Zur mobilen Seite wechseln
15.03.2022 | 18:15 0 Autor: Lukas Schumacher / Selina Seibt RSS Feed

Newsflash (Jack White, Weezer, Fontaines D.C. u.a.)

News 32365

Foto: David James Swanson

Neuigkeiten von Jack White, Weezer, Fontaines D.C., Ticketmaster, Incite, Sons, Militarie Gun und Ghost-Action-Figuren.

+++ Jack White hat große Plattenfirmen dazu aufgefordert, eigene Vinyl-Presswerke zu bauen. In einem Video aus dem Presswerk seines Labels Third Man erklärt er, dass es immer weiter zu Engpässen kommen könnte. Um die lange Dauer bis hin zur Veröffentlichung einer Vinyl-Platte zu verkürzen, wandte er sich auch schriftlich an Majors wie Warner, Universal und Sony. "Es muss etwas getan werden", sagte White. "Um es klar zu sagen, es geht nicht um große Labels gegen kleine Labels, es geht nicht um Independent gegen Mainstream, es geht nicht einmal um Punk gegen Pop. Das Problem ist ganz einfach, dass wir ALLE ein Umfeld geschaffen haben, in dem die beispiellose Nachfrage nach Vinyl-Schallplatten nicht mit dem rudimentären Angebot mithalten kann." White wird in diesem Jahr noch zwei Alben veröffentlichen. "Fear Of The Dawn" soll am 8. April und "Entering Heaven Alive" am 22. Juli erscheinen. Als Vorgeschmack gibt es auch schon einige Singles, unter anderem "Hi-De-Do" und "Love Is Selfish". Außerdem spielt White im Sommer einige Shows in Deutschland und der Schweiz.

Video: Jack White wendet sich an Labelgrößen

Live: Jack White

30.06. Köln - Palladium
02.07. Leipzig - Haus Auensee
04.07. Berlin - Verti Music Hall
14.07. Zürich - Samsung Hall
15.07. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle

+++ Weezer haben die erste EP ihres "Seasons"-Projekts bestätigt. Demnach soll jetzt, wie von Frontmann Rivers Cuomo ursprünglich geplant, am Frühlingsbeginn, dem 20. März, die EP "SZNZ: Spring" erscheinen. Sie ist die erste von vier EPs, die dieses Jahr jeweils zu Beginn der Jahreszeiten erscheinen sollen. Für jede der EPs ist dabei eine andere musikalische Richtung, passend zur Jahreszeit, vorgesehen. Die kommende Platte soll fröhlich und entspannt klingen. Am 16. März wird Weezer außerdem den ersten Vorgeschmack mit der Single "A Little Bit Of Love" geben.

Tweet: Weezer kündigen EPs an

+++ Fontaines D.C. haben U2s Klassiker "One" gecovert. Im Rahmen einer Apple Music Home Session hat sich die Post-Punk-Band den Song zu eigen gemacht. Fontaines D.C. bringen am 22. April ihre neue Platte "Skinty Fia" heraus, wovon sie bereits die Singles "Jackie Down The Line" und "I Love You" veröffentlicht haben. Die Band spielt dieses Jahr außerdem noch einige Shows in und um Deutschland. Tickets dafür gibt es unter anderem bei Eventim.

Stream: Fontaines D.C. - "One"

Live: Fontaines D.C. (2022)

24.03. Zürich - Dynamo
25.03. Düdingen - Bad Bonn
09.04. Luxemburg - Den Atelier
10.06. Neuchâtel - Festi' neuch
12.06. Berlin - Flughafen Tempelhof
17.06. Scheeßel - Hurricane Festival
18.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
17.07. Köln - Live Music Hall
18.07. München - Neue Theaterfabrik
20.07. Berlin - Astra Kulturhaus | ausverkauft
21.07. Hamburg - Gruenspan
23.08. Stuttgart - LKA Longhorn
24.08. Wiesbaden - Schlachthof

+++ US-Showmaster John Oliver hat sich in einer Folge seiner "Last Week Tonight"-Show über Ticketmaster und den Umgang des Konzerns mit den Fans geäußert. Während des 20-minütigen Beitrags zeigte Oliver immer wieder Videoschnipsel und kurze Social-Media-Clips, in denen Fans ihre Frustration über den Kauf und die Preise von Konzertkarten zum Ausdruck brachten. "Wenn man nicht hinter der Bühne stehen will, muss man mit 500 Dollar pro Ticket rechnen. Wer kann sich das leisten?", sagte ein Fan. Oliver zeigte auf, dass sich die durchschnittlichen Kosten für ein beliebtes Konzert seit Mitte der Neunziger mehr als verdreifacht haben und dass Ticketmaster der Hauptverantwortliche dafür ist. Das liegt vor allem an einer Vielzahl von Gebühren die beim Kauf auf den eigentlichen Ticketpreis drauf gerechnet werden. Spätestens seit der Fusion von Ticketmaster und Live Nation 2010 sei der Konzern "als der größte Produzent von Live-Musik-Konzerten der Welt" mit einer großen Monopol-Stellung ausgestattet. Zudem erwähnte Oliver auch, dass durch die Fusion auch Druck auf einige Veranstaltungsorte ausgeübt werden konnte. So soll angedroht worden sein, die jeweiligen Locations nicht mehr zu buchen/bespielen, sollte man sich weigern die Tickets über Ticketmaster anzubieten. Bereits im Januar wurde die Konzerne deswegen angeklagt. Zudem berichtete Oliver von den Bemühungen von Pearl Jam, eine Tour ohne Ticketmaster auf die Beine zu stellen, und daran gescheitert sind. Ein weiteres Problem seien Bots und organisierte (Groß-)Händler, die eine Vielzahl von Tickets aufkaufen um sie dann überteuert weiterzugeben.

Video: John Oliver über das Geschäft von Ticketmaster

+++ Incite haben einen weiteren Song aus ihrem kommenden Album "Wake Up Dead" geteilt. Auf "War Soup" erhebt Frontmann Richie Cavalera gemeinsam mit seinem Stiefvater Max die Stimme gegen Mobbing und Diskriminierung: "[...] Der Song beschäftigt sich damit, Mobbern die Stirn zu bieten, sich nicht länger herumschubsen zu lassen und sich zu wehren. Ich war immer ein eher ruhiger und schüchterner Typ und Leute haben mich lange schikaniert oder ausgenutzt deshalb, und nun möchte ich meine Stimme und neue Kraft dafür nutzen, dagegenzuhalten, und keine Angst mehr zu haben", sagt Cavalera zum Song. Der Track schlägt eine groovigere und rauere Seite als die erste Vorab-Veröffentlichung "Deadbeat" ein. Der Release von "Wake Up Dead" hat sich um zwei Wochen verschoben, sodass das Album nun am 8. April über Atomic Fire erscheint und weiter vorbestellt werden kann.

Video: Incite - "War Soup" (feat. Max Cavalera)

Stream: Incite - "War Soup" (feat. Max Cavalera)

+++ Sons haben ihr neues Album "Sweet Boy" angekündigt. Als erste Single für den Nachfolger von "Family Dinner" erschien außerdem "Nothing" mit Musikvideo. Der Song beschäftigt sich mit Emotionslosigkeit, mit der die Band im Video durch das Verwüsten eines ganzen Hauses fertig wird. Das Album soll digital am 22. April und physisch am 20. Mai via Pias erscheinen. Außerdem spielt die belgische Garage-Rock-Band im Mai zwei Auftritte in Berlin und Hamburg und unterstützt Jack White als Support bei seinen Shows in Leipzig und Berlin.

Video: Sons - "Nothing"

Stream: Sons - "Nothing"

Cover: Sons - "Sweet Boy"

Live: Sons (2022)

10. 05. 2022 Hamburg - Turmzimmer
12. 05. 2022 Berlin - Privatclub

Live: Jack White + Sons (2022)

02.07. Leipzig - Haus Auensee
04.07. Berlin - Verti Music Hall

+++ Militarie Gun und Dazy haben ihren gemeinsamen Song "Pressure Cooker" inklusive Performance-Video geteilt. Darin sieht man die beiden Bands in einer klassichen Fotostudio-Situation. Der Single sollen vorerst keine weitern Songs folgen. Militarie Gun hatten zuletzt ihre EP "All Roads Lead To The Gun II" veröffenlicht und Konzerte im Sommer angekündigt. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Militarie Gun + Dazy - "Pressure Cooker"

Stream: Militarie Gun + Dazy - "Pressure Cooker"

Live: Militarie Gun (2022)

09.08. Darmstadt - Oettinger Villa
10.08. Hamburg - Hafenklang
11.08. Berlin - Badehaus Berlin
12.08. Köln - Helios37

+++ Ghost füllen mit ihrer päpstlichen Aura nicht nur die Kathedralen des Landes, sondern vielleicht bald auch eure Spiel- und Kinderzimmer. Die schwedische Metal-Band hat jetzt eine neue Reihe von Actionfiguren angekündigt, die vom Artwork und Zyklus zum 2018er-Album "Prequelle" inspiriert sind. Unter anderem gibt es eine Figur von Papa Emeritus Nihil inklusive seinem Saxophon sowie mehrere Mitglieder der Begleitband aus dem Tourneezyklus. Außerdem gibt es zwei weitere namenlose Ghouls, die dem Gitarristen und Bassisten der Band nachempfunden sind. Alle Figuren sind ab sofort über super7.com erhältlich. Ghost hatten zuletzt mit "Impera" einen neuen Zyklus eingeleitet. Wer nicht auf die dazugehörigen Figuren warten möchte, kann bei Eventim auch noch ein Ticket für eines der geplanten Konzerte im April/Mai erwerben.

Instagram-Post: Ghost veröffentlichen neue Action-Figuren

Live: Ghost (2022)

19.04. Köln - Lanxess Arena
21.04. Leipzig - Quarterback Immobilien Arena
22.04. Frankfurt/Main - Festhalle
11.05. Wien - Stadthalle
13.05. Zürich - Hallenstadion
15.05. Hannover - ZAG-Arena
16.05. München - Olympiahalle

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.