Zur mobilen Seite wechseln
21.04.2022 | 18:00 0 Autor: Sarah-Jane Albrecht / Selina Seibt RSS Feed

Newsflash (Editors, Sergio Vega & Deftones, Architects u.a.)

News 32485

Foto: Rahi Rezvani

Neuigkeiten von Editors, Sergio Vega & den Deftones, Architects, Coheed And Cambria, Jack White, The Subways, Sons und einer Compilation für die Ukraine.

+++ Die Editors haben ihre neue Single "Heart Attack" geteilt. Frontmann Tom Smith beschreibt den Song als "ein Lied über Besessenheit, darüber, sich in jemandem zu verlieren, ein Liebeslied, ein morbides Liebeslied". Das dazugehörige Video wurde von dem bildenden Künstler Felix Geen mit Hilfe künstlicher Intelligenz produziert. Außerdem bestätigte die Band nun Komponist und Produzent Benjamin John Power (Blanck Mass) als vollwertiges Mitglied. "Nachdem wir nun fast fünf Jahre mit der Band zusammengearbeitet haben, schien der Beitritt zu Editors eher eine natürliche Entwicklung zu sein als eine Entscheidung, die getroffen werden musste. Wir wissen, dass wir gut zusammenarbeiten, kreativ auf einer Wellenlänge liegen und alle sehr enge Freunde sind", sagt Power in einem Statement. Ab Herbst wird er die Band auch bei Auftritten unterstützen. Mit "Heart Attack" haben Editors ihre erste neue Musik seit dem Jahr 2019 geteilt, in dem sie neben einem Best-of-Album auch den Elektro-Ableger "The Blanck Mass Sessions" des Albums "Violence" (2018) veröffentlichten. Am 28. Mai hat die Indierock-Band außerdem einen Auftritt im Hamburger Stadtpark. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Editors - "Heart Attack"

Stream: Editors - "Heart Attack"

Instagram-Post: Editors teilen neue Single und bestätigen Blanck Mass als Mitglied

VISIONS empfiehlt:
Editors

28.05. Hamburg - Stadtpark

+++ Sergio Vega hat erneut über seinen Ausstieg bei Deftones gesprochen. In einem neuen Interview im Podcast Talk Toomey hat der Bassist von Quicksand noch einmal dargelegt, warum sein Verhältnis zu den Deftones zerrüttet war, wobei er auch mehr Nuancen als in seiner ursprünglichen Erklärung anführte. Wie er sagt, waren seine Bedenken nicht finanzieller Natur, sondern vielmehr sein Wunsch nach einem ausgeglichenen Umfeld und etwas, dem er voll und ganz angehören kann. Außerdem hat er Details seines neuen Projekts verraten: Auf einem seiner Songs wird wohl der ehemalige Every Time I Die-Sänger Keith Buckley zu hören sein. Buckley ehemalige Band löste sich Anfang 2022 auf. Vega wiederum verließ die Deftones bereits vor einem Jahr. Die öffentliche Bekanntgabe fand allerdings erst im diesen März statt. Bislang hat sich die Band noch nicht dazu geäußert.

+++ Die Architects haben den neuen Song "When We Were Young" mit einem passenden Musikvideo veröffentlicht. Damit erscheint erstmals neue Musik der Briten seit ihrem aktuellen Album "For Those That Wish To Exist". Schlagzeuger Dan Searle äußert sich wie folgt: "'When We Were Young' ist ein Song, der erkennt, was wir gewinnen und was wir verlieren, wenn wir älter werden. Während sich die Welt um uns herum entfaltet, können wir von ihrer endlosen Komplexität überwältigt werden. Als ich 20 war, dachte ich, ich hätte alles durchschaut, heute bin ich mir ziemlich sicher, dass ich die Realität nie verstehen werde. Wir verlieren unsere Unschuld, wenn wir älter werden, und obwohl sich Fatalismus und Zynismus einschleichen können, fangen wir auch an, unseren Fokus auf die Dankbarkeit für die Existenz und für die Menschen, die wir lieben, zu verlagern." Das Musikvideo wurde von Jamie Whymark produziert und Schlagzeuger Searle führte die Regie. 2023 gibt es die Architects auch in Deutschland zu sehen. Einen üppigen Vorgeschmack auf die Shows liefert ihr neues Livealbum "For Those That Wish To Exist at Abbey Road", das im März erschien.

Video: Architects - "When We Were Young"

VISIONS empfiehlt:
Architects (2023)

05.01. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
06.01. Hamburg - Sporthalle
07.01. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
09.01. München - Zenith
10.01. Ludwigsburg - MHP Arena
12.01. Leipzig - Haus Auensee
13.01. Berlin - Verti Music Hall

+++ Coheed And Cambria haben Kiss gecovert. Den Song "Love Gun" interpretiert die Prog-Band als gefühlvolle Akustik-Version. Im dazugehörigen Video sieht man die Performance der vierköpfigen Band in einer Schwarzweiß-Aufnahme. Neben dem Cover veröffentlichten Coheed And Cambria außerdem ein eigens entworfenes Videospiel, das im Internet-Browser gespielt werden kann. Dieses ist angelehnt an das kommende Album "Vaxis II: A Window Of The Waking Mind" und dem Musikvideo zur Single "The Liars Club". Im Spiel kann man diesmal in die Rolle der dort vorgekommenen Charaktere schlüpfen, die ihr Kind namens Vaxis retten wollen und dabei einem riesigen Tausendfüßler und mehreren Soldaten ausweichen müssen. Der Nachfolger von "Vaxis – Act I: The Unheavenly Creatures" (2018) erscheint am 27. Mai via Roadrunner/Warner.

Video: Coheed And Cambria - "Love Gun"

Tweet: Coheed And Cambria teilen Videogame

+++ Jack White hat ein offizielles Musikvideo zu "What's The Trick" veröffentlicht. Es erschien allerdings nur über seinen Facebook-Kanal. Gedreht wurde das Video vom 29-jährigen Schauspieler Jason Lester. Am 8. April hat der Bluesrocker seine aktuelle Platte "Fear Of The Dawn" veröffentlicht. Am 22. Juli 2022 wird sein fünftes Studioalbum "Entering Heaven Alive" erscheinen. Ab Juni gibt es White dann bei seiner Tour auch hierzulande zu sehen.

Live: Jack White

30.06. Köln - Palladium
02.07. Leipzig - Haus Auensee
04.07. Berlin - Verti Music Hall
14.07. Zürich - Samsung Hall
15.07. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle

+++ The Subways haben den Track "Oi You Boy Bands" veröffentlicht. Der kurze Punk-Song ist die B-Seite ihrer aktuellen Single "You Kill My Cool", die nun auch ein offizielles Musikvideo erhalten hat. Darin zu sehen ist die Band, wie sie den Song in einem in rotes Licht getauchten Raum spielt. Eine besondere Dynamik entsteht dabei durch die vielen Bewegungen der Kamera. Mit "You Kill My Cool" kündigte die Band ihr kommendes noch unbenanntes Studioalbum an und stellte außerdem die neue Drummerin Camille Phillips vor. Im Mai und Juni spielen The Subways auch einige Auftritte in Deutschland. Tickets dafür gibt es unter anderem bei Eventim.

Stream: The Subways - "Oi You Boy Bands"

Video: The Subways - "You Kill My Cool"

VISIONS empfiehlt:
The Subways

20.05. Bremen - Schlachthof
21.05. Braunschweig - Westand
23.05. Hamburg - Markthalle
24.05. Köln - Kantine
25.05. Frankfurt/Main - Batschkapp
26.05. Karlsruhe - Substage
29.05. München - Hansa 39
01.06. Leipzig - UT Connewitz
02.06. Dresden - Beatpol
03.06. Berlin - Columbiahalle

+++ Sons haben den Titeltrack ihres kommenden Albums "Sweet Boy" veröffentlicht. Dieser ist die dritte Vorabsingle - zuvor erschien bereits "Nothing" und "Succeed". Das zweite Album der belgischen Noiserocker erscheint am 22. April über Pias/Rough Trade. Außerdem spielen Sons im Mai zwei Headliner-Shows in Deutschland und stehen im Juli als Support von Jack White in Leipzig und Berlin auf der Bühne.

Video: Sons - "Sweet Boy"

Stream: Sons - "Sweet Boy"

Live: Sons

10.05. Hamburg - Turmzimmer
12.05. Berlin - Privatclub

Live: Jack White + Sons

02.07. Leipzig - Haus Auensee
04.07. Berlin - Verti Music Hall

+++ Primus-Frontmann Les Claypool, Gogol Bordello-Frontmann Eugene Hütz und weitere Musiker:innen haben den Benefiz-Song "Zelensky: The Man With The Iron Balls" veröffentlicht. Dieser ist dem ukrainischen Präsenidenten Volodymyr Zelensky gewidmet. Hützt äußerte sich gegenüber dem Rolling Stone wie folgt: "Sobald die russische Aggression ausbrach, schlossen Les und ich uns zusammen, um die Katastrophe so schnell wie möglich anzugehen. Wir machten uns daran, affirmative Musik zu kreieren, die zur Einheit aufruft und den wirklichen Machern bei der Verteidigung der Ukraine Respekt zollt, wie zum Beispiel Präsident Zelensky, der eine nie dagewesene Ausdauer und Heldenmut bewiesen hat." Laut Claypool ist der Song "kein Lied der Verurteilung". Er führte dies weiter aus: "Wir haben jetzt eine Aufnahme, die dabei hilft, Unterstützung für ein schikaniertes Land und einen Mann vom Typ David gegen Goliath zu sammeln, der sich für seine Freiheit und sein Heimatland eingesetzt hat... [Wir] loben einen Mann, der sich für sein Volk eingesetzt hat, wie ich es in meiner Zeit auf diesem Planeten noch nie erlebt habe. Dieser unwahrscheinliche Kerl hat die Zügel der Führung ergriffen und so festgehalten, dass die Welt ihn nun unterstützt." Die Einnahmen gehen an die Organisation Nova Ukraine . Bereits im März startete Hütz eine ähnliche Spendenaktion.

Video: Claypool, Hütz, Gogol Bordello und weitere Künstler- "Zelensky: The Man With the Iron Balls"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.