Zur mobilen Seite wechseln
07.07.2022 | 15:00 0 Autor: Lukas Schumacher / Selina Seibt RSS Feed

Newsflash (The Strokes, Wet Leg, Bring Me The Horizon u.a.)

News 32674

Foto: (c) Sony Music

Neuigkeiten von The Strokes, Wet Leg, Bring Me The Horizon, No Age, Boston Manor, Lande Hekt, Camp Cope und Chaosbay.

+++ The Strokes-Frontmann Julian Casablancas hat sich zu seinem Auftreten beim dänischen Roskilde Festival geäußert. Bei dem Auftritt der Indie-Garage-Band am vergangenen Wochenende war der Sänger den Fans negativ aufgefallen, weil er immer wieder lange Monologe mit abfälligen Äußerungen gehalten hatte. So soll er etwa empfohlen haben, "nicht an sich selbst zu glauben". Eine Konzertreview auf der dänischen Webseite Soundvenue beschreibt das Geschehen als "das vollendetste und perfekteste Desaster" oder auch als "historischer Zusammenbruch". In einem bereits gelöschten Statement auf seinem Instagram-Profil zeigte sich Casablancas genervt von den Nachfragen zu seiner Gesundheit: "mir geht es gut ... soweit ich weiß ... die Leute stellen mir seltsame Fragen - ahh die dumme Seite der sozialen Medien". In verschiedenen Diskussionen bei Reddit geben bei der Show anwesende Fans weitere Eindrücke. Viele sind sich etwa sicher, dass Casablancas völlig betrunken oder auf weiteren Drogen war.

Video: The Strokes auf dem Roskilde Festival

+++ Die Indierocker Wet Leg haben zusammen mit Soulwax einen Remix ihres Tracks "Too Late Now" veröffentlicht. Dafür haben Soulwax den Song auseinandergenommen und in einen Minimal-Techno-Song verwandelt. Das Original war bereits im November erschienen und ist Teil des nach der Band benannten Debütalbums. Im vergangenen Monat hatte das Duo außerdem in einem Interview mit Absolute Radio verraten, dass das zweite Album bereits fertiggestellt ist. Im Herbst spielen Wet Leg einige Auftritte in Deutschland. Tickets gibt es unter anderem bei Eventim.

Video: Wet Leg - "Too Late Now" (Soulwax Remix)

Stream: Wet Leg - "Too Late Now" (Soulwax Remix)

Live: Wet Leg

23.10. München - Strom
29.10. Hamburg - Mojo Club
06.11. Berlin - Astra Kulturhaus
07.11. Köln - Kantine

+++ Bring Me The Horizon haben ihre neue Single "Strangers" inklusive Musikvideo geteilt. In dem Song behandelt die Band um Frontmann Oli Sykes mentale Gesundheit. Sykes erklärt seinen Songwriting-Ansatz: "Nach dem Lockdown und der Pandemie erholt sich jeder von irgendetwas, und ich bin mir bewusst, dass so viele Menschen täglich mit unterschiedlichen Traumata zu kämpfen haben, und ich wollte nur betonen, dass sie damit nicht allein sind... und dass wir eine Gemeinschaft sind, die sich gegenseitig hilft." Hilfe bekam die Band dann auch im schöpferischen Prozess des Videos, für das die Fans teilweise kurze Clips beigesteuert haben. Der Song wird voraussichtlich auf der kommenden EP der Band zu finden sein - der erste Teil von "Post Human: Survival Horror" war im Oktober 2020 erschienen. Im kommenden Frühjahr sind Bring Me The Horizon mit A Day To Remember auf großer Co-Headliner-Tour, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Bring Me The Horizon - "Strangers"

Stream: Bring Me The Horizon - "Strangers"

VISIONS empfiehlt:
Bring Me The Horizon + A Day To Remember (2022)

02.02. Hannover - Swiss Life Hall
03.02. Berlin - Max-Schmeling-Halle
04.02. Frankfurt/Main - Festhalle
10.02. München - Zenith
22.02. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
25.02. Hamburg - Barclays Arena
26.02. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle | ausverkauft

+++ Das Noiserock-Duo No Age hat die neue Platte "People Helping People" angekündigt. Diese soll am 16. September via Drag City erscheinen und kann auf der Label-Webseite vorbestellt werden. Außerdem veröffentlichten No Age nun die Single "Andy Helping Andy". Das ruhige, instrumentale Ambient-Stück gibt damit einen ersten Vorgeschmack auf den Nachfolger von "Goons Be Gone", das 2020 erschienen war.

Video: No Age - "Andy Helping Andy"

Stream: No Age - "Andy Helping Andy"

Cover & Tracklist: No Age - "People Helping People"

01. "You're Cooked"
02. "Compact Flashes"
03. "Fruit Bat Blunder"
04. "Plastic (You Want It)"
05. "Interdependence"
06. "Violence"
07. "Flutter Freer"
08. "Rush to the Pond"
09. "Slow Motion Shadow"
10. Blueberry Barefoot"
11. "Tripped Out Before Scott"
12. "Heavenly"
13. "Andy Helping Andy"

+++ Die Pop-Punks Boston Manor haben mit dem neuen Track "Passenger" ihr kommendes Album "Datura" angekündigt. Der energetische Track mit hymnischen Refrain scheint auch der Band selbst gut zu gefallen: "Es ist wirklich einer unserer Lieblingssongs auf der Platte. Wir haben ihn bei den Proben ein wenig gejammt und er funktioniert live einfach so gut." "Datura" erscheint am 14. Oktober via Sharptone und kann bereits auf der Label-Webseite vorbstellt werden. Die Tracks "Datura (Dusk)" und "Foxglove" sind ebenfalls schon vorab erschienen. 2020 war das Vorgängeralbum "Glue" erschienen. Im Oktober spielen Boston Manor außerdem als Support von Alexisonfire einige Shows in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Boston Manor - "Passenger"

Stream: Boston Manor - "Passenger"

Cover & Tracklist: Boston Manor - "Datura"

01. "Datura (Dusk)"
02. "Floodlights On The Square"
03. "Foxglove"
04. "Passenger"
05. "Crocus"
06. "Shelter From The Rain"
07. "Inertia"

VISIONS empfiehlt:
Alexisonfire + Boston Manor

26.10. Berlin - Columbiahalle
27.10. München - Tonhalle
29.10. Hamburg - Zeltphilharmonie
31.10. Köln - Palladium

+++ Muncie Girls-Frontfrau Lande Hekt hat ihr zweites Soloalbum angekündigt. "House Without A View" erscheint am 23. September über Get Better. Mit der Ankündigung teil Hekt auch die neue Single "Gay Space Cadets" inkusive Video. Hekt selber beschreibt den Song als "tagträumerisch" und als "Flucht aus einer kapitalistischen Welt". Eine Möglichkeit zur Vorbestellung des Albums gibt es bisher nur für die USA und Großbritannien, Europa soll bald folgen.

Video: Lande Hekt - "Gay Space Cadets"

Stream: Lande Hekt - "Gay Space Cadets"

Cover & Tracklist: Lande Hekt - "House Without A View"

01. "Half with You"
02. "Backstreet Snow"
03. "Cut My Hair"
04. "Gay Space Cadets"
05. "Always Hurt"
06. "House Without a View"
07. "Ground Shaking"
08. "What Could I Sell"
09. "Lola"
10. "Take a Break"
11. "First Girlfriend"

+++ Camp Cope haben ein Video zum Titelsong ihres aktuellen Albums "Running With The Hurricane" geteilt. Den energischen Clip kommentiert die Band selbst: "Wir bereiteten uns gerade darauf vor, für unsere erste internationale Tournee seit Beginn der Pandemie in die USA zu fliegen. Kelly ist im sechsten Monat schwanger und rockt weiter ab. [...] Wir wollten wirklich die Energie des Songs einfangen, und dass manchmal der einzige Ausweg nach oben führt. Und wer mag es nicht, sich zu verkleiden und den ganzen Tag lustige Sachen mit Laubbläsern zu machen?". "Running With The Hurricane" ist das dritte Album des Alternative-Rock-Trio aus Melbourne und war im vergangenen März erschienen.

Video: Camp Cope - "Running With The Hurricane"

Stream: Camp Cope - "Running With The Hurricane"

+++ Die Berliner Metalcore-Band Chaosbay streamt den neuen Track "Home". Dafür holten sie sich gesangliche Unterstützung von Eyes Set To Kill-Frontfrau Alexia Rodriguez, mit welcher Chaosbays Jan Listing ein Duett über die ewige Suche nach dem Glück singt. Der Song ist eine Vorabsingle des Albums "2222", das am 29. Juli erscheint. Darauf möchte die Band eine Geschichte erzählen, in der eine Zeitreise in die Zukunft das Potenzial der Menschheit offenbart. Im Herbst sowie im Frühjahr 2023 gehen Chaosbay auf Tour. Tickets für die Shows gibt es unter anderem bei Eventim.

Video: Chaosbay - "Home" (feat. Eyes Set To Kill)

Stream: Chaosbay - "Home" (feat. Eyes Set To Kill)

Cover & Tracklist: Chaosbay - "2222"

01. "New Age"
02. "Passenger" (feat. ONI)
03. "Future Of Death"
04. "2 Billion"
05. "What Is War" (feat. Siamese)
06. "All This Beauty Can’t Be Real"
07. "How Long"
08. "Avalon"
09. "Eternal Eyes"
10. "Home" (feat. Eyes Set To Kill)
11. "Catch-22"
12. "New Age (Reprise)"

Live: Chaosbay

30.07. Köln - Blue Shell
11.08. Eschwege - Open Flair Festival
30.09. Kassel - Franz Ulrich
01.10. Ilmenau - Baracke 5
20.10. Mannheim - 7er-Club
21.10. Stuttgart - Club Zentral
22.10. Münster - Rare Guitar
27.10. Berlin - Cassiopeia
28.10. Hamburg - Astra Stube
29.10. Weimar - Kasseturm
16.02. Osnabrück - Bastard Club
17.02. Hannover - Lux
18.02. Köln - MTC
23.02. Jena - Rosenkeller
24.02. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
25.02. München - Backstage
03.03. Dresden - Loco
04.03. Magdeburg - Feuerwache
10.03. Leipzig - Moritzbastei
11.03. Bochum - Die Trompete

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.