Zur mobilen Seite wechseln
10.08.2022 | 10:00 0 Autor: J. Willy Seitz RSS Feed

VISIONS Premiere: Tuhaf präsentieren neue Single "Hafla" mit Video

News 32753

Foto: Jens Lengerke

Die dänisch-türkischen Psychrocker Tuhaf veröffentlichen die zweite Auskopplung ihres kommenden Debütalbums und erweitern ihre dystopische Fantasie um einen neuen, festlichen Song.

"Halfa" steht nicht nur im Türkischen für Feierlichkeit, sondern soll auch nach Bandangaben für eine wilde Party zu Ehren aller BIPocs (Schwarze, Indigene und People of Color) stehen. Das Schwarz-Weiß-Video legt den Finger auf die Wunde und lässt Frauen allen Alters zur Musik tanzen.

Gegründet 2013, versuchten Tuhaf lange ihren Sound und ihre Identität zu finden. Die charismatische Sängerin Berrin Bas und Leadgitarrist Krisitan Haarlov brachten die zündende Idee den übrigen Bandmitgliedern bei; Psychrock in Kombination mit anatolischem Folk, Indie, Prog, Free Jazz und dänischen Volksliedern. Selbst sprechen sie von "zu Gut, um wahr zu sein" und sind stolz auf ihren eigenen Sound. Chromatische Musikabläufe gepaart mit traditionellen Instrumenten und einem dümpelndem Beat spielen mit der angerissenen Stimmung, erinnern nicht an den eigentlichen Sitz der Band in Kopenhagen, sondern an nahöstliche Szenarien.

Die Single soll ein "dystopischer Beitrag für Alle und Niemanden sein. Eine Zusammenführung von Allem was nicht zusammengehört". Eine Anspielung auch an ihren Bandnamen, der aus dem Türksichen mit "seltsam" übersetzt werden kann. So sind auch ihre Lyrics immer durchzogen von den gleichen melancholischen Themen, die Liebe in ihrer unschönen Form zeigt.

Ihr Debütalbum "Mere Guld" erscheint am 2. September und wird begleitet von kleinen ausgewählten Auftritten in Kopenhagen.

Video: Tuhaf - "Hafla"

Cover & Tracklist: Tuhaf - "Mere Guld"

01. "Amam"
02. "Hafla"
03. "Nattesygen"
04. "Unutma"
05. "Jeg Ser Dig"
06. "Lille Liv"
07. "Mere Guld"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.