Zur mobilen Seite wechseln
18.07.2022 | 16:30 0 Autor: Lukas Schumacher RSS Feed

Newsflash (Blink-182, Limp Bizkit, King Gizzard & The Lizard Wizard u.a.)

News 32695

Foto: Sophie McNeil

Neuigkeiten von Blink-182, Limp Bizkit, King Gizzard & The Lizard Wizard, Happy Mondays, Beastie Boys, The Coathangers und Kochkraft durch KMA.

+++ Matt Skiba hat seine Mitgliedschaft bei Blink-182 angezweifelt. Das geht aus einer Antwort des 46-Jährigen auf Instagram hervor. Ein Fan hatte zuvor festgestellt, dass auf Skibas Profil keine Hinweise auf Blink-182 zu finden seien und auch die Band selbst keine Fotos mit Skiba postet. Skiba selbst reagierte darauf: "Ihr wisst nicht mehr als ich. Aber ich bin so oder so unglaublich dankbar für meine Zeit bei Blink. Wir werden sehen...". Skiba hatte Gründungsmitglied Tom DeLonge nach dessen Rauswurf 2015 als Gitarrist ersetzt. Das aktuelle Blink-182 "Nine" war im September 2019 erschienen. Zuletzt hatte Mark Hoppus seine Krebserkrankung öffentlich gemacht, die er mitterweile überstanden hat.

+++ Limp Bizkit müssen ihre geplanten Konzerte im Sommer auf unbestimmte Zeit verschieben. Ärzte hätten Frontmann Fred Durst dringend geraten, bis auf Weiteres nicht auf Tour zu gehen und kommende Tests abzuwarten. Genauere Informationen zum Gesundheitszustand von Durst gibt es noch nicht. Der Frontmann selbst wendete sich aber kurz danach in einer Videobotschaft an die Fans und entschuldigte sich für die Verschiebung. Er versprach, die Konzerte nachzuholen, "sobald es möglich ist". Neben Einzelshows sind auch die Auftritte beim Wacken Open Air und Highfield Festival betroffen.

+++ King Gizzard & The Lizard Wizard haben zwei neue Demo-Compilations veröffentlicht. Die Demos "Vol. 3" und "Vol. 4" sind ab sofort über die Bandcamp-Seite der Band verfügbar. Zudem animieren die Australier ihre Fans zu Bootlegs und Remixen der Demo-Aufnahmen: "Ihr könnt damit machen was ihr wollt, die einzige Bedingung ist, uns am Ergebnis teilhaben zu lassen", erklärt Bandkopf Stu McKenzie. Das aktuelle Album "Omnium Gatherum" war im April diesen Jahres erschienen. Zudem gehen King Gizzard & The Lizard Wizard im August auf Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Demos Vol. 3 + Vol. 4"

VISIONS empfiehlt:
King Gizzard & The Lizard Wizard (2022)

09.08. Leipzig - Parkbühne
10.08. München - Tonhalle
23.08. Köln - E-Werk
24.08. Hamburg - Markthalle

+++ Happy Mondays -Bassist Paul Ryder ist tot. Das haben seine Angehörigen und Bandkollegen am Wochenende bekanntgegeben. Die genauen Todesumstände sind nicht bekannt. Ryder war mit den Happy Mondays einer der Vorreiter der Madchester-Bewegung. Er wurde 58 Jahre alt.

Tweet: Paul Ryder (Happy Mondays) ist tot

+++ In New York wird ein Platz nach den Beastie Boys bennannt. Eine Initiative hatte die Ehrung des HipHop-Trios bereits 2014 angestoßen, die allerdings erst jetzt vom New Yorker Stadtrat bewilligt wurde. Nun wird die Kreuzung Ludlow/Rivington Street auf der Lower East Side in Manhattan bald den Namen Beastie Boys Square tragen. Der Platz hat eine besondere Bedeutung in der Bandgeschichte: Er ist auf dem Cover des Klassikers "Paul's Boutique" von 1989 zu sehen.

Instagram-Post: Kreuzung in New York wird in Beastie Boys Square umbennant

+++ The Coathangers-Frontfrau Julia Kugel hat ihr Soloalbum "Derealization" angekündigt. Das Album erscheint unter dem Namen Julia, Julia am 30. September und kann bereits vorbestellt werden. Mit "Fever In My Heart" gibt es die erste Single zu hören. Den Song deutet Kugel so: "Es geht darum, sich und seinen Verstand zu verlieren – und dass einem das gefallen kann. Auf eine komische Art und Weise fühlt es sich magisch an, komplett abseits der Realität zu sein." Mit den Coathangers hatte Kugel zuletzt im März 2019 das Album "The Devil You Know" veröffentlicht.

Video: Julia, Julia - "Fever In My Heart"

Stream: Julia, Julia - "Fever In My Heart"

Cover & Tracklist: Julia, Julia - "Derealization"

01. "I Want You"
02. "Forgive Me"
03. "Impromptu"
04. "Fever In My Heart"
05. "Words Don't Mean Much"
06. "Do It Or Don't"
07. "No Hard Feelings"
08. "Big Talkin'"
09. "Paper Cutout"
10. "Where Did You Go"
11. "Corner Town"

+++ Kochkraft durch KMA haben ihr neues Album "Alle Kinder sind tot" angekündigt. Mit der Ankündigung ist auch die erste Single "Auf junge Stuten lernt man fluten" zu hören. Die Band, die sich als "witzelnde Dada-Formation" versteht, hatte im Juni die "Cock am Ring"-Compilation ins Leben gerufen und damit das wenig diverse Line-up bei Rock Am Ring kritisiert. Ihr neues Album erscheint am 23. September und kann ab sofort vorbestellt werden. Zudem gehen Kochkraft durch KMA auf Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Kochkraft durch KMA - "Auf jungen Stuten lernt man fluten"

Stream: Kochkraft durch KMA - "Auf jungen Stuten lernt man fluten"

Cover & Tracklist: Kochkraft durch KMA - "Alle Kinder sind tot"

01. "Auf jungen Stuten lernt man fluten"
02. "Influencer:innen hassen diesen Trick"
03. "Influencer:innen hassen diesen Skit"
04. "Alle Kinder sind tot"
05. "Mancave"
06. "Wir fahren schnellerer"
07. "Tanz mit Attitüd’"
08. "Moonwalk durch die Nachbarschaft"
09. "Moonwalk Reprise"
10. "Was geht los da rein?" (Mit Leitkegel)
11. "Was reimt sich auf Deutschlandfahne?"
12. "Liebe = Krokodil"

Live: Kochkraft durch KMA (2022)

28.09. Jena - Theatercafe
29.09. München - Backstage
30.09. Leipzig - Naumanns
02.10. Dresden - Chemiefabrik
06.10. Hamburg - Indra
09.10. Berlin - Cassiopeia
13.10. Rostock - M.A.U. Club
15.10. Köln - Artheater
20.10. Wiesbaden - Kreativfabrik
21.10. Bochum - Rotunde

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.