Zur mobilen Seite wechseln
24.01.2022 | 10:50 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Punk In Drublic: Doku über Festivalreihe veröffentlicht

News 32216

Foto: Screenshot Youtube: Fat Wreck Chords

Die Punk In Drublic-Festivalreihe von NOFX-Chef Fat Mike begeistert seit 2017 Punkrock-Fans. Nun gibt es eine Dokumentation, die die bisherige Geschichte des reisenden Punkrock-&-Bier-Wanderzirkus zusammenfasst.

2017 rief Fat Mike das Punk In Drublic Craft Beer & Music Festival - angelehnt natürlich an das legendäre 1994er NOFX-Album gleichen Namens - ins Leben, das ziemlich genau das ist, was der Name sagt: Während (Cali-)Punk-Helden wie NOFX, Bad Religion, Mad Caddies, Lagwagon, Anti-Flag, Millencolin, Less Than Jake und viele andere auf der Bühne stehen, können die Fans sich am Craft Beer ausgewählter Kooperationspartner gütlich tun - und das in diversen Städten, die die Festivalreihe im laufe des Sommers bereist.

2018 konnte man das Festival mit NOFX und wechselnden Kollegen auch erstmals in Europa erleben, 2019 kehrte der Punkrock-Tross zurück - und musste dann wie so viele andere sein 2020er Gastspiel erst um ein Jahr und schließlich sogar um zwei Jahre verschieben.

Über die Wartezeit bis zu den Terminen im Frühsommer 2022 tröstet nun eine neue Dokumentation hinweg, die die ersten drei Jahre der Festival-Geschichte zusammenfasst. Zu Wort kommen neben Boss Fat Mike und seinen NOFX-Kollegen sowie Mitarbeitern auch Punk-Größen von Bad Religion, Descendents, Pennywise und Sick Of It All. Die erzählen von der Freude am Punkrock, dem familiären Geist beim Festival, aber auch von der NOFX-Kontroverse beim Punk Rock Bowling Las Vegas 2018, als die Band nach geschmacklosen Witzen über Opfer eines Attentäters nicht nur ihre eigenen US-Shows komplett absagen musste, sondern auch die restlichen Punk-In-Drublic-Festivals des Jahre in den USA gecancelt wurden.

Fans aus Deutschland und Österreich dürfen sich unter anderem über Filmmaterial von den Terminen in Wien (2018) und Köln (2019) freuen, zudem gibt es einen Einblick in die Rahmen-Unterhaltung des Festivals in Form von "Steine auf Teller schmeißen" und dem "Unglücksrad" mit seinen Dominas.

Für 2022 hat das Punk in Drublic zwölf Termine in Europa angekündigt, davon fünf in Deutschland und einer in Österreich. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Punk In Drublic Documentary

VISIONS empfiehlt:
Punk in Drublic Fest

20.05. Wiesen - Wiesen Open Air
21.05. Nürnberg - Max-Morlock-Stadion
28.05. Hannover - Faust
29.05. Mannheim - Maimarktgelände
03.06. Oberhausen - Open Air Gelände an der Turbinenhalle
05.06. Berlin - Open Air Zitadelle Spandau

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.