Zur mobilen Seite wechseln
14.07.2022 | 13:00 0 Autor: Lukas Schumacher RSS Feed

Pantera bestätigen Reunion-Tour 2023

News 32690

Foto: Ethan Miller/Getty Images

Die beiden verbliebenen Pantera-Mitglieder Philip Anselmo und Rex Brown wollen im kommenden Jahr auf große Reunion-Tour gehen. Wer die beiden dabei unterstützen wird, ist allerdings noch fraglich.

20 Jahre nach der Auflösung der Metal-Institution aus Texas soll es wieder Konzerte von Pantera geben. Das haben die überlebenden Mitglieder Philip Anselmo und Rex Brown nun bekannt gegeben. Laut einem Artikel des US-Magazin Billboard soll die Tour in den USA starten und wird dort von der Artist Group International veranstaltet. Booking-Agent Peter Pappalardo äußerte sich zu der Reunion: "Wir sind stolz und glücklich mit so einer legendären Band zusammenzuarbeiten und ihre Musik zurück zu den Fans zu bringen."

Details oder gar Tourdaten in Europa sind bisher nicht bekannt. Noch ist außerdem unklar wer die beiden auf der Tour an Gitarre und Schlagzeug unterstützen wird. Gitarrist Dimebag Darrel war 2004 erschossen worden, Drummer Vinnie Paul erlag 2018 einem Herzinfarkt.

Bereits 2019 hatte Anselmo mit einem Set aus Pantera-Songs im Madison Square Garden in New York die dortige Abschiedsshow von Slayer eröffnet.

2016 fiel Anselmo beim Tribute-Event Dimebash mit rassistische Parolen auf, für die er sich später entschuldigte.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.