melancholischen Beginn in die kommende, düstere Veröffentlichung. Weitere Details zum Releasetermin wurden noch nicht veröffentlicht. Die Platte kann auch noch nicht vorbestellt werden.

Video: Karies - "Im Morgenlicht"

Cover & Tracklist: Karies - "Tagträume an der Schaummaschine"

01."Coming Of Age"
02."Secondigliano"
03."Im Morgenlicht"
04."Laguna Seca"
05."Failed State Of Mind "
06."Willy"
07."Tagträume an der Schaummaschine "
08."Karibik"
09."Don't You Want To See You"
10."Nicht wir werden "

+++ Ville Vallo alias VV hat den neuen Song "The Foreverlost" veröffentlicht. Die Single ist ein weiterer Vorbote auf das Debütalbum des ehemaligen HIM-Frontmanns, "Neon Noir", das am 13. Januar erscheint. Zuvor waren bereits die Songs "Loveletting" und "Echolocate Your Love" erschienen. "Neon Noir" kann auf der VV-Webseite vorbestellt werden. Ab Februar ist VV auf Tour und kommt auch für sieben Stopps in den deutschsprachigen Raum. Tickets für die Shows gibt es unter anderem bei Eventim.

Stream: VV - "The Everlost"

Live: VV

17.02. Berlin - Huxleys Neue Welt
18.02. Hamburg - Fabrik
21.02. Frankfurt/Main - Batschkapp
22.02. Zürich - Klub Komplex
03.03. München - Backstage Werk
05.03. Wien - Arena
08.03. Köln - Live Music Hall

+++ Vlimmer haben ein neues Album veröffentlicht. "Menschenleer" erschien vergangenen Freitag und stellt das zweite Album des Berliner Solokünstlers Alexander Donat dar, welches sich auch wieder in düsteren Shoegaze-Gefilden mit einigen Ausflügen in den Post-Punk und Industrial aufhält. Debütalbum "Nebenkörper" erschien 2021. "Menschenleer" kann beim Label bestellt werden.

Stream: Vlimmer - "Menschenleer"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.