Zur mobilen Seite wechseln
20.07.2022 | 10:20 0 Autor: Jonas Silbermann-Schön RSS Feed

Slipknot kündigen neues Album "The End, So Far" an, teilen zweite Single "The Dying Song (Time To Sing)"

News 32697

Foto: Jonathan Weiner

Nach der überharten Single im Herbst zeigen Slipknot, dass sie auf ihrem siebten Album auch noch Hymne und Pop-Momente können.

Es gleicht einer kleinen Odyssee: An einem Nachfolger zu "We Are Not Your Kind" (2019) arbeiten Slipknot schon seit Ende 2020. Damals stellte Sänger Corey Taylor noch vage eine Veröffentlichung 2021 in Aussicht. Seitdem kam Taylors Corona-Infektion dazwischen, die im Spätsommer die letzten Gesangsaufnahmen verzögerte. Außerdem verstarb das ehemalige Gründungsmitglied Joey Jordison plötzlich im Juli. Erst im Herbst lieferten die Alternative-Metal-Lieblinge dann mit "The Chapeltown Rag" einen ersten Vorgeschmack. Dann erstmal wieder Funkstille. Letzter Stand von Taylor im Frühjahr: "very fucking soon."

Nach einem weiteren halben Jahr ist es nun so weit: Mit "The Dying Song (Time To Sing)" kündigen Slipknot ihr siebtes Studialbum "The End, So Far" an, das am 30. September über Roadrunner/Warner erscheint. Nach dem brutalen Appetizer aus dem Herbst, der deutlich an die Anfänge im Stil der ersten beiden Alben anknüpfte, lässt die neue Single also Slipknots "Pop-Seite" mit Klargesang und so hymnischen Momenten wie auf den Klassikern "Before I Forget" oder "Duality" von "Vol. 3: (The Subliminal Verses)" (2004) anklingen. Produziert wurde die Platte von Joe Barresi, der unter anderem schon an Alben für Queens Of The Stone Age, Melvins, Bad Religion, Every Time I Die arbeitete.

Beim begleitenden Performance-Video der neun Mitglieder führte Perkussionist Shawn "Clown" Crahan Regie. Dieser deutet in einem offiziellen Statement zu "The End, So Far" auch noch weitere Stil-Experimente an: "Neue Musik, neue Kunst und neue Anfänge. Macht euch bereit für das Ende."

"The End, So Far" kann ab sofort über den Bandshop in verschiedenen Vinyl-Varianten und zehn unterschiedlichen CD-Versionen vorbestellt werden, jede mit einem einzigartigem Artwork

"The Dying Song (Time To Sing)" und eventuell weitere neue Songs gibt es in Deutschland bereits am 30. Juli beim Knotfest in Oberhausen zu sehen. Es ist die erste europäische Ausgabe des 2012 von Slipknot ins Leben gerufene Festivals. Neben den Headlinern und Kuratoren Slipknot sind unter anderem In Flames und Rapper Ghostemane bestätigt. Tickets für das Festival gibt es ab 119 Euro auf der Webseite des Knotfests - oder bei uns!

Wir verlosen zwei Tickets für das Metal-Event in Oberhausen über unsere Verlosungsrubrik. Viel Glück bei der Teilnahme!

Video: Slipknot - "The Dying Song (Time To Sing)"

Cover & Tracklist: Slipknot - "The End, So Far"

01. "Adderall"
02. "The Dying Song (Time To Sing)"
03. "The Chapeltown Rag"
04. "Yen"
05. "Hivemind"
06. "Warranty"
07. "Medicine For The Dead"
08. "Acidic"
09. "Heirloom"
10. "H377"
11. "De Sade"
12. "Finale"

Live: Slipknot

27.07. Graz - Stadthalle Graz
30.07. Knotfest - Oberhausen - Rudolf Weber-Arena
01.08. Geneve - Geneva Arena
05.08. Wacken - Wacken Open Air

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.