Zur mobilen Seite wechseln
08.02.2022 | 17:30 0 Autor: Benjamin Kübart / Lukas Schumacher RSS Feed

Newsflash (Neil Young und Spotify, Foo Fighters, Pearl Jam u.a.)

News 32256

Foto: Emily Dyan Ibarra

Neuigkeiten von Neil Young und Spotify, Foo Fighters, Pearl Jam, Slipknot, Halestorm, Alt-J, Ithaca und Helpless.

+++ Neil Young hat sich in einem neuen Statement zu Spotify-CEO Daniel Ek geäußert. Der Folk-Rocker postete einen Kommentar auf seiner Homepage neilyoungarchives.com, in dem er Ek als "großes Problem" bezeichnet, - "nicht Joe Rogan. Ek zieht die Fäden. Verlasst diesen Ort, bevor er eure Seele auffrisst. Bei den Zielen, die Ek nennt, geht es um Zahlen - nicht um Kunst, nicht um Kreativität." Im restlichen Statement geht er auf die Verantwortung der Baby-Boomer-Generation ein, keine Unternehmen unterstützen sollen, "die zur massiven Zerstörung der Erde durch fossile Brennstoffe beitragen." Außerdem ruft er Musiker:innen dazu auf, ihre Inhalte von Spotify zu entfernen. Im Zuge der Kontroverse um Rogans Spotify-exklusiven Podcast "The Joe Rogan Experience" hatten Young, Joni Mitchell, Failure, Graham Nash, Belly, India.Arie und das Crazy Horse-Mitglied Nils Lofgren ihre Musik von der Streaming-Plattform entfernt. Auslöser war ein öffentlicher Brief, der im Januar von 200 Wissenschaftler:innen verfasst wurde. Diese forderten Spotify zu einer Stellungnahme zur Verbreitung von Desinformationen über Covid-19 innerhalb Rogans Podcast. Die Folk-Rock-Ikone Young entfernte daraufhin seinen gesamten Katalog von Spotify. Ek reagierte zunächst, indem er ein Hub ankündigte, in dem offizielle Informationen zum Virus zusammengetragen werden. Außerdem sollten Podcasts, wie der von Rogan, mit einer Inhaltsempfehlung auf dieses Hub verlinkt werden. In einem Brief von Ek an die Belegschaft von Spotify (vollständig einsehbar bei Hollywoodreporter ) verurteilt er Rogan für die Verwendung von rassistischen Begriffen: "Einige der Kommentare von Joe Rogan sind nicht nur unglaublich verletzend - ich möchte auch klarstellen, dass sie nicht die Werte dieses Unternehmens repräsentieren." Ek räumt jedoch ein: "Ich glaube nicht, dass es die Lösung ist, Joe zum Schweigen zu bringen. Wir sollten klare inhaltliche Grenzen ziehen und Maßnahmen ergreifen, wenn sie überschritten werden, aber Stimmen zu löschen, ist eine schlüpfrige Angelegenheit." Insgesamt wurden 113 Folgen von Rogans Podcast in Absprache mit seinem Team gelöscht.

+++ Die Foo Fighters haben ein Livestream-Konzert angekündigt. Die Band um Dave Grohl wird am kommenden Sonntag nach dem Super Bowl in Los Angeles mehrere Songs im "Metaverse" spielen. Das Metaverse ist ein kollektiver virtueller Raum in 3D, der von dem Konzern Meta (ehemals Facebook) betrieben wird. Beim Konzert werden die Foo Fighters von Regisseur Mark Romanek unterstützt. Die Show wird in 180 Grad über die Kanäle der Band und über die "Horizon Venues" App verfügbar sein. Laut Grohl werden die Foo Fighters dabei auch einen Song spielen, "den wir noch nie live gespielt haben". Das Konzert ist für 5 Uhr deutscher Zeit angesetzt, vorausgesetzt das Finale der NFL zwischen Cincannati und Los Angeles ist bis dahin beendet. Im Februar veröffentlichen die Foo Fighters mit "Studio 666" ihren ersten Horrofilm, welcher am 24. Februar auch in die deutschen Kinos kommen soll. Zuletzt steuerten sie den Song "Fraggle Rock Rock" für die Kinderserie "Die Fraggles" bei. Ihr aktuelles Album "Medicine At Midnight" war im Februar 2021 erschienen und Platte des Monats in VISIONS 335. Im kommenden Sommer spielt die Band neben einer Show beim Nova Rock Festival auch zwei Konzerte in Berlin und Basel, Tickets gibt es noch bei Eventim.

Facebook-Post: Foo Fighters kündigen Streaming-Konzert an

Live: Foo Fighters (2022)

08.06. Berlin - Flughafen Tempelhof
10.06. Nickelsdorf (AT) - Nova Rock
14.06. Basel (CH) - St. Jakob-Park

+++ Pearl Jam sind im Streit mit Mötley Crüe-Bassist Nikki Sixx. Eddie Vedder, der Frontmann von Pearl Jam, erklärte in einem Interview mit The New York Times: "Ich habe früher in San Diego in einem Club gearbeitet und dort Equipment verladen. Am Ende war ich bei Shows, die ich mir nicht ausgesucht hätte - Bands, die in den späten 80ern MTV monopolisierten. Die Metal-Bands, die ich - ich versuche, nett zu sein - verachtete. 'Girls, Girls, Girls' und Mötley Crüe: fickt euch. Ich habe es gehasst. Ich hasste es, wie es die Jungs aussehen ließ. Ich hasste es, wie es die Frauen aussehen ließ. Es fühlte sich so nichtssagend an." Der Bassist der angegriffenen Glam-Metal-Band, Nikki Sixx, äußert sich auf Twitter zu Vedders Aussage und meint: "Wenn man bedenkt, dass sie eine der langweiligsten Bands der Geschichte sind, ist das doch ein Kompliment, oder?" In einer Antwort auf weitere Tweets erwähnt Sixx den "gelangweilter Blick" von Fans, die Bands wie Pearl Jam hören könnten. Vedders Gruppe reagierte nicht direkt auf die Kommentare des Mötley-Crüe-Musikers, sondern postete ein Video einer tanzenden Menge auf einem Pearl Jam-Konzert mit der Überschrift: "Wir [lieben] unsere gelangweilten Fans". Vedder veröffentlicht am 11. Februar sein Soloalbum "Earthling" über Republic/Universal und kann vorbestellt werden. Als Auskopplungen gibt es bereits die Songs "The Haves" und "Brother The Cloud" zu hören. Im Sommer soll die lang verschobene Pearl Jam-Tour stattfinden. Die Shows in Deutschland, Wien und der Schweiz sind ausverkauft, es gibt allerdings noch Tickets für Konzerte in den europäischen Nachbarländern. Diese können auf der Homepage der Band erworben werden.

Tweet: Nikki Sixx reagiert auf New York Times-Interview

Tweet: Nikki Sixx antwortet einem Twitter-User

Tweet: Pearl Jam posten Video von "gelangweilten Fans"

Live: Pearl Jam

18.06. Landgraaf - Pinkpop-Festival
21.06. Berlin - Waldbühne | ausverkauft
23.06. Zürich - Hallenstadion | ausverkauft
25.06. Imola - Autodromo Enzo e Dino
28.06. Frankfurt/Main - Festhalle | ausverkauft
30.06. Werchter - Rock Werchter-Festival
03.07. Stockholm - Lollapalooza Stockholm
05.07. Kopenhagen - Royal Arena | ausverkauft
08.07. London - Hyde Park
09.07. London - Hyde Park
12.07. Budapest - Budapest Arena
14.07. Krakau - Tauron Arena
17.07. Paris - Lollapalooza Paris
20.07. Wien - Stadthalle | ausverkauft
22.07. Prag - O2 Arena
24.07. Amsterdam - Ziggo Dome | ausverkauft
25.07. Amsterdam - Ziggo Dome | ausverkauft

+++ Corey Taylor hat eine weitere Soloveröffentlichung angekündigt. Nachdem der Slipknot-Frontmann im Oktober 2020 sein Solo-Debüt "CMFT" herausgebracht hat, soll nun bereits Ende Februar eine Sammlung mit B-Seiten aus dem Entstehungsprozess des Albums folgen. Darunter sollen dann auch einige Cover-Versionen sein. Die erste Single soll bereits am 11. Februar erscheinen. Dabei handelt es sich eben um ein Cover vom John-Caffery-Song "On The Dark Side", der laut Taylor "einer der besten Rocksongs aller Zeiten" ist. Die B-Seiten-Compilation erscheint am 25. Februar. Zudem gab Taylor im Podcast mit dem SiriusXM-Moderator Eddie Trunk an, dass "CMFT 2 bereits geschrieben ist". "Es sind auch schon Demos aufgenommen, das Album liegt bereit", fügte er hinzu. Jedoch soll bald erstmal wieder seine Hauptband im Vordergrund stehen. Mit Slipknot hatte der 48-Jährige zuletzt im August 2019 das Album "We Are Not Your Kind" veröffentlicht, seitdem jedoch mehrfache Updates zum Nachfolger gegeben, der noch in diesem Jahr erscheinen soll. Im Sommer werden Slipknot dann auch wieder in Europa auf Tour sein, unter anderem bei der Deutschland-Premiere ihres eigenen Festivals, dem Knotfest. Tickets gibt es noch via Ticketmaster.

Live: Slipknot (2022)

27.07 Graz (AT) - Messe Open Air
28.07 Prag (CZE) O2 Arena
30.07 Oberhausen - Knotfest Germany
01.08 Genf (CH) - Arena
05.08 Wacken - Wacken Open Air

+++ Halestorm haben ihr fünftes Studioalbum angekündigt. "Back From The Dead" soll am 6. Mai über Atlantic/WMG erscheinen. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Band um Fronftrau Elizabeth "Lzzy" Hale den Titeltrack geteilt, ohne jedoch Details zum Album zu verraten. Mit der Ankündigung folgt nun auch der zweite Song, "The Steeple". Für das Album haben Halestorm unter anderem mit Produzent Nick Raskulinecz zusammengearbeitet, der bereits für Bands wie die Foo Fighters, Mastodon oder Alice In Chains aktiv war. Auf dem Album verarbeitet Hale auch ihre Zeit während der Hochphase der Pandemie: "Wir begannen mit dem Schreiben dieses Albums etwa drei Monate vor COVID. Als wir dann nicht mehr auftreten und touren konnten, geriet ich in eine dunkle Lebensphase und meine Leben geriet in eine Schieflage. Dieses Album erzählt die Geschichte, wie ich mich aus diesem Abgrund herausgearbeitet habe [...]". "Back From The Dead" kann ab sofort über den Bandshop vorbestellt werden.

Stream: Halestorm - "The Steeple"

Stream: Halestorm - "The Steeple"

Cover & Tracklist: Halestorm - "Back From The Dead"

01. "Back From The Dead"
02. "Wicked Ways"
03. "Strange Girl"
04. "Brightside"
05. "The Steeple"
06. "Terrible Things"
07. "My Redemption"
08. "Bombshell"
09. "I Come First"
10. "Psycho Crazy"
11. "Rise Your Horns"

+++ Alt-J haben kurz vor Veröffentlichung ihres neuen Studioalbums "The Dream" eine weitere Single geteilt. Damit ist "The Actor" nach "U&ME", "Get Better" und "Hard Drive Gold" der vierte Vorgeschmack auf das Album des Trios aus Leeds. Als Inspiration für die neue Single, gibt die Band die Filmwelt in Hollywood Anfang der Achtziger an: "Ein weiterer hoffnungsvoller Schauspiel-Star sucht nach seinem Traum und findet sich bald in einer Geschichte aus Verzweiflung, Drogen und dem Tod im berühmtesten Hotel der Stadt wieder." Neben ausgedehnten Touren durch die USA und Großbritannien sind die Briten im kommenden Sommmer auch auf einigen Festivals in Europa zu erleben, darunter das Best Kept Secret in den Niederlanden oder dem Tempelhof Sounds in Berlin. Daneben wird es auch eine Show in Wien geben, Tickets gibt es bei Eventim. "The Dream" ist weiterhin über den Bandshop vorbestellbar.

Video: Alt-J - "The Actor" (Official Audio)

Stream: Alt-J - "The Actor"

Live: Alt-J (2022)

10.06.-12-06. Beekse Bergen (NL) - Best Kept Secret Festival
10.06.-12-06. Berlin - Tempelhof Sounds 30.06.-03.07. Wechter (BE) - Rock Werchter
16.07. Wien (AT) - METAStadt Open Air

+++ Ithaca haben ihr zweites Studioalbum "They Fear Us" angekündigt. Die Hardcore-Band aus Südlondon präsentiert dazu den gleichnamigen Titeltrack. In einer Pressemitteilung erklärt die Band, dass der Song "eines der großen Themen des Albums widerspiegelt - die Entdeckung und Nutzung von innerer Kraft, Stärke, Rache und Vergeltung; die Herausforderung männlicher Machtstrukturen sowohl im Allgemeinen als auch in einem zutiefst persönlichen Sinne. Es ist eine göttliche Absichtserklärung - sie mögen uns früher verletzt haben, aber jetzt fürchten sie uns und das solltet ihr auch." "They Fear Us" erscheint am 29.Juli über das Label Hassle. Die Platte kann bereits vorbestellt werden. Ithacas aktuelles Album ist "The Language Of Injury" (2019). 2020 waren sie mit der Indie-Band Big Thief auf Tour, die am 11. Februar ihr neues Album "Dragon New Warm Mountain I Believe In You" veröffentlicht.

Video: Ithaca - "They Fear Us"

Stream: Ithaca - "They Fear Us"

Cover & Tracklist: Ithaca - "They Fear Us"

01. "In The Way"
02. "The Future Says Thank You"
03. "They Fear Us"
04. "Camera Eats First"
05. "Cremation Party"
06. "Number Five"
07. "Fluorescent"
08. "You Should Have Gone Back"
09. "Hold, Be Held"

+++ Helpless haben die Single "The Empty Gesture" veröffentlicht. Sie ist nach "Wraiths Of Memory" die zweite Vorabveröffentlichung für das zweite Album der britischen Grindcore-Band. Die neue Platte heißt "Caged In Gold" und folgt auf ihr Debütalbum "Debt" (2017). Darauf verbleibt der Gitarrist/Sänger Dan Couch als einziges Gründungsmitglied, während das Trio vom Bassisten Simon Walker und dem Schlagzeuger Sam Trenchard vervollständigt wird. "The Empty Gesture" erscheint am 25. März übe Church Road und kann im Shop des Labels vorbestellt werden.

Video: Helpless - "The Empty Gesture"

Stream: Helpless - "The Empty Gesture"

Cover & Tracklist: Helpless - "Caged In Gold"

01. "Wraiths of Memory"
02. "The Empty Gesture"
03. "Suppression"
04. "Another Sunlight"
05. "Single File"
06. "Time Worship"
07. "Focus Group Extraction"
08. "Unseen Servant"
09. "Simulacrum"
10. "The Great Silence"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.