Zur mobilen Seite wechseln
04.01.2022 | 18:30 1 Autor: Benjamin Kübart / Lukas Schumacher / Jonas Silbermann-Schön RSS Feed

Newsflash (The Tidal Sleep, David Bowie, The Ocean u.a.)

News 32164

Foto: Taichi Nishimaki

Neuigkeiten von The Tidal Sleep, David Bowie, The Ocean, Ronnie James Dio, den Weltturbojugendtagen, Pictures, Isoscope und veganer Werbung mit Till Lindemann.

+++ The Tidal Sleep haben ihre finalen Konzerte angekündigt. Die Post-Hardcore-Band hatte bereits im vergangenen Dezember ihre Auflösung bekannt gegeben und dabei einige Abschiedskonzerte in Aussicht gestellt. Das Quartett entschied sich für den Schritt, da einige Fragen intern nicht geklärt werden konnten. Auch die verschiedenen Wohnorte der Bandmitglieder und daraus reslutierende logistische Probleme haben eine Rolle gespielt. Um "den Kreis zu schließen" spielen The Tidal Sleep Ende März/Anfang April fünf Shows in Deutschland, 282 Konzerte nach ihrer ersten Tour. Ihr aktuelles Album "Be Kind" stammt aus dem September 2018, Schlagzeuger Armin hatte zuletzt mit Parkwalker neue Musik veröffentlicht. Begleitet werden The Tidal Sleep von Viva Belgrado aus Spanien.

Live: The Tidal Sleep (2022)

29.03. Köln - AZ Köln
30.03. Münster - Cafe Sputnik
31.03. Berlin - Cassiopeia
01.04. Hamburg - Hafenklang
02.04. Darmstadt - Oettinger Villa

Instagram-Post: The Tidal Sleep geben letzte Konzerte bekannt

+++ David Bowies Nachlassverwalter haben die Verlagsrechte an seinen Songs verkauft. Der Musikverlag Warner Chapell Music, ein Tochterkonzern von Warner Music, habe diese nach monatelangen Verhandlungen für mehr als 250 Millionen US-Dollar erworben, so Variety. Das Abkommen beinhaltet 26 Alben des Musikers, zwei Alben seiner Band Tin Machine, sowie Singles aus anderen Projekten. Auch die Rechte am bislang unveröffentlichten Album Toy gingen auf den Konzern über, der die Platte an diesem Freitag - einen Tag vor Bowies 75. Geburtstag - in Form eines Deluxe-Sets publiziert. In einer Pressemitteilung erklärt Warner Chapell Music: "Dieser fantastische Pakt mit dem Nachlass von David Bowie eröffnet ein Universum von Möglichkeiten, seine außergewöhnliche Musik in neue Dimensionen zu führen. Dies ist [...] eine lebendige, atmende Sammlung zeitloser Songs, die heute noch genauso kraftvoll und nachhallend sind wie damals, als sie geschrieben wurden." Bowie verstarb im Januar 2016 im Alter von 69 Jahren, zwei Tage nach dem Erscheinen seines letzten Studioalbums "Blackstar". Viele etablierte Musiker:innen veräußerten ihre Songrechte in den letzten Jahren an Konzerne. So verkaufte Bruce Springsteen seine Verlagsrechte im Dezember für 500 Millionen US-Dollar an Sony Music. Weitere prominente Beispiele sind Neil Young, Bob Dylan, die Red Hot Chili Peppers und Tina Turner.

Cover & Tracklist: David Bowie - "Toy"

01. "I Dig Everything"
02. "You've Got A Habit Of Leaving"
03. "The London Boys"
04. "Karma Man"
05. "Conversation Piece"
06. "Shadow Man"
07. "Let Me Sleep Beside You"
08. "Hole In The Ground"
09. "Baby Loves That Way"
10. "Can't Help Thinking About Me"
11. "Silly Boy Blue"
12. "Toy (Your Turn To Drive)"

+++ The Ocean haben Teile ihrer kommenden Europa-Tour abgesagt. Betroffen sind dabei sämtliche Termine in Deutschland sowie die Konzerte in Wien und Prag. Die jeweiligen Restriktionen aufgrund der Corona-Pandemie mache es "unmöglich diese Shows zu spielen" schreibt die Band in einem Statement. Der Rest der Tour soll jedoch stattfinden. Zudem mussten auch Hypno5e ihren Support absagen, sodass die Berliner nun noch von Psychonaut und Pg.Lost begleitet werden. Tickets für das Konzert im schweizerischen Luzern gibt es bei Starticket. The Ocean hatten zuletzt im November ihr Livealbum "Phanerozoic Live" veröffentlicht.

Live: The Ocean (2022)

12.01. Luzern (CH) - Sedel
22.01. Utrecht (NL) - De Helling

Facebook-Post: The Ocean sagen Teile ihrer Tour ab

+++ Das Leben von Ronnie James Dio wird noch in diesem Jahr mit einer Dokumentation gewürdigt. Das hat seine Witwe Wendy jetzt in einem Interview in der Lucas H Gorden Show erzählt: "Ich habe gerade den ersten Schnitt gesehen und es war sehr emotional. [...] Die Doku begleitet sein gesamtes Leben bis zum Ende." Hier gibt es Unterschiede zur langerwarteten Autobiografie "Rainbow In The Dark" aus dem letzten Jahr. Das Buch endet 1986 mit einem Konzert im Madison Square Garden. Wendy Dio gab auch bekannt, dass unter anderem Rob Halford (Judas Priest) und Jack Black zu Wort kommen werden. Auch sollen seine ehemaligen Black Sabbath-Bandkollegen Tony Iommi und Geezer Butler in die Arbeiten involviert gewesen sein. Ein genaues Erscheinungsdatum der Doku ist noch nicht bekannt.

Interview: Wendy Dio äußert sich zu Dokumentation über Ronnie James Dio

+++ Die Weltturbojugendtage haben das Line-up für den zweiten Festivaltag verkündet. Zusätzlich zu den Konzerten am 5. August mit unter anderem Peter Pan Speedrock werden am 4. August The Real McKenzies, Grindhouse und Skroetbalg in Hamburg performen. Die Acts für den 6. August stehen noch aus. Tickets gibt es weiterhin bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Weltturbojugendtage

04.-06.08. Hamburg - St. Pauli

+++ Isoscope haben ihr Debüt "Ten Pieces" angekündigt. Die erste Single daraus "World's End" erschien bereits im Juli, der zweite Track "Parts" folgte einen Monat später. Beide Auskopplungen lassen melancholischen Post-Punk abwechselnd auf wütende Noise-Kaskaden und wilde Math-Riffs prallen. "Ten Pieces" erscheint am 4.März via Noisolution/Edel auf CD und am 8.April auf Vinyl. Vorbestellt werden kann über die Bandwebseite. Im April 2022 spielen die Berliner auf dem Label-Festival von Noisolution zusammen mit Rotor und 24/7 Diva Heaven.

Video: Isoscope - "Parts"

Cover & Tracklist: Isoscope - "Ten Pieces"

01. "In The Abscence"
02. "Empty Plaza"
03. "The Beach"
04. "Suneater"
06. "Wired"
05. "Metametal"
07. "Starting A Fire"
08. "Parts"
09. "World's End"
10. "Diamond Cells"

Live: 9819 Days Of Noise, Noise and Noise

08.04.-09.04. Berlin - Roadrunners Paradise

+++ Pictures haben die Single "Rockets" samt Musikvideo geteilt. Sie ist der dritte Vorgeschmack auf ihr kommendes Album "It's Ok", das am 28. Januar erscheint. Der treibende Indie-Rock-Titel habe laut Sänger Maze Exler ganz anders klingen sollen. Eine Pressemitteilung zitiert den Musiker: "'Rockets' war eigentlich als ruhiger Klavier-Song gedacht. Keine Ahnung wie der sich in dieses Gitarren-Monster verwandelt hat." Im Musikvideo mit flimmernder Optik performt die Band vor einer Weltraum-Kulisse. Der Nachfolger von "Hysteria" (2019) kann vorbestellt werden.

Video: Pictures - "Rockets"

Stream: Pictures - "Rockets"

+++ Wenn Rammstein-Sänger Till Lindemann im Karl Lagerfeld-Kostümen zu sehen ist, dann wirbt er selbstverständlich für den Verzicht auf Fleisch. Für ein Video kooperierte der Rammstein-Sänger mit dem Pflanzenfleischhersteller LikeMeat. Der Clip soll auf die gemeinnütizge Organisation Veganuary aufmerksam machen, die zu fleischfreier Ernährung am Jahresanfang ermutigt. Laut Pressemitteilung von LikeMeat hat Lindemann bei der Entwicklung des Films "die kreative Freiheit, seine eigenen künstlerischen Ansätze und Ideen einzubringen." Im Video sagt er kein Wort, isst mit den Mannerismen eines Modeschöpfers seinen Burger und erntet dann Applaus - super Till, das hast du ganz toll gemacht und das ganz ohne zu Kleckern! Mit diesem Ansatz wolle das Unternehmen zeigen, dass pflanzliche Ernährung keine Modeerscheinung ist. Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hat der Anteil der Vegetarier:innern und Veganer:innen zugenommen und lag 2021 bei 10 beziehungsweise 2 Prozent.

Video: So schmeckt #Veganuary-Kampagne von Till Lindemann und LikeMeat

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von radioq radioq 05.01.2022 | 22:02

Warum essen Veganer kein Hühnchen?

Weil da Ei drin ist!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.