Zur mobilen Seite wechseln
25.08.2022 | 15:00 0 Autor: Lukas Schumacher / Selina Seibt RSS Feed

Newsflash (Mastodon, Gogol Bordello, My Chemical Romance u.a.)

News 32791

Foto: Clay McBride

Neuigkeiten von Mastodon, Gogol Bordello, My Chemical Romance, Dio, Maynard James Keenan, einem Horror-Film mit Musikgrößen, Pinkshift, Daufødt, Linn Koch-Emmery und einer lebenden Schallplatte.

+++ Mastodon haben eine Dokumentation rund um die Entstehung ihrer aktuellen Platte "Hushed And Grim" veröffentlicht. In der 90-minütigen Doku geben die Bandmitglieder und weitere beteiligte Personen in Interviews Einblicke in den Entstehung des im Oktober 2021 erschienenen Albums. "Hushed And Grim" sowie der Film sind dem Manager und Freund der Band Nick John gewidmet, der 2018 an Krebs verstorben war. Im Juli hatte die Prog-Metal-Band ein Musikvideo zu dem ebenfalls auf der aktuellen Platte enthaltenen "More Than I Could Chew" veröffentlicht.

Video: Mastodon - "The Making Of 'Hushed And Grim'"

+++ Die New Yorker Folk-Punk-Band Gogol Bordello hat einen Auftritt für ukrainische Soldat:innen gespielt. An einem geheimen Ort versammelte sich die Band rund um den ukrainischen Frontmann Eugene Hütz und bekam dabei auch musikalische Unterstützung von Soldat:innen. Zusammen mit einem Video veröffentlichte Vice auch ein Statement von Hütz: "Die Menschen in der Ukraine hören viel über die weltweite Solidarität, aber wenn sie sehen, dass jemand tatsächlich zu ihnen kommt, dann glauben sie das auch. Eine solche Bemühung verändert die Dinge merklich." Gogol Bordello werden am 16. September ihre Platte "Solidaritine" veröffentlichen, die maßgeblich von dem Krieg und der Pandemie beeinflusst ist. Die Single "Focus Coin" war bereits im Juli erschienen.

Tweet: Vice über den Auftritt von Gogol Bordello

+++ My Chemical Romance haben eine weitere Live-Rarität gespielt. Beim Konzert in Nashville war nun "The World Is Ugly" Teil der Setlist. Den Song hatte die Band zuletzt 2008 live gespielt bevor er erst auf der 2013er-Compilation "Conventional Weapons" erschienen ist. Beim Konzert in Nashville war Frontmann Gerard Way zudem als Cheerleaderin angezogen. Zuvor hatten My Chemical Romance bei ihrer Show in Oklahoma mit "Bury Me In Black" und "This Is The Best Day Ever" weitere Raritäten gespielt. Die Band hatte im November 2019 ihre Reunion bekanntgegeben.

Video: My Chemical Romance - "The World Is Ugly"

+++ Am 28. September wird eine Dokumentation über Ronnie James Dio mit dem Titel "DIO: Dreamers Never Die" erscheinen. Ein nun veröffentlichter Trailer zeigt, dass sich daran auch die britische Sängerin Lita Ford, der Radiomoderator Eddie Trunk sowie Jack Black beteiligen. Die von Dios Frau und langjähriger Managerin Wendy Dio produzierte Dokumentation soll die gesamte Karriere des Sängers beleuchten. Weitere Kolleg:innen sollen ebenfalls zu Wort kommen, darunter Geezer Butler, Tony Iommi, Glenn Hughes und Vinny Appice. Tickets für die weltweiten Kinopremieren können unter anderem auf der Webseite des Films erworben werden.

Video: Trailer zu "DIO: Dreamers Never Die"

+++ Maynard James Keenan war im Interview-Format von Musiker und Youtuber Rick Beato zu Gast. In einem ausführlichen Gespräch äußert sich Keenan darin unter anderem über seine Ernährung vor Auftritten bis hin zur eigenen Weinherstellung. Der Tool- und A Perfect Cirlce-Frontmann verriet aber auch die Inspirationsquelle zu einigen seiner Songs. So sprach Beato ihn auf die Songs "Weak And Powerless" und "The Noose" vom A-Perfect-Circle-Album "Thirteenth Step" an, worauf Keenan zugab, einige diese Ideen von den Nine Inch Nails "übernommen" zu haben: "[...] Das ist wiederum Diebstahl - Profis stehlen, richtig? Und wenn man sich die Arbeit von Leuten wie PJ Harvey, Trent [Reznor] auf "The Fragile" ansieht - er klaut überall auf dem Album, aber ich klaue von seinem Diebesgut [...] Ich gehe also zurück zu meinen ursprünglichen Einflüssen, den frühen Alben "Holy Money" und "Greed" von The Swans, einfach die riesigen Soundräume, die in diesen Alben steckt. Einfache Rhythmen, einfach urwüchsig in ihrem Ansatz." Keenan sprach zudem auch kommende Projekte mit seiner Band Puscifer: ""Während COVID haben wir vier Pay-per-Views-Konzerte gedreht, von denen zwei im Herbst erscheinen werden [...] Wir haben einen ganzen Konzertfilm/Studio-Dokumentation aufgenommen." Die beiden Aufnahmen sollen noch im Herbst diesen Jahres erscheinen.

Video: Maynard James Keenan im Interview mit Rick Beato

+++ Limp Bizkits Fred Durst, Snail Mail und Phoebe Bridgers sind Teil des Casts des kommenden Horror-Films "I Saw The TV Glow". In dem Film von Produzentin Jane Schoenbrun ("We're All Going To The World's Fair") soll es um zwei Teenager gehen, die von einer gruseligen Fernsehserie besessen sind und anfangen den Unterschied zwischen Fiktion und Realität zu hinterfragen. Bridgers wird dabei als Teil der Band Sloppy Jane auftauchen, über die Rollen von Snail Mail alias Lindsey Jordan und Durst ist noch nichts bekannt. Auch die Band King Woman soll im Film eine Rolle spielen. Ein Erscheinungdatum für "I Saw The TV Glow" gibt es bisher noch nicht.

Instagram-Post: Snail Mail über ihre Rolle in "I Saw The TV Glow"

+++ Pinkshift haben ein Video zu ihrer Single "Get Out" veröffentlicht. Der Song ist Teil ihres kommenden Albums "Love Me Forever", das am 21. Oktober erscheint. Im animierten Clip sind die Figuren der Bandmitglieder zunächst an einer Bahnhaltestelle zu sehen, bevor einige bizarr wirkende Bilder unter anderem mit einer Darstellung der römischen Göttin Justitia folgen. Pinkshift hatten 2021 ihre erste EP "Saccharine" veröffentlicht und waren bereits Teil unserer Newcomer-Rubrik.

Video: Pinkshift - "Get Out"

Stream: Pinkshift - "Get Out"

+++ Die Noise-Punks Daufødt streamen ihre neue Single "Dødsangst". Dieser harte einminütige Track erschien zusammen mit den zwei lediglich ein paar Sekunden langen Titeln "Dagsverk" und "Verkdags", die einen Rahmen aus Noise-Geräuschen und Screams bilden. Alle drei sind Teil des kommenden Albums "Aromaterapi", das am 23. September via Fysisk Format erscheint und auf der Label-Webseite vorbestellt werden kann. Die Vorgängerplatte "1000 Islands" war im September 2020 erschienen.

Video: Daufødt - "Dødsangst"

Stream: Daufødt - "Dagsverk", "Dødsangst" und "Verkdags"

+++ Linn Koch-Emmery hat weitere Tourdaten bestätigt. Nachdem die schwedische Indie-Newcomerin im Sommer bereits mit ihren Landsleuten Johnossi auf Tour war, stehen nun weitere Solokonzerte an. Dabei wird es vor allem Songs aus ihrem im Mai 2021 erschienenen Debütalbum "Being The Girl" zu hören geben. Tickets gibt es bei den jeweiligen örtlichen Verannstalter:innen und Locations oder bei Eventim.

Live: Linn Koch-Emmery (2022)

08.09. Schleswig - Norden Festival
10.09. Hamburg - Molotow Skybar
11.09. Rietberg - Sommer am See
12.09. Münster - Cafe Sputnik
13.09. Leipzig - Neues Schauspiel
14.09. Nürnberg - MUZ Club

+++ Etwas Eigenleben hat so eine Schallplatte ja irgendwie immer. Der Elektro-Künstler Mikael Hwang alias Psients hat das sehr genau genommen und die erste lebende Platte entworfen. Dafür verarbeitete er lebende Hefezellen, deren Schwingungen aufgezeichnet und als Audio übertragen werden können. Hwang verbindet mit dem Projekt Biologie, Sound und Musik und möchte wissenschaftliche Forschung an "lebenden Instrumenten" weiter vorantreiben. Momentan arbeitet er etwa daran, Organismen aufzunehmen, zu sampeln und in elektronische Musik zu verwandeln. Mal schauen, welche Ideen Hwang noch umsetzen wird, um seine wichtigste Theorie zu untermauern: "Die Zukunft der Musik ist biologisch".

Instagram-Post: Psients über sein Projekt

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.