Zur mobilen Seite wechseln
19.05.2022 | 19:00 0 Autor: Sarah-Jane Albrecht / Selina Seibt RSS Feed

Newsflash (Interpol, Sergio Vega, DFL & Ingo Donot u.a.)

News 32564

Foto: Atiba Jefferson

Neuigkeiten von Interpol, Sergio Vega & Deftones, DFL & Ingo Donot, Porno For Pyros, Florence + The Machine, Soccer Mommy, She & Him und Bad Breeding.

+++ Interpol haben ihre Single "Fables" veröffentlicht. Über den neuen Track sagt Frontmann Paul Banks: "Ein luftiger Gesang mit optimistischem Text und ein federnder Drumbeat, der an klassischen R&B erinnert, mit einer Anspielung auf das goldene Zeitalter des HipHop. Es ist ein Sommer-Jam und ein Stück Musik, auf das wir besonders stolz sind." Es ist die dritte Singleauskopplung des kommenden Albums "The Other Side Of Make-Believe", zuvor erschienen bereits "Toni" und "Something Changed". Das siebte Studioalbum soll am 15. Juni via Matador erscheinen und kann bereits vorbestellt werden. Im Juni werden Interpol außerdem auch einen Auftritt auf dem Tempelhof Sounds Festival in Berlin haben. Tickets dafür gibt es unter anderem bei Eventim.

Video: Interpol - "Fables"

Stream: Interpol - "Fables"

Live: Interpol

12.06. Berlin - Tempelhof Sounds Festival

+++ Sergio Vega hat nochmals über seinen Ausstieg bei Deftones gesprochen. In einem neuen Interview mit "The Jasta Show" bestritt der Bassist von Quicksand, dass seine Unzufriedenheit bei Deftones ausschließlich mit finanzenellen Aspekten zu tun hatte. Er hatte mehr das Bedürfnis nach einem ausgeglichenen Umfeld. "Es ging nie um Geld, und es ging nie um irgendetwas davon", sagte Vega. "Es geht nur darum, dazuzugehören; es geht nur darum, dass man das Gefühl hat, dazuzugehören." Vega erklärte weiter: "Es ging also nicht darum, dass ich während der Pandemie um etwas gebeten habe, sondern darum, dass der Vertrag gekündigt wurde, was ihr Recht ist. Und dann dachte ich mir: 'Okay, cool. Damit ist niemandem gedient. Wir können endlich eine komplette Umstrukturierung in Angriff nehmen.' Aber letzten Endes konnten wir uns nicht wirklich darauf einigen. Das ist also in Ordnung. Im Grunde genommen ist alles, was ich in [meiner ursprünglichen Video-]Erklärung gesagt habe, so passiert. Und ich verstehe ihren Standpunkt vollkommen. Aber mein Standpunkt ist, dass ich meine Situation und meinen Standpunkt respektieren muss." Erst vor kurzem hat der Musiker verraten, dass auf einem seiner Solosongs wohl der ehemalige Every Time I Die -Sänger Keith Buckley zu hören sein wird. Die Band des Frontmanns löste sich Anfang 2022 auf. Vega selbst veließ die Deftones vor einem Jahr. Dazu geäußert hat sie sich die Band bislang nicht. Mit Fred Sablan wurde allerdings schon ein Ersatz für Vega gefunden.

Video: Sergio Vega erzählt über seinen Deftones Ausstieg in der "Jasta Show"

+++ Die Hardcore-Punks DFL haben zu ihrer Single "Watch Your Step" ein Musikvideo veröffentlicht. Für den Song holten sich die US-Band Unterstützung von Donots-Frontmann Ingo Donot, der einige Zeilen im Refrain mitschreit. Auch im Video taucht er auf und musste dafür nicht mal extra in die USA reisen, sondern stand, genau wie die Band vor einem Greenscreen. Dieser wurde zusätzlich dazu genutzt, um verschiedene alte Filmausschnitte mit asiatischer Kampfkunst zu zeigen. Im vergangene Jahr kehrten DFL nach 20 Jahren mit ihrer Single "YRUDFL" und der gleichnamigen EP zurück. Im Sommer werden sie auch einige Auftritte in Deutschland spielen.

Video: DFL - "Watch Your Step" (feat. Ingo Donot)

Live: DFL

30.07. Stuttgart - Juha West
31.07. Linz - Sbäm Fest
01.08. München - Unter Deck
03.08. Erfurt - Cafe Tiko
04.08. Hamburg - Astra Stube
05.08. Solingen - Cow Club

+++ Porno For Pyros spielen ihre erste richtige Show seit 26 Jahren. Nachdem die Band bereits 2020 für das digitale Lollapalooza zusammen auftrat, spielen sie dieses Wochenende für Jane's Addiction, die andere Band von Perry Farrell, beim Welcome To Rockville-Festival in Florida. Jane's-Addiction-Gitarrist Dave Navarro ist aktuell an Corona erkrankt und kann nicht am Auftritt teilnehmen. Für den Festivalauftritt wird die Band in der Besetzung von Perry Farrell, Stephen Perkins, Peter DiStefano und Mike Watt auftreten. Neben ihren Porno-For-Pyros-Songs stehen wohl auch Jane's-Addicition-Songs auf der Setlist. Außerdem hat DiStefano letztes Jahr über Facebook angekündigt, dass Porno For Pyros an neuer Musik arbeiten.

+++ Florence + The Machine haben den Klassiker "Search And Destroy" von The Stooges gecovert. Der Song erschien auf der Deluxe-Version der aktuellen Platte "Dance Fever" und hebt sich durch seinen Vintage-Sound von den restlichen Songs der Platte ab, die häufig auch elektronische Elemente nutzen. "Dance Fever" erschien am 13. Mai und kann im offiziellen Shop der Band in verschiedenen Variationen und Bundles bestellt werden.

Video: Florence + The Machine - "Search And Destroy"

Stream: Florence + The Machine - "Search And Destroy"

+++ Soccer Mommy hat ihren neuen Track "Bones" gestreamt. Die Indie-Musikerin veröffentlichte ein dazugehöriges Video, in der sie zusammen mit Band zu sehen ist. Über den Inhalt sagt sie: "'Bones' ist ein Song über den Kampf mit den Teilen von dir, die du in einer Beziehung nicht magst. Es geht darum, dass man für jemanden besser werden will und das Gefühl hat, dass man sich selbst im Weg steht." Die Single gibt einen Vorgeschmack auf das kommende Album "Sometimes, Forever", das am 24. Juni erscheint. Im März erschien daraus die erste Vorabsingle "Shotgun". "Sometimes, Forever" kann über Loma Vista vorbestellt werden. Im September steht Soccer Mommy auch vor deutschem Publikum. Tickets für die Shows gibt es über die Webseite der Künstlerin.

Video: Soccer Mommy - "Bones"

Stream: Soccer Mommy - "Bones"

Live: Soccer Mommy

05.09. Köln - Bumann & Sohn
06.09. Hamburg - Molotow
12.09. Berlin - Frannz Club
13.09. Bremen - Lagerhaus

+++ She & Him haben ein Brian-Wilson-Tribute-Album angekündigt. Dazu stellte das Indie-Duo ein Musikvideo zum bereits 2020 erschienen Song "Darlin'" vor. "Melt Away: A Tribute To Brian Wilson" heißt das neue Album, welches am 22. Mai über Fantasy erscheinen wird. Neben klassischen Coversongs des Beach Boys-Gründers wird es auch ein Feature mit Brian Wilson selbst darauf zu hören geben. Brian Wilson zeigte sich begeistert über die neuen Interpretationen: "Zooey und Matt haben so umwerfende Versionen unserer Songs gemacht. Die Harmonien sind wunderschön und genau richtig. Ich liebe diese Platte!"

Video: She & Him - "Darlin'"

Cover & Tracklist: She & Him - "Melt Away: A Tribute To Brian Wilson"


1. "Darlin"
2. "Wouldn't It Be Nice"
3. "Til I Die"
4. "Deirdre"
5. "Melt Away"
6. "Good To My Baby"
7. "Don't Talk (Put Your Head On My Shoulder)"
8. "Don't Worry Baby"
9. "This Whole World"
10. "Kiss Me, Baby"
11. "Do It Again" (ft. Brian Wilson)
12. "Heads You Win, Tails I Lose"
13. "Please Let Me Wonder"
14. "Meant For You"

+++ Bad Breeding haben ihre neue Single "Joyride" präsentiert. Das Hardcore-Punk-Quartett hat nach dem Titeltrack einen weiteren Song aus dem anstehenden Album "Human Capital" veröffentlicht. Mit "Joyride" setzt sich die politisch aktive Band für Arbeiterstädte ein, die am "Stiefelende des neoliberalen Dogmas" hängen. "Human Capital" wird am 8. Juli über One Little Independent erscheinen.

Video: Bad Breeding - "Joyride'"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.