Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Premiere: Gong Wah zeigen Video zu "Heartache Jean"

News 32571

Foto: Gong Wah

Das zweite Album der Kölner Indierocker Gong Wah erschien bereits im März. Im nachträglich veröffentlichten Video zur Single "Heartache Jean" lassen sie nun die Peitschen schwingen - und das in mehrfacher Hinsicht.

Normalerweise lassen Gong Wah in ihrem lässigen, immer leicht noisigen Indierock gerne die Fuzz-Peitsche knallen, im neuen Video zu "Heartache Jean" knallt sie dieses Mal aber auch auf dem Rücken. Im Clip mit scheinbar verdrehter "Fifty Shades Of Grey"-Logik muss der muskelbepackte Protagonist nämlich seine Partnerin so lange auspeitschen, bis er es selbst nicht mehr erträgt - ganz zur Freude der Ausgepeitschten, der der Zusammebruch des Peitschenschwingers sichtlich Freude bereitet. Der Musikfilm wurde von Regisseur und Drehbuchautor Marcel Kohn inszeniert.

"Heartache Jean" ist die zweite Single des bereits erschienen zweiten Studioalbums, auf dem die Kölner Band den "Fuzzwave"-Sound ihres Debüts weiter schärft. Das von Gong Wah erfundene Genre nährt sich darazf von dezenten Garage-Punk-Vibes, shoegazigen Flächen, Psychedelic, Noiserock - und eben dem prominenten Einsatz des Fuzzpedals. Dazu gibt reichlich Effekte, Synthies und ein Theremin, womit eine dichte Wall-of-sound entsteht, über die Sängerin Inga Nelkes klare Stimmen schweben kann.

"A Second" erschien am 25. März über Tonzonen/Soulfood. Einige der neun neuen Songs gibt es dann wohl auch bei dem Konzert im Kölner Luxor am 29. Mai zu sehen. Tickets gibt es noch via Kölnticket.

Video: Gong Wah - "Heartache Jean"

Live: Gong Wah

29.05.2022 Luxor - Köln

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.