Zur mobilen Seite wechseln
14.06.2022 | 15:29 0 Autor: Selina Seibt RSS Feed

Newsflash (Weezer, The Libertines, Clutch u.a.)

News 32624

Foto: Brendan Walter

Neuigkeiten von Weezer, The Libertines, Clutch, Rolo Tomassi, Caliban, The Beths, Zola Jesus und Ken Mode.

+++ Weezer haben mit "SZNZ: Summer" die zweite Veröffentlichung ihrer Jahreszeiten-EP-Serie angekündigt. Diese erscheint pünktlich zum Sommeranfang am 21. Juni. Am 20. März hatten die Indierocker die erste EP "SZNZ: Spring" herausgebracht, auf der auch die Single "A Little Bit Of Love" zu hören ist. Zuvor hatte Frontmann Rivers Cuomo im Februar seinen Veröffentlichungsplan für dieses Jahr vorgestellt. Das Cover der kommenden EP deutet darauf hin, dass die Platte nicht so fröhlich und entspannt ausfallen wird, wie ihr Vorgänger. Zum EP-Release soll es auch ein Lyric-Video zur Single "Records" geben. Auf Twitter teilte Cuomo zudem ein Dokument, in dem weitere Einzelheiten zu den "Seasons"-EPs stehen und anscheinend regelmäßig aktualisiert werden. Demnach sollen auch die Aufnahmen für die Herbst-EP bereits beendet sein, entgegen der Ankündigung, immer erst in geringem zeitlichen Abstand zur entsprechenden Jahreszeit aufzunehmen. Derzeit supporten Weezer Green Day auf Tour, Tickets für den Auftritt in Wien gibt es bei Eventim.

Tweet: Rivers Cuomo verrät Einzelheiten der EPs

Cover & Tracklist: Weezer - "SZNZ: Summer"-EP

01. "Lawn Chair"
02. "Records"
03. "Blue Like Jazz"
04. "The Opposite Of Me"
05. "What’s The Good Of Being Good"
06. "Cuomoville"
07. "Thank You And Good Night"

Live: Green Day + Fall Out Boy + Weezer + Amyl And The Sniffers

14.06. Basel - St. Jakob-Park
19.06. Wien - Ernst-Happel-Stadion

+++ The Libertines wollen an neuer Musik arbeiten. Das sagte Co-Frontmann Peter Doherty in einem Interview mit The Guardian. Über die Beziehung zu Libertines-Bandkollege Carl Barât erklärte er dort: "Wir haben immer noch das Gefühl, dass wir etwas Unerledigtes zu tun haben und dass es noch mehr Songs zu schreiben gibt." Woraufhin er auch beim möglichen Aufnahmeort konkreter wurde: "Aber er [Barât] will das nicht in England oder in Frankreich machen, was er als mein Revier ansieht. Also ist der Plan, nach Jamaika zu gehen und zu versuchen, eine weitere Libertines-Platte zu machen." Die Aussagen widersprechen sich mit vorherigen Andeutungen auf die neue Platte. Bereits 2018 hatte die Band angekündigt, an einem neuen Album zu arbeiten. Im Sommer des gleichen Jahres hatte Schlagzeuger Gary Powell außerdem davon gesprochen, dass das Album im bandeigenen Hotel/Studio "The Albion Rooms" aufgenommen werden solle. Wann der Nachfolger von "Anthems For Doomed Youth" (2015) nun wirklich erscheint, ist nicht klar. Die Indieband ist jedoch momentan zusammen auf Tour und spielt im Herbst auch Auftritte in Deutschland. Tickets gibt es unter anderem bei Eventim.

Live: The Libertines

26.10. Köln - Carlswerk Victoria
28.10. Hamburg - Edel-optics.de Arena
03.11. Frankfurt/Main - Zoom
07.11. Wien - Gasometer
08.11. München - Tonhalle
13.11. Luxemburg - Den Atelier

+++ Die Blues-Hardrocker Clutch streamen ihre neue Single "We Strive For Excellence". Frontmann Neil Fallon beschreibt den Inhalt des Songs als Erinnerung an "Kindheitssommer, in denen große Pläne schief gingen, unerklärliche blaue Flecken, unbehandelte Verletzungen und natürlich die zeitlose Weisheit von Evel Knievel". Der Song ist Teil des kommenden Clutch-Albums, dessen Titel noch nicht bekannt ist. Bereits 2021 hatte die Band geäußert, an ihrem dreizehnten Studioalbum zu arbeiten. Im April veröffentlichten Clutch daraus ihre erste Single "Red Alert (Boss Metal Zone)". Im Sommer werden die Hardrocker auf einigen Festivals spielen, bevor sie im November und Dezember auch in Deutschland auf eigener Headliner-Tour unterwegs sind. Tickets für diese gibt es unter anderem bei Eventim.

Video: Clutch - "We Strive For Excellence"

Stream: Clutch - "We Strive For Excellence"

Live: Clutch

04.-06.08. Wacken Open Air
07.08. Erlangen - E-Werk
10.-14.08. Eschwege - Open Flair Festival
13.08. Püttlingen-Köllerbach - Rocco Del Schlacko Festival
14.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Festival

VISIONS empfiehlt:
Clutch

18.11. Hannover - Capitol
20.11. Hamburg - Markthalle
22.11. Berlin - Huxley's Neue Welt
23.11. München - Neue Theaterfabrik
24.11. Wien - Arena
05.12. Zürich - X-Tra
06.12. Stuttgart - LKA Longhorn
07.12. Frankfurt/Main - Batschkapp
09.12. Köln - Live Music Hall

+++ Die Mathcore-/Post-Hardcore-Band Rolo Tomassi hat einen Remix ihrer Single "Closer" veröffentlicht. Zusammen mit Musikproduzent und DJ Daniel Avery entstand aus dem eigentlich atmosphärischen, melancholischen Song ein basslastiger Elektro-Track. Mit diesem kündigten die Briten die EP "Closer (The Edits)" an. Diese soll am 5. August erscheinen und zwei weitere Versionen des Tracks beinhalten. Rolo Tomassi freuen sich nach eigener Aussage, mit verschiedenen Musiker:innen zu arbeiten: "Es ist einfach so aufregend zu hören, wie diese anderen Künstler:innen Elemente unseres Songwritings aufgreifen und etwas völlig Neues daraus machen." Die aktuelle Platte "Where Myth Becomes Memory", die auch den Song "Closer" enthält, hatte die Band im Februar veröffentlicht. In Kürze ist die Band in Deutschland live zu sehen, Tickets gibt es bei Eventim oder mit etwas Glück in unserer Verlosungsrubrik.

Video: Rolo Tomassi - "Closer" (Daniel Avery Edit)

Stream: Rolo Tomassi - "Closer" (Daniel Avery Edit)

Cover & Tracklist: Rolo Tomassi - "Closer (The Edits)"

01. "Closer" (Daniel Avery Edit)
02. "Closer" (ATTLAS-Edit)
03. "Closer" (Ki Oni & Luke Elliott Edit)

Live: Rolo Tomassi

26.06. Gräfenhainichen - Full Force Festival
03.07. Bochum - Die Trompete
05.07. Karlsruhe - P8
06.07. Mainz - Schon Schön

+++ Die Metalcore-Band Caliban hat ein Musikvideo zu "Darkness I Became" veröffentlicht. Der Clip zeigt Aufnahmen der Band und von Fans während der Release-Show zur aktuellen Caliban-Platte "Dystopia", auf der auch "Darkness I Became" erschienen ist. Kurz vor dem Video-Release hatten Caliban auch eine Tour für November und Dezember angekündigt. Dort werden sie von Bands der Hardcore- und Metalcore-Szene wie Annisokay, Resolve oder League Of Distortion unterstützt. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Caliban - "Darkness I Became"

Instagram-Post: Caliban kündigen Tour an

Live: Caliban

29.11. Solothurn - Kulturfabrik Kofmehl
30.11. Wien - Szene
01.12. Nürnberg - Hirsch
02.12. München - Backstage
03.12. Köln - Live Music Hall
05.12. Saarbrücken - Garage
06.12. Wiesbaden - Schlachthof
07.12. Hamburg - Gruenspan
08.12. Münster - Skaters Palace (ohne Annisokay)
09.12. Berlin - Huxley's Neue Welt
10.12. Bremen - Modernes
11.12. Leipzig - Felsenkeller

+++ Die Indierock-Band The Beths hat mit "Silence Is Golden" ihr kommendes Album angekündigt. "Expert In A Dying Field" soll am 16. September via Carpark erscheinen. Viele der darauf enthaltenen Songs haben autobiografische Bezüge. Frontfrau Elizabeth Stokes beschäftigt sich aber auch allgemein mit Beziehungen und deren Nachwirkungen. In der ersten Vorabsingle geht es jedoch um eine "Intoleranz gegenüber Lärm", die sich durch "Stress und Angst äußert". Das Nachfolgealbum von "Jump Rope Gazers" (2020) kann bereits vorbestellt werden.

Video: The Beths - "Silence Is Golden"

Stream: The Beths - "Silence Is Golden"

Cover & Tracklist: The Beths - "Expert In A Dying Field"

01. "Expert In A Dying Field"
02. "Knees Deep"
03. "Silence is Golden"
04. "Your Side"
05. "I Want To Listen"
06. "Head In The Clouds"
07. "Best Left"
08. "Change In The Weather"
09. "When You Know You Know"
10. "A Passing Rain"
11. "I Told You That I Was Afraid"
12. "2am"

+++ Die Singer/Songwriterin Zola Jesus streamt den neuen Song "Into The Wild". Nika Roza Danilova, die hinter Zola Jesus steckt, verarbeitete in dem Song eigene Erlebnisse: "'Into The Wild' wurde über das Ende einer Beziehung geschrieben und über das, was wie das Ende eines früheren Lebens aussah. Es war eine so überwältigende, stürmische Zeit in meinem Leben; jeder Schritt in die Zukunft fühlte sich an, als würde ich in das große Unbekannte gehen." Der Song ist außerdem ein Vorgeschmack auf das kommende Album "Arkhon", das am 24. Juni erscheint und weiterhin vorbestellt werden kann. Zuvor hatte Danilova außerdem die Tracks "Lost", "Desire" und "The Fall" veröffentlicht. Ihre aktuelle Platte "Okovi" war 2017 erschienen.

Video: Zola Jesus - "Into The Wild"

Stream: Zola Jesus - "Into The Wild"

Cover & Tracklist: Zola Jesus - "Arkhon"

01. "Lost"
02. "The Fall"
03. "Undertow"
04. "Into The Wild"
05. "Dead and Gone"
06. "Sewn"
07. "Desire"
08. "Fault"
09. "Efemra"
10. "Do That Anymore"

+++ Ken Mode haben den Song "A Love Letter" herausgebracht. Mit dem experimentellen Hardcore-Track präsentieren sie außerdem ihr kommendes Album "Null". Dieses soll der erste Teil eines Zwei-Alben-Zyklus sein, in dem die Platten zwar separate Werke sind, jedoch zusammengefügt auch ein komplettes zusammenhängendes Album bilden. "Null" ist außerdem die erste Platte, an der Kathryn Kerr als offizielles Bandmitglied mitwirkt. Sie wird neben dem Saxofon auch Synthies und Percussion-Instrumente spielen sowie einige Backing-Vocals übernehmen. Der Nachfolger von "Loved" (2018) erscheint am 23. September via Artoffact und kann unter anderem bei Bandcamp vorbestellt werden.

Video: Ken Mode - "A Love Letter"

Stream: Ken Mode - "A Love Letter"

Cover & Tracklist: Ken Mode - "Null"

01. "A Love Letter"
02. "Throw Your Phone in the River"
03. "The Tie"
04. "But They Respect My Tactics"
05. "Not My Fault"
06. "Lost Grip"
07. "The Desperate Search for an Enemy"
08. "Unresponsive"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.