Zur mobilen Seite wechseln
28.06.2022 | 17:25 0 Autor: Sarah-Jane Albrecht / Selina Seibt RSS Feed

Newsflash (Depeche Mode, Tool, Sonic Youth u.a.)

News 32654Neuigkeiten von Depeche Mode, Tool, Sonic Youth, The Kooks, Rob Zombie, Kiwi Jr., Two Minutes To Late Night und Slipknots "Eyeless" wird einhändig gespielt.

+++ Depeche Mode haben eine Statement zum Tod von Andrew Flechter abgegeben. Der Keyboarder der Synth-Pop-Band verstarb letzten Monat im Alter von 60 Jahren. Neben der Bekanntgabe der Todesursache, bedanken sie sich ebenfalls bei ihren Fans für die liebevolle Unterstützung: "Andy erlitt am 26. Mai zu Hause eine Aortendissektion [einen Riss in der inneren Schicht der Hauptschlagader]", erklärte die Band in einem Social-Media-Post. "Auch wenn es viel, viel zu früh war, ist er auf natürliche Weise und ohne langes Leiden gestorben. In der vergangenen Woche feierten die Bandmitglieder, Angehörige, als auch Freunde seine Trauerfeier: "Wir haben letzte Woche in London Andys Leben gefeiert. Es war eine wunderschöne Zeremonie und ein Treffen mit ein paar Tränen, aber gefüllt mit großartigen Erinnerungen daran, wer Andy war, mit Geschichten aus unserer gemeinsamen Zeit und mit einigen guten Lachern."

Instagram-Post: Depeche Mode teilen die Todesursache von Keyboarder Andy Fletcher

+++ Die Alternative-Metal-Band Tool hat einen Re-Release ihres fünften Albums "Fear Inoculum" angekündigt. Die neue Pressung enthält drei LPs und erscheint am 5.August über RCA. Außerdem ist ein Artwork des Gitarristen Adam Jones und ein exklusives Poster enthalten. Das Set ist absofort über die Bandwebsite vorbestellbar.

Instagram-Post: Tool kündigen eine neue Auflage des Albums "Fear Inoculum" an

+++ Sonic Youth verkaufen gebrauchte Tonbänder aus eigenem Bestand. Diese hatten die Noise-Ikonen zum Großteil Anfang der 2000er gekauft, weil sie befürchtet hatten, dass die digitale Musikaufzeichnung die analoge vollständig ersetzen würde. Gelagert sind eine Vielzahl an Bändern verschiedenster Formate im eigenen Echo Canyon West Studio in Hoboken, New Jersey. Da es weiterhin Tonspulen zu kaufen gibt, wollen Sonic Youth ihre Bestände verringern und an Künstler:innen und Studios verkaufen, die sie benutzen möchten. Die Tonbänder sind alle gebraucht und die Aufzeichnungen zum Großteil gelöscht, es könnten aber noch alte Aufnahmen von anderen Musiker:innen aus anderen Studios enthalten sein: "Es könnte einiges darauf sein - ich würde nicht sagen, dass es cooles Zeug ist. Immer wenn wir eine dieser Bänder benutzten, prüften wir sie zuerst stichprobenartig, um sicherzugehen, dass nicht irgendeine erstaunliche Außenseitermusik darauf war, von der noch niemand etwas gehört hatte." Drummer Steve Shelley ist sich jedoch sicher, dass nichts Brauchbares zu finden sein wird: "Das meiste ist Schrott". Die Bänder gibt es zu handelsüblichen Preisen im offiziellen Sonic-Youth-Reverb-Shop. In diesem Jahr hatten die Noise-Rocker ein Live-Album eines Konzerts 1989 in Kiew sowie die Compilation "In/Out/In" veröffentlicht.

+++ The Kooks streamen ihren neuen Track "Cold Heart". Darin mischt die Band ihren Indie-Sound mit Disco-Elementen: "Musikalisch hat es Spaß gemacht, einige neue progressive Sounds in den Mix einzubauen und dabei die alte Band-DNA zu behalten. Wir wollen die Leute mit diesem Song zum Tanzen bringen." "Cold Heart" ist Teil des kommenden Albums "10 Tracks To Echo In The Dark", das am 22. Juli vollständig veröffentlicht werden soll. Zuvor hatten The Kooks bereits die ersten beiden Teile mit jeweils drei Songs präsentiert. Unter anderem war auch die Single "Connection" auf der ersten EP erschienen. Das vollständige Album können Fans weiterhin vorbestellen. Im Frühjahr 2023 werden The Kooks endlich ihre Jubiläumsshow ihres Debütalbums "Inside In/Inside Out" nachholen. Tickets dafür gibt es unter anderem bei Eventim.

Video: The Kooks - "Cold Heart"

Stream: The Kooks - "Cold Heart"

VISIONS empfiehlt:
The Kooks

05.02. Offenbach - Stadthalle
06.02. Ludwigsburg - MHP Arena
07.02. Köln - Palladium
13.02. Hamburg - Sporthalle
14.02. Berlin - Columbiahalle
16.02. München - Zenith

+++ Rob Zombie hat ein animiertes Musikvideo zu "Shake Your Ass-Smoke Your Grass" veröffentlicht. Im Video kommen Zombies, Fans und weiteren Fabelwesen zusammen, um gemeinsam ein Konzert von Rob Zombie zu feiern. Während einiger anzüglicher Szenen ist ebenfalls der Frontmann zu sehen, der außerhalb seiner Rock 'n' Roll-Welt steht und dabei wortwörtlich sein Gehirn verliert. Der Track erschien auf dem aktuellen Album "The Lunar Injection Kool Aid Eclipse Conspiracy" von 2021.

Video: Rob Zombie - "Shake Your Ass-Smoke Your Grass"

+++ Die Indie-Band Kiwi Jr. hat die zweite Single "Unspeakable Things" aus dem kommenden Album herausgebracht. Es ist der Eröffnungstrack des anstehenden dritten Albums "Chopper" und bewegt sich in Richtung New Wave und Pop. Die Kanadier haben bereits den Filmemacher Michael Mann als Referenz für ihr neues Album genannt. Dies wird mit dem neuen Musikvideo ebenfalls fortgesetzt wie Frontmann Jeremy Gaudet preis gibt: "Bei den Aufnahmen zum Album haben wir uns immer wieder auf die Atmosphäre von Michael-Mann-Filmen bezogen, und als Morgan dies hörte, kam er auf die Idee, das Video wie den Film Heat aussehen zu lassen. [...] Außerdem trugen wir diese Hockey-Masken und filmten den ganzen Tag an einer viel befahrenen Straße, wo wir von vielen Autos angehupt wurden, und merkten erst viel später, dass wir tatsächlich an einem Freitag, dem 13. gefilmt hatten." Neben dem aktuellen Track wurde bereits die Single "Night Vision" veröffentlicht. Das Album erscheint am 12. August über Sub Pop.

Video: Kiwi Jr. - "Unspeakable Things"

+++ Die Metal-Late-Night-Show Two Minutes To Late Night hat "The Broken Vow" von Converge gecovert. Host Jordan Olds holte sich dabei Unterstützung von Sänger Keith Buckley, dessen Band Every Time I Die sich Anfang des Jahres aufgelöst und danach einen Streit in der Öffentlichkeit ausgetragen hatte. Weitere Gäste sind Gitarrist Dave Knudson (u.a. Minus The Bear, Botch) und Bassist Liam Wilson (u.a. The Dillinger Escape Plan, Azusa). Cave In-Drummer J.R. Conners sowie Botch-Sänger Dave Verellen vervollständigen das Line-up für die Coverversion. Der Converge-Song wurde anlässlich des showinternen "Hardcore Summer" ausgewählt. Olds interpretiert regelmäßig die verschiedensten Tracks mit einer Vielzahl an Künstler:innen. In diesem Jahr hatte er etwa den Judas Priest-Song "Screaming For Vengeance" oder Van Halens "Unchained" gecovert.

Video: Two Minutes To Late Night - "The Broken Vow" (Converge-Cover)

+++ Es ist nicht unmöglich mit nur einer Hand Schlagzeug zu spielen! Das beweisen schließlich Def Leppard. Aber mit einer Hand auf dem Level von Slipknot zu spielen? Das beweist nun die Tiktok-Sensation El Estepario Siberiano, der während seiner Performance an einer Limoande nippt. Auf die Aufforderung "Spiele 'Eyeless' von Slipknot mit EINER HAND, wenn du ein Mann bist", antwortete Siberanio: "Diese Aufforderung, das ist doch verrückt, Junge. Aber ich bin mir zu 99 Prozent sicher, dass es machbar ist, also werden wir es herausfinden." Einige der Snare-Hits wurden aus dem Originalstück weggelassen, doch er wird der Herausforderung gerecht und lässt den Drumstick regelrecht über die Trommeln schweben.

Tiktok: El Estepario Siberiano spielt Slipknots "Eyeless" mit einer Hand

@elestepariosiberiano Reply to @ribsbely Sounds similar! #foryou #xyzbca #fypシ #drums #epic ♬ original sound - elestepariosiberiano

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.