Zur mobilen Seite wechseln

10 Songs mit... Cold Years

News 32528

Foto: Cameron Brisbane

In unserem Format "10 Songs mit..." stellen Musiker:innen zehn Songs zu einem Thema zusammen und erzählen, was diese ihnen bedeuten. Heute mit: Ross Gordon von Cold Years. Der Punkrock-Frontmann präsentiert die Songs, die ihn durch die High School gebracht haben.

01. Alkaline Trio - "Continental"

Ich liebe Alkaline Trio. Ich liebe es, wie ihre Lieder mich als Kind angesprochen haben. Ich erinnere mich daran, wie ich von der Schule nach Hause ging und die ganze "Good Mourning"-Platte aus meinen Kopfhörern auf einem super alten Compact-Disc-Player, der nicht in meine Tasche passte, plärrte.

02. NOFX - "Bottles To The Ground"

"Pump Up The Valuum" kam heraus, als ich gerade in die weiterführende Schule kam, und ich erinnere mich, dass ich diesen Jungen namens Rob mit grünen Haaren und einer Lederjacke im Flur stehen sah. Seine Tasche war mit Aufnähern übersät und auf einem dieser Aufnäher stand NOFX. Ich erinnere mich, dass ich an einem Samstag in den HMV ging und mir eine CD kaufte, von der ich keine Ahnung hatte, wie sie klingen würde. Ich war einfach so aufgeregt, etwas Neues zu entdecken. Ich höre NOFX immer noch fast täglich.

03. The Wildhearts - "I Wanna Go Where the People Go"

Einer meiner besten Freunde aus meiner Schulzeit hat mich für The Wildhearts begeistert. Wir hatten diese Aktivitätswoche und ich habe natürlich Musik gewählt. Wir mussten alle Bands gründen und am Ende der Woche live auftreten, und das war so cool! Jedenfalls hat er mich zu den Wildhearts gebracht, und ich glaube, ein großer Teil dieses Einflusses kommt auf unserer neuen Platte durch. Von den Schlagzeugklängen bis hin zu den Doppelgesangsharmonien in einigen Strophen.

04. Green Day - "Jesus Of Suburbia"

"American Idiot" kam gegen Ende meiner Schulzeit heraus, aber ich erinnere mich daran, als wäre es gestern gewesen. Ich war bereits ein großer Fan dieser Band und ich erinnere mich, wie ich dieses Lied zum ersten Mal hörte und mir klar wurde, dass sich der Punkrock für immer verändern würde. Und dann verbrachte ich Jahre damit, herauszufinden, wie sie diesen Rhythmusgitarrenton hinbekamen, der meiner Meinung nach der beste aller Zeiten ist. Ich denke, dass diese Platte einen großen Einfluss darauf hatte, wer wir heute als Band sind, und sie half mir zu verstehen, wie wichtig es ist, etwas zu sagen.

05. Ramones - "Rockaway Beach"

Ich erinnere mich, dass ich oft den Unterricht schwänzte, um in den Musikräumen zu jammen. Unser Musiklehrer war so toll, dass er uns am Freitagnachmittag hineinließ, damit ich und meine Freunde zusammen Musik machen konnten. Wenn die Matheabteilung anrief und uns bat, leiser zu sein, lachte er und legte den Hörer auf. Wir haben jeden Freitag Ramones-Songs gespielt, weil es damals einfach war, sie zusammenzustellen, und weil sie so zeitlos sind. Es ist so schwer, einen Lieblingssong der Ramones zu wählen, aber dieser ist zu 100% dabei.

06. Misfits - "Hybrid Momentes"

An einem Freitag nach der Schule im Wald Bier trinken und Zigaretten rauchen, während dieser Song aus einer alten HiFi-Anlage, die auf einem Baumstamm balancierte, schallte. Als Kind hatte ich überall Misfits-Poster an der Wand hängen, und sie haben die Einfachheit unserer neuen Platte zu 100% geprägt. Sie waren so großartig bei eingängigen Refrain-Melodien, und der 50er-Jahre-Doo-Wop-Punk roch einfach nach Elvis Presley-Horror.

07. Bad Religion - "Los Angeles Is Burning"

Ich habe Bad Religion schon immer geliebt, und diese ganze Platte war der Soundtrack zu so vielen Partys, die wir damals feierten. Ich weiß noch, wie mein Freund Bad Religion vom Dach seines Hauses auf ein Trampolin sprang und sich zu diesem Song den Arm brach. Er war so betrunken, dass er nur gelacht hat.

08. Bouncing Souls - "Lean On Sheena"

Der beste Coversong in der Geschichte des Punkrocks. Ich verehre die Bouncing Souls. Das war der Soundtrack für mein letztes Schuljahr. Ich sparte einen Haufen Geld von meinem Teilzeitjob, um mir ein verrostetes, kaputtes altes Auto zu kaufen. Ich erinnere mich, dass diese Musik an Sommertagen bei heruntergelassenen Fenstern im CD-Player lief. Es war eine so unbeschwerte Zeit, in der ich gerade anfing zu erfahren, wie es ist, unabhängig zu sein.

09. Rancid - "Fall Back Down"

"Indestructible" ist meiner Meinung nach eine ihrer besten Platten und ich liebe es, wie altmodisch dieser Song ist. All die schönen fetten Orgeln und die eingängigen Melodien. Es ist ein absoluter Klassiker. Rancid sind für mich einer der Gründe, warum ich überhaupt mit der Musik angefangen habe.

10. Lagwagon - "E Dagger"

Einer der eingängigsten Songs der Welt. Es ist so seltsam, wie man sich beim Hören bestimmter Songs gedanklich in bestimmte Momente seines Lebens zurückversetzen kann. Dieser Song erinnert mich an den letzten Sommer in der Schule und daran, dass mir alles andere scheißegal war, außer Gitarre spielen und Party machen. Die Akkordstruktur dieses Songs war die Inspiration für "Jane" von unserer neuen Platte.

Playlist: 10 Songs mit... Cold Years

VISIONS empfiehlt:
Cold Years

16.05. Luzern - Sedel
19.05. Berlin - Frannz Club
21.05. Hamburg - Headcrash
22.05. Köln - Blue Shell
31.07. Hannover -Mephisto
01.08. Dresden - Groove Station
04.08. Trier - Lucky's Luke

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.