Zur mobilen Seite wechseln
12.08.2022 | 16:45 0 Autor: Lukas Schumacher RSS Feed

Newsflash (Megadeth, Weezer, The Streets u.a.)

News 32765

Foto: Travis Shinn

Neuigkeiten von Megadeth, Weezer, The Streets, Radio Havanna, einer Potzblitz-Lesung, Spotify, Rush und Jamie Lenman.

+++ Megadeth haben den nächsten Song aus ihrem kommenden Album geteilt. "Soldier On!" ist damit nach "Night Stalkers" und "We'll Be Back" die dritte Vorabveröffentlichung aus "The Sick, The Dying... And The Dead!". Das Album ist zudem das erste nach der überstandenen Krebserkrankung von Frontmann Dave Mustaine und der Trennung von Bassist David Elferson. "The Sick, The Dying... And The Dead!" erscheint am 2. September und kann weiterhin vorbestellt werden. Informationen zu einer möglichen Tour der Metal-Veteranen gibt es bisher nicht.

Video: Megadeth - "Soldier On!"

Stream: Megadeth - "Soldier On!"

+++ Weezer haben ihre geplanten Shows am New Yorker Broadway aufgrund "der geringen Ticketverkäufe und der unglaublich hohen Ausgaben" wieder abgesagt. Laut einem Bericht von Pitchfork habe Frontmann Rivers Cuomo auf dem Discord-Server der Band ein längeres Statement gepostet. Darin heißt es unter anderem: "Es tut mir sehr leid, euch das jetzt mitzuteilen, nachdem wir bereits so viel Zeit, Gedanken und Emotionen investiert haben. Wir entschuldigen uns besonders bei denjenigen von euch, die ihre Zeitpläne geändert und Reisepläne gemacht haben, um bei uns zu sein [...]." Zudem bedankte er sich bei den Produzenten und Verantwortlichen des Theaters. Usprünglich sollten Weezer an fünf aufeinanderfolgenden Abenden am Broadway spielen und dabei je eine EP ihres "SZNZ"-Projekts in den Vordergrung stellen. Zuletzt war im Juni daraus "Summer" erschienen.

+++ The Streets-Mastermind Mike Skinner hat drei neue Songs in Form der Mini-EP "Brexit At Tiffany's" veröffentlicht. Der Titelsong, auf dem Skinner Unterstützung von Sängerin Jazz Morley bekommt, ist "ein Song darüber, dass das Ende einer Beziehung genauso unerfreulich sein kann wie dieser unschöne Brexit mit dem wir Europa verlassen haben [...]." Auf einem weiteren Song der EP ist Grime-Rapper Manga Saint Hilare zu hören, zudem überzeugt Skinner auf "Test Of Time" mit seinen textlichen Fähigkeiten. Erst im Januar hatten The Streets mit "Wrong Answers Only" einen weiteren neuen Song veröffentlicht, Details zu einem eventuellen neuen Album gibt es bislang aber noch nicht.

Video: Mike Skinner - "Brexit At Tiffany's" (ft. Jazz Morley)

Stream: Mike Skinner - "Brexit At Tiffany's" (EP)

+++ Radio Havanna haben kurzfristig ihre Konzerte auf dem Rocco del Schlacko und dem Rock am Beckenrand-Festival abgesagt. Die Band erklärt, dass sie sich "unter dem Eindruck der aktuellen Geschehnisse und Diskussionen [...] nicht in der Lage sehen, Konzerte zu spielen". Vor einigen Tagen hatten in ihren sozialen Netzwerken ein längeres Statement geteilt, in dem sie zum Vorwurf der sexualisierten Gewalt Stellung genommen haben. So hätten sich Sänger Fichte und ein Crewmitglied 2019 ein Hotelzimmer geteilt, indem sich das Crewmitglied in einer Nacht "bedrängt gefühlt" habe. In dem Statement entschuldigen sich Radio Havanna für den Vorfall und räumen ein, das Geschehen nicht ausreichend reflektiert und reagiert zu haben. Als Konsequenz arbeitet die Band nun mit verschiedenen Beratungsstellen zusammen, will ein Awareness-Konzept für zukünftige Touren aufstellen und mit der Crew ein Antisexismus-Workshop besuchen. Zudem bitten sie Fans und Community, sie "nicht in Internet-Kommentaren zu verteidigen". Die geplante Tour im Herbst soll aktuell weiterhin stattfinden.

Facebook-Post: Radio Havanna sagen Rocco del Schlacko und Rock am Beckenrand ab

Facebook-Post: Radio Havanna äußern sich zum Vorwurf der sexualisierten Gewalt

+++ Die Herausgeber des Buches "Potzblitz - 31 + 1 erleuchtende Liebeserklärungen an meinen Liveclub" werden spontan auf dem Open Flair Festival lesen. Marc Huttenlocher und Sebastian Schwaigert hatten das Projekt während des ersten Lockdowns ins Leben gerufen, um "dem Loch etwas entgegensetzen, das die Pandemie in den Live-Betrieb geschlagen hat". Nach einer ersten Leseung auf dem Reeperbahn Festival, wird das Buch auch auf der diesjährigen Kleinkunst-Bühne auf dem Open Flair vorgestellt. Die Lesung findet am Samstag, den 13. August von 14 bis 15 Uhr statt. Neben den Herausgebern werden Ina Bredehorn (Deine Cousine), Totte (Monsters of Liedermaching) und Bestsellerautor Frank Goosen aus dem Buch lesen.

+++ Spotify will offenbar in den Ticketmarkt einsteigen. In den USA hat der Streaminganbieter eine neue Webseite eingerichtet, über die Nutzer:innen Tickets für Konzerte direkt bei Spotify kaufen können und nicht etwa bei Vermittler:innen und Plattformen wie Ticketmaster. Auf der Seite sind aktuell sieben Künstler:innen gelistet, darunter auch die Osees. In einem Statement beschreibt ein Sprecher den Vorstoß allerdings als erstes Experiment, das noch nicht Teil von Marketingplänen sei. Zum jetzigen Zeitpunkt gäbe es keine weiteren Neuerungen zu vermelden. Die Vision ist allerdings klar: Da Nutzer:innen ihre Spotify-Anwendungen für den Ticketkauf verlassen, verliert das Unternehmen an Traffic und damit Einnahmen. "Wir denken, dass der Live-Events-Feed eine Möglichkeit ist, diesen Kreislauf zu schließen", sagte Sam Sheridan, Produktmanager für "Live Events Discovery". "Dies trägt dazu bei, die Belastung der Fans zu verringern, den Wettbewerb zu reduzieren, mit dem sich Künstler auseinandersetzen müssen, um sich von der Konkurrenz abzuheben, und neue Effizienzen beim Marketing zu schaffen." Zuletzt waren große Ticketanbieter in den USA, darunter insbesondere Ticketmaster, in die Kritik geraten, da sie nach einem neuen Preismodell Tickets für verschiedene Tourneen zu stark überteuerten Preise anboten - so wurden für Bruce Springsteen in der Spitze schon mal 5000 Dollar fällig.

+++ Die verbliebenden Rush-Mitglieder Geddy Lee und Alex Lifeson standen wieder zusammen auf der Bühne. Die Beiden waren zu Gast bei den Konzerten von Primus im Rahmen des 25-jährigen Jubiläum der TV-Serie "South Park". Die beiden Musiker spielten ihren Song "Closer To The Heart" zusammen mit Primus und wurden dabei auch von den "South Park"-Schöpfern Trey Parker und Matt Stone unterstützt. Es war der erste gemeinsame Auftritt von Lee und Lifeson seit dem Tod von Schlagzeuger Neil Peart im Januar 2020. Weitere musikalische Gäste waren unter anderem Ween.

Video: Primus & Rush & Trey Parker + Matt Stone - "Closer To The Heart"

+++ Jamie Lenmann hat seine neue Single "Talk Hard" inklusive Musikvdieo geteilt. "Ich habe schon lange versucht, etwas melodischeres zu machen und 'Talk Hard' ist die erste Blüte dieses Vorhabens", erklärt der Singer/Songwriter. "Textlich geht es darum, für sich selbst einzustehen und dafür zu sorgen, dass deine Stimme von Leuten gehört wird, von denen du eigentlich das Gefühl hast, dass sie dich ignorieren [...] Es geht darum, Menschen zu ermutigen und zu bestärken, hinter ihnen zu stehen und sie zu unterstützen". Die neue Single dürfte ein erster Vorbote auf ein kommendes Studioalbum des Briten sein, nähere Informationen gibt es allerdings bislang nicht. Sein aktuelles Album "King Of Clubs" war im September 2020 erschienen.

Video: Jamie Lenman - "Talk Hard"

Stream: Jamie Lenman - "Talk Hard"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.