Zur mobilen Seite wechseln
11.04.2022 | 17:20 0 Autor: Jonas Silbermann-Schön RSS Feed

Newsflash (Kasabian, Kurt Cobain, Thom Yorke u.a.)

News 32458

Foto: Sony Music

Neuigkeiten von Kasabian, Kurt Cobain, Thom Yorke, den Grammys, The Saints, Zoi!s und Hippie Trim.

+++ Kasabian gehen auf Tour. Im Oktober kommen die britischen Alternative-Rocker auch für drei Termine nach Deutschland. Eventuell ja sogar mit neuem Material: Im Oktober 2021 erschien nämlich noch ihr neuer Song "ALYGATYR". Der erste ohne Sänger Tom Meighan, von dem sich die Briten aufgrund von tätlichen Angriffen gegenüber seiner damaligen Verlobten Vikki Ager im Juli 2020 getrennt hatten. Ein Jahr später heiratete das Paar. Meighan habe laut seinem Management "hart" an sich gearbeitet, um wieder eine Beziehung zu Ager aufzubauen. Das noch aktuelle Album "For Crying Out Loud" ist 2017 erschienen. Tickets gibt es ab dem 14. April um 10 Uhr unter anderem bei Eventim.

Live: Kasabian

10.10. Köln - E-Werk
11.10. Berlin - Columbiahalle
17.10. München - Tonhalle

+++ Eine Oper über Kurt Cobain wurde angekündigt. Diese basiert auf dem Film "Last Days" (2005) von Gus Van Zant, der von dem bevorstehenden Selbstmord eines Cobain-Stellvertreters namens Blake handelt. Die Idee stammt von dem Hauskomponisten des Royal Opera Haus in London, der laut Guardian ein großer Fan sein. Er erzählte, dass Cobains Geschichte eine "archetypische Geschichte" sei und Opern das gut darstellen können. Außerdem habe Van Zant Cobains Geschichte nicht sensationalisiert. Das Stück wird im Oktober im Linbury Theatre des Roayl Opera House aufgeführt. In einer Erklärung heißt es, die Oper "Last Days" "taucht in die Qualen ein, die einen modernen Mythos geschaffen haben". Blake, der Protagonist, wird "von Objekten, Besuchern und Erinnerungen heimgesucht, die ihn von seinem wahren Ziel ablenken - der Selbstzerstörung". Erst kürzlich dienten Cobain und Nirvana als Inspiration für den Kinofilm "The Batman".

+++ Thom Yorke hat einen weiteren neuen Song für die Serie "Peaky Blinders" veröffentlicht. Der Radiohead-Frontmann teilte bereits im März das Lied "5.17", das ebenfalls in der Netflix-Serie zu hören ist. Der neue Track "That's How Horses Are" ist ein atmosphärisches, von Klavier getragenes Stück, das nach der Hälfte durch Streicher anschwillt. Yorke veröffentlichte sein noch aktuelles Soloalbum "Anima" im Jahr 2019. Aktuell erscheint immer wieder gemeinsame Musik von Yorke und Bandkollege Johnny Greenwood als The Smile.

Stream: Thom Yorke - "That's How Horses Are"

+++ Ein Grammy-Produzent hat sich für die Auslassung verstorbener Musiker:innen entschuldigt. In der "In Memoriam"-Rubrik werden bei der jährlichen Verleihung Musiker:innen geehrt, die im vergangenen Jahr verstorben sind. Neben dem verstorbenen Hank von Hell fehlte dieses Jahr auch eine Erwähnung des Slipknot-Drummers Joey Jordison, der ebenfalls letztes Jahr verstarb. Gerade Jordisons fehlende Erwähnung sorgte für Enttäuschung bei Fans. "Bei jedem, der sich übergangen fühlt oder sich durch eine Ehrung brüskiert fühlt, können wir uns nur entschuldigen, denn wir wollen den Menschen mit unserer Musik Freude und Liebe bringen", sagte der ausführende Grammy-Produzent Ben Winston, der sich auch nochmal explizit für die Auslassung derjenigen entschuldigte, die bei dem tödlichen Gedränge auf dem Astroworld Festival 2021 ums Leben kamen.

+++ Chris Bailey von The Saints ist tot. Der Kopf der australischen Punkband ist am Samstag verstorben. "Mit großem Schmerz in unseren Herzen müssen wir euch über den Tod von Chris Bailey, Sänger und Songwriter von The Saints, am 9. April 2022 informieren", schrieb die Band auf ihrer Facebook-Seite. "Chris lebte ein Leben voller Poesie und Musik und ist an einem Samstagabend gestrandet." Mit der Debütsingle "(I'm) Stranded" veröffentlichten The Saints 1976 als erste Punkbank außerhalb den USA eine Platte - noch vor britischen Größen wie den Sex Pistols oder The Clash. Auf ihren folgenden 14 Alben änderte die Band ihren Sound Richtung Alternative Rock. Bailey war bis zu seinem Tod das einzige konstante Mitglied. Unter anderem zollte Nick Caves musikalischer Partner Warren Ellis dem verstorbenen Musiker Tribut über die sozialen Medien. Cave hob auf seinem Blog The Red Hand Files die Bedeutung des Musikers für ihn hervor. Demnach waren The Saints seine liebste australische Band und Bailey sein Lieblingssänger.

Facebook-Post: Chris Bailey ist tot

Tweet: Warren Ellis verabschiedet sich von Chris Bailey

+++ Die Punkband Zoi!s hat ihren neuen Song "Dunkle Jahre" zusammen mit einem Musikvideo geteilt. Die Schleswiger spielen darin mit einer überraschenden Laut-Leise-Dynamik und arbeiten sich an Verschwörungsideologien während der Pandemie ab. Im Pressetext schreibt die Band dazu: "Wenn Ängste durch Unwissenheit und Feindbilder durch Desinformation den Alltag eines jeden fest im Griff haben, sind diejenigen, die hinter diesem kalten, dunklen Klima ihren Profit wittern nicht weit. Allerdings sind es nicht die Angeklagten, kein Bill Gates, keine Echsenmenschen – nein, es sind diejenigen, die Feindbilder stärken und entgegen aller Fakten argumentieren. Dass da ein Opfermythos lauert, der jeder Logik entbehrt, doch dafür nicht an Zynismus spart, ist nicht überraschend." Ihr aktuelle EP "Wieder Fremd" erschien 2019 über Lala Schallplatten. Damit waren sie auch Teil unserer Newcomer-Rubrik.

Video: Zoi!s - "Dunkle Jahre"

+++ Hippie Trim haben ihren neuen Song "Pain Ball" inklusive Musikvideo veröffentlicht. Darauf vermischt die Band aus Rhein- und Ruhrgebiet Hardcore, Dream-Pop, Emo und Grunge. Der Song soll laut Band vor allem eine "Ode an die Freundschaft" sein: "Die Welt, in der wir leben, ist extrem schnelllebig und macht leider vor nichts mehr halt. Wir verlieren in unserem Alltag vieles aus den Augen, was heutzutage traurigerweise fast schon normal erscheint. Bei ein paar Menschen ist das jedoch nicht der Fall und dafür bin ich unglaublich dankbar", heißt es im Presstext etwa. Das Debütalbum von Hippie Trim namens "Cult" erschien 2019 über Redfield. Mit der neuen Single wechseln sie zum neugegründeten Label Supervillain.

Video: Hippie Trim - "Pain Ball"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.