Zur mobilen Seite wechseln
13.12.2021 | 18:25 0 Autor: Benjamin Kübart / Lukas Schumacher RSS Feed

Newsflash (Corey Taylor, Casper, King Gizzard & The Lizard Wizard u.a.)

News 32140

Foto: WMG

Neuigkeiten von Corey Taylor, Casper, King Gizzard & The Lizard Wizard, Big Dumb Face, Karnivool, Angelic Upstarts, One Step Closer und Nandi Bushell.

+++ Corey Taylor spielt eine Hauptrolle in einem kommenden Horrorfilm. Der Film mit dem Titel "Rucker" handelt von dem gleichnamigen Serienmörder, der während seiner Mordserie in einem großen Truck umherfährt. Slipknot-Frontmann Taylor spielt den Trucker-Freund des Mörders. Produzent Aaron Drane sagte über die Zusammenarbeit mit Taylor: "Er ist ein Rockstar. Das meine ich im wahrsten Sinne des Wortes. Er ist einer der coolsten Typen, die ich kenne, und er ist jemand, der auf einem sehr hohen Niveau funktionieren muss, der aber wirklich weit ausholt, um anderen Menschen zu helfen, ihre Kunst zu erreichen." "Rucker" erscheint am 4. Januar 2022 über Giant Pictures. Amy Hesketh, Filmprofessorin am Olympic College, führte Regie. Zusammen mit Drane hat sie auch das Drehbuch geschrieben. Taylor hat bereits 2014 mit Drane an dem Film "Fear Clinic" gearbeitet. Taylor ist allerdings nicht der einzige Musiker, der in den letzten Monaten in die Welt der Horrorfilme eingetreten ist. Die Foo Fighters spielen sich selbst in der Horrorkomödie "Studio 666", die ebenfalls nächstes Jahr erscheinen soll. Einen Teaser gibt es bereits zu sehen.

Trailer: "Rucker"

+++ Casper hat den nächsten Song aus seinem kommenden Album veröffentlicht. "Wolken/Mieses Leben" ist nach dem Titeltrack und "TNT" mit Tua von den Orsons der dritte Vorgeschmack auf "Alles War Schön Und Nichts Tat Weh". Darauf arbeitet der Bielefelder mit Rapperin Haiyti zusammen. Den Refrain bzw. den Track "Wolken" kennt man bereits von ihrem Album "Mieses Leben", das am 15. April erschienen ist. Den Song haben die beiden auch bei einem spontanen Livestream-Konzert am vergangenen Donnerstag gemeinsam performt. Dafür wurde die künstliche Insel aus dem Musikvideo zu Caspers "Alles War Schön Und Nichts Tat Weh" über den Dächern von Berlin aufgebaut. In einem ähnlichen Setting spielt auch das zur Single gehörende Video. Casper performte bei dem Livestream neben den drei neuen Songs auch noch "Auf Und Davon" und "Im Ascheregen". Um neues und altes Material wieder live zu erleben, müssen sich Fans noch bis nächstes Jahr gedulden. Das traditionelle Zurück Zuhause Festival im Bielefelder Ringlokschuppen musste kürzlich ins nächste Jahr verschoben werden. Dann ist Casper sowohl im Frühjahr in eher kleineren Clubs unterwegs bevor es ihn nach dem Festivalsommer auf die großen Bühnen des Landes führen wird. Tickets gibt es bei Krasserstoff. "Alles War Schön Und Nichts Tat Weh" kann dort ebenfalls weiterhin vorbestellt werden. Das letzte Soloalbum "Lang Lebe Der Tod" stammt aus dem Jahr 2017 - ein Jahr später veröffentlichte Casper zusammen mit Marteria "1982".

Video: Casper - "Mieses Leben / Wolken" (feat. Haiyti)

Stream: Casper - "Mieses Leben / Wolken" (feat. Haiyti)

Live: Casper (2022)

17.03. Hannover - Capitol | ausverkauft
18.03. Tübingen - Sudhaus | ausverkauft
19.03. Bern (CH) - Bierhübli | ausverkauft
21.03. Leipzig - Felsenkeller | ausverkauft
22.03. München - Muffathalle | ausverkauft
23.03. Wien (AT) - Arena | ausverkauft
25.03. Dortmund - FZW | ausverkauft
26.03. Luxemburg - Den Atelier | ausverkauft
28.03. Köln - Carlswerk Victoria | ausverkauft
29.03. Mannheim - Alte Feuerwache | ausverkauft
31.03. Berlin - Metropol | ausverkauft
01.04. Münster - Skaters Palace | ausverkauft
02.04. Bremen - Schlachthof | ausverkauft
04.04. Hamburg - Uebel & Gefährlich | ausverkauft
03.-05.06. Nürburgring/Nürnberg - Rock Am Ring/Rock im Park
19.-21.08. Großpösna - Highfield Festival
27.11. Leipzig - Haus Auensee
29.11. Stuttgart - Porsche Arena
30.11. Zürich - Halle 622
01.12. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
03.12. Hamburg - Sporthalle
05.12. München - Zenith
06.12. Wien (AT) - Gasometer
09.12. Bochum - RuhrCongress
10.12. Münster - Halle Münsterland
13.12. Köln - Palladium
14.12. Hannover - Swiss Life Hall
16.12. Berlin - Max-Schmeling-Halle
17.12. Bielefeld - Ringlokschuppen | ausverkauft
18.12. Bielefeld - Ringlokschuppen | ausverkauft

+++ King Gizzard & The Lizard Wizard haben das Live-Doppelalbum "Live At Levitation '14 And '16" veröffentlicht. Die Platte der australischen Psychedelic-Rock-Band setzt sich aus zwei Performances auf dem Levitation-Festival in Austin, Texas zusammen. Der Auftritt im Jahr 2014 war ihr allererstes Konzert in den USA. Das festivaleigene Label The Reverberation Appreciation Society vertreibt limitierte Platten des Doppelalbums in verschiedenen Farbvariationen. Vor kurzem haben die Australier ihr Remix-Album "Butterfly 3001" mit Songvariationen ihrer aktuellen Platte "Butterfly 3000" (2021) angekündigt. Es erscheint am 21. Januar und kann vorbestellt werden. 2022 touren King Gizzard & The Lizard Wizard in Österreich und Deutschland, darunter als Headliner auf dem Mannheimer Festival Maifeld Derby. Tickets für die Einzelkonzerte gibt es bei Eventim.

Stream: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Live At Levitation '14 And '16"

Video: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Robot Stop" & "Hot Water" (Live At Levitation)

Cover & Tracklist: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Live At Levitation '14 And '16"

01. I'm In Your Mind (Live At Levitation '14)
02. I'm Not In Your Mind (Live At Levitation '14)
03. Cellophane (Live At Levitation '14)
04. I'm In Your Mind Fuzz (Live At Levitation '14)
05. The Wholly Ghost (Live At Levitation '14)
06. Sleepwalker (Live At Levitation '14)
07. Am I In Heaven? (Live At Levitation '14)
08. Head On/Pill (Live At Levitation '14)
09. Robot Stop (Live At Levitation '16)
10. Hot Water (Live At Levitation '16)
11. Trapdoor (Live At Levitation '16)
12. Gamma Knife (Live At Levitation '16)
13. People-Vultures (Live At Levitation '16)
14. The River (Live At Levitation '16)
15. Evil Death Roll (Live At Levitation '16)
16. Cut Throat Boogie (Live At Levitation '16)

VISIONS empfiehlt: King Gizzard & The Lizard Wizard 2022

11.06. Mannheim - Maifeld Derby
14.06. Berlin - Tempodrom
07.08. Wien - Arena
09.08. Leipzig - Parkbühne
10.08. München - Tonhalle
23.08. Köln - E-Werk
24.08. Hamburg - Markthalle

+++ Limp Bizkit-Gitarrist Wes Borland hat das Album "Christmas In The Cave Of Dagoth" mit seinem Nebenprojekt Big Dumb Face veröffentlicht. Damit macht er seine Ankündigung wahr, das Album "auf jeden Fall vor dem ersten Weihnachtsfeiertag" zu teilen. Über das Projekt mit seinem Bruder Scott schreibt Borland auf Instagram: "Bei Big Dumb Face ging es schon immer darum, ungefiltert, schnell, clever und vor allem dumm zu sein. Beeinflusst von Death Metal, Calypso, elektronischer und hawaiianischer Musik und Künstlern wie Negativland, Ween, Mr. Bungle, Secret Chiefs 3, John Zorn, Moist Boys und John Wayne's Texas Funeral." Das Ziel sei "in unglaublich kurzer Zeit Platten zu machen", daher sei das Album abseits von ein paar bereits gesammelten Stücken in drei Wochen aufgenommen worden. "Das ist mein Ventil, es ist ein auditiver Cartoon", meint Borland, "es ist lächerlich und macht Spaß. Ich hoffe, dass es euch allen genauso viel Spaß macht wie mir." Das digitale Album veröffentlichte das Duo über Applemusic und Youtube, ein Spotify-Release steht noch aus. Anfang November erschien Limp Bizkits neues Album "Still Sucks" als Nachfolger von "Gold Cobra" (2011).

Video-Playlist: Big Dumb Face - "Christmas In The Cave Of Dagoth"

Stream: Big Dumb Face - "Christmas In The Cave Of Dagoth"

Cover & Tracklist: Big Dumb Face - "Christmas In The Cave Of Dagoth"

01. "Your Grandma Got You Khaki Slacks"
02. "Avoiding The Cyclops"
03. "Some People Say"
04. "Christmas In The Cave Of Dagoth"
05. "Thundertusk"
06. "This Holiday Season"
07. "The Possession Of Leslie Bibb"
08. "It's Christmas"
09. "Lost In A Forest Of Christmas Trees"
10. "El Greco's Twisted Christmas"
11. "My Christmas Heart"
12. "The Necrotic Feast"

Instagram-Post: Wes Borland über "Christmas In The Cave Of Dagoth"

+++ Karnivool haben ihre neue Single "All It Takes" geteilt. Der Song erscheint begeleitend zur Veröffentlichung von "Decade Of Sound Awake". Dabei handelt es sich um den Mitschnitt eines Livestreams, den die Progressive-Rock-Band um Frontmann Ian Kenny im Mai gespielt hatte. Neben Songs des zweiten Albums der Australier "Sound Awake" gab es dabei auch neues Material zu hören. Ein neues Album steht allerdings noch aus, das aktuelle "Asymmetry" war bereits 2013 erschienen. Zuletzt mussten die Australier auch ihre erste Europatour seit 2015 aufgrund der Pandemie verschieben - aktuell sind die Nachholtermine für den Mai 2022 angesetzt, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Karnivool - "All It Takes" (Lyric Video)

Stream: Karnivool - "All It Takes"

VISIONS empfiehlt:
Karnivool (2022)

01.05. Ludwigsburg - Scala
02.05. Frankfurt/Main - Batschkapp
04.05. Berlin - Huxley's Neue Welt
05.05. Hamburg - Markthalle
15.05. München - Backstage
16.05. Köln - Live Music Hall

+++ Angelic Upstarts-Frontmann Thomas "Mensi" Mensforth ist tot. Der Brite erlag mit 65 Jahren den Folgen einer Corona-Infektion. Er ist nach dem ehemaligen Bassisten Tony Morrison bereits das zweite Bandmitglied, dass innerhalb eines Jahres an oder mit Covid-19 verstorben ist. Die Band teilte ihre Trauer auf Facebook: "Heute haben wir eine Punkrock-Legende verloren. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, Freunden und allen, die er inspiriert hat." Mensforth wurde aufgrund der Infektion bereits länger im Krankenhaus behandelt und berichtete davon ebenfalls in den sozialen Netzwerken. Mit Angelic Upstarts gründete Mensforth eine der ersten Oi!-Bands überhaupt. Er behandelte in seinen Tracks hauptsächlich Themen der politischen Linken und die Interessen und Probleme der britischen Arbeiterklasse. Zahlreiche Musiker:innen haben ihre Trauer und ihr Beileid bekundet, darunter J Mascis oder Fucked Ups Damian Abraham.

Facebook-Post: Angelic Upstarts trauern um Frontmann "Mensi"

Tweet: J Mascis trauert um "Mensi"

Tweet: Damian Abraham trauert um "Mensi"

+++ Die Post-Hardcore-Band One Step Closer hat ein Video zu ihrem Song "Time Spent, Too Long" geteilt. Der Song ist Teil ihres Albums "This Place You Know", das im September erschienen ist. One Step Closer kommen im nächsten Frühjahr mit Magnitude auf Tour durch den deutschsprachigen Raum. Tickets für die Shows in Köln und Berlin gibt es auch bei Eventim, für die übrigen Daten müsst ihr euch an den örtlichen Veranstalter wenden.

Video: One Step Closer - "Time Spent, Too Long

Live: One Step Closer + Magnitude (2022)

28.01. Siegen - Vortex
29.01. Zürich (CH) - Dynamo
30.01. Köln - MTC
01.02. Hamburg - Hafenklang
02.02. Berlin - Cassiopeia
05.02. Dresden - Chemiefabrik
06.02. Darmstadt - Oettinger Villa

+++ Nandi Bushell hat mal wieder zugeschlagen. Auf ihrem Youtube-Kanal veröffentlichte die 11-Jährige jetzt ihre Version des Tool-Songs "Forty Six & 2". Für die Auswahl verantwortlich zeigt sich laut Videobeschreibung ihr Onkel Ema: "Mein Onkel liebt Tool und hat mir ihre Songs vorgespielt, in der Hoffnung, dass ich mal einen davon covere. Das ist für dich!" Zudem sei der Song der "bisher schwierigste" gewesen. Bushell hatte sich in den vergangenen Monaten mit diversen Schlagzeug-Covern einen Namen gemacht. Dabei führte sie unter anderem ein Drum-Battle mit Dave Grohl,, spielte mit den Foo Fighters in Los Angeles und veröffentlichte zusammen mit Tom Morellos Sohn Roman einen eigenen Song.

Video: Nandi Bushell - "Forty Six & 2" (Tool - Drum Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.