Zur mobilen Seite wechseln
18.01.2022 | 16:00 0 Autor: Lukas Schumacher RSS Feed

Pup kündigen neues Album "The Unraveling Of Puptheband" an, teilen Single mit Video

News 32204

Foto: Vanessa Heins

Mit dem nächsten Track ihres kommenden, vierten Albums lassen Pup einen bemitleidenswerten Computer den Horror des menschlichen Alltags und die komplette Gefühlspalette durchleben.

Nachdem die Kanadier bereits im November mit "Kill Something" und "Waiting" gleich zwei neue Songs präsentierten, folgt nun die offizielle Ankündigung: Ihr viertes Album "The Unraveling Of Puptheband" erscheint am 01. April 2022. Das Album wurde innerhalb von fünf Wochen bei Grammy-Gewinner Peter Katis in Connecticut aufgenommen und produziert - so viel Zeit hatten Pup für ein Album bisher noch nie. Das macht sich auch im Arrangement bemerkbar: So setzen die Emo-Punks neben ihrem altbewärtem Sound auch auf Pianos, Synthies oder Blasinstrumente. Auch die Gästeliste kann sich mit Sarah Tudzin (Illuminati Hotties), Kathryn McCaughey (Nobro) oder Melanie St-Pierre (Casper Skulls) sehen lassen.

Die neue Single "Robot Writes A Love Song" hat das Quartett um Frontmann Stefan Babcock innerhalb kürzester Zeit geschrieben und die Gesangsspur kurzerhand in Babcocks Auto aufgenommen. Der Song erzählt aus der Sicht eines Computers, der bis zum Tod mit menschlichen Emotionen überfordert ist. Babcock selbst sagt zum Entsehungsprozess: "Dieser Song ist mir in etwa 15 Minuten aus den Fingern gesogen worden, mitsamt dem Text und allem. Das passiert sonst nie, wir quälen uns normalerweise monatelang mit Songs. Ich nahm sofort ein Demo auf, und meine Bandkollegen fügten all diese verrückten Schichten hinzu und machten daraus etwas ganz Besonderes."

Für das Musikvideo haben Pup mit Regisseur Whitey McConnaughy zusammengearbeitet, der bereits an Produktionen für Red Fang, Band Of Horses oder die Menzingers beteiligt war. Im Clip ist ein Computer in Menschengestalt in Form von Stefan zu sehen, der sich mit alltäglichen und menschlichen Problemen herumschlagen muss, und daran mal mehr und mal weniger scheitert. Über die mehrwöchige Produktion sagt McConnaughy: "Dieses Videokopf-Konzept war eine langjährige Idee von mir, die im Laufe der Jahre von vielen (weniger abenteuerlustigen) Künstlern abgelehnt wurde." Es war auch so aufwändig weil, die Bewegungen und Gesichtsausdrücke auf dem Bildschirm des Roboterkopfs alle manuell umgesetzt wurden. "Wir haben hier nichts nachträglich in der Postproduktion auf die Videobildschirme des Kopfes übertragen. "Stefans Videokopf besteht aus vier iPads, auf denen einzelne Clips laufen, die alle über einen Sprachbefehl synchronisiert werden. Jedes iPad ist mit einer Vielzahl spezifischer Aufnahmen sowie mit zahlreichen digitalen Effekten und Filmgeschwindigkeiten für jede Szene voreingestellt", erklärt der Filmemacher.

Im Frühjahr sind Pup unter anderem mit Billy Talent, Cloud Nothings und Sheer Mag auf ausgedehnter Tour durch Nordamerika, darunter ist auch ein Auftritt auf dem Coachella Festival in Kalifornien. Bis auf einige Festivalshows stehen noch keine Europatermine im Kalender der Band, das dürfte sich mit einem neuen Album in der Hinterhand hoffentlich bald ändern. "The Unraveling Of Puptheband" kann ab sofort vorbestellt werden. Ihr aktuelles Album "Morbid Stuff" war 2019 erschienen.

Video: Pup - "Robot Writes A Love Song"

Stream: Pup - "Robot Writes A Love Song"

Cover & Tracklist: Pup - "The Unraveling of Puptheband"

01. "Four Chords"
02. "Totally Fine"
03. "Robot Writes A Love Song"
04. "Matilda"
05. "Relentless"
06. "Four Chords Pt. II: Five Chords"
07. "Waiting"
08. "Habits"
09. "Cutting Off The Corners"
10. "Grim Reaping"
11. "Four Chords Pt. III: Diminishing Returns"
12. "PUPTHEBAND Inc. Is Filing For Bankruptcy"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.