Zur mobilen Seite wechseln
24.03.2022 | 17:00 1 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Bauhaus veröffentlichen mit "Drink The New Wine" ersten neuen Song seit 14 Jahren

News 32402

Foto: Getty Images

Die Post-Punk- und Gothic-Rock-Pioniere Bauhaus haben mit "Drink The New Wine" einen neuen Song veröffentlicht. In dem passiert innerhalb von fünf Minuten eine Menge.

Die britischen Bauhaus hatten ursprünglich von 1978 bis 1983 existiert und mit den damals entstandenen vier Alben sowohl deutliche Spuren in der dynamischen Post-Punk-Szene hinterlassen als auch dem Goth-Rock-Genre den Weg bereitet. Nach vereinzelten Reunion-Shows erschien 2008 noch das fünfte Album "Go Away White", bevor die Band wieder abtauchte. 2018 und 2019 fanden dann nochmal Shows statt.

Nun haben alle vier Mitglieder der Band während der Corona-Isolation auf Distanz den neuen Song "Drink The New Wine" aufgenommen, indem sie Audiodateien hin und her schickten. Der Song wurde vom Surrealismus und dessen "Exquisite Corpse"-Methode (im französischen Original "Cadavre Exquis") geprägt, bei der die einzelnen Beteiligten der Reihe nach einem Kunstwerk etwas hinzufügen, ohne die Beiträge der anderen Musiker zu hören. Entsprechend wirken die fünf Minuten des Songs wie das Audio-Äquivalent dazu, verschiedene Kurzgeschichten in einem Band hintereinander zu lesen. Natürlich spielt sich all das zwischen Post-Punk, Goth-Rock und Avantgarde ab.

Der Songtitel bezieht sich dabei konkret auf die erste Anwendung der Technik durch André Breton, Marcel Duchamp, Jacques Prévert und Yves Tanguy, die die Wörter "The exquisite corpse will drink the new wine" aneinanderreihten. Für ihre Aufnahme gestanden sich Peter Murphy, Daniel Ash, Kevin Haskins und David J jeweils eine Minute und acht Aufnahmespuren zu, plus 60 gemeinsame Sekunden und vier Spuren am Ende. Die einzige Verbindung aller Teile war ein vorher von Haskins aufgenommener Beat.

Ob weitere Songs in Planung sind, ist bislang nicht bekannt. In den USA sind Bauhaus ab Mai wieder live zu sehen, Termine für Europa gibt es aktuell nicht.

Stream: Bauhaus - "Drink The New Wine"

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von hans maulwurf hans maulwurf 26.03.2022 | 11:57

Dass es keine Termine in Europa gibt, stimmt nicht ganz: Spielen am 4.6. in Barcelona auf dem Primavera Sound Festival.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.