Zur mobilen Seite wechseln
09.11.2021 | 16:30 2 Autor: Benjamin Kübart RSS Feed

VISIONS Premiere: Som präsentieren Video zur Single "Animals", kündigen Album an

News 32039

Foto: Samia Zaidi

Die Post-Metal-Band Som hat den Song "Animals" geteilt. Dazu erhält die erste Vorab-Single auf ihr zweites Studioalbum "The Shape Of Everything" ein Musikvideo, das nicht nur Science-Fiction-Enthusiasten begeistert.

Die Band Som ist im wesentlichen eine Supergroup aus der Shoegaze-, Post-Metal- und Post-Rock-Szene von Massachusetts. Zu den Gründern gehören Frontmann Will Benoit und Schlagzeuger Duncan Rich, beide Constants-Veteranen, sowie Adai-Gründer und Caspian-Schlagzeuger Justin Forrest. Gemeinsam veröffentlichten sie bereits das Album "The Fall" (2019), gingen auf Tour und holten die Musiker Mike Repasch-Nieves (Junius) und Joel M. Reynolds (Driftoff) dazu.

Im März erschien ihre erste EP "Awake" als Produkt des Lockdowns, in dem die Band improvisieren und erstmals auf Distanz arbeiten musste, obwohl sie stattdessen den Nachfolger auf ihr Debüt produzieren wollte. Nach einigen Monaten Verzögerung ist es jetzt endlich soweit: Som haben ihr zweites Studioalbum "The Shape Of Everything" angekündigt, das am 21. Januar 2022 beim Label Pelagic erscheint.

Auch die erste Auskopplung "Animals" entstand, indem die Bandmitglieder aus der Ferne zusammenarbeiteten. In einer Pressemitteilung erklärt Benoit, dass er mitten in der Nacht aufgewacht sei und eine E-Mail des Gitarristen Reynolds erhalten habe: "Er schickte sie um 3 oder 4 Uhr morgens, also wusste ich, dass er aufgeregt war, etwas mitzuteilen, an dem er offensichtlich bis spät in die Nacht gearbeitet hatte." Die Demoversion von "Animals" befand sich im Anhang und habe Benoit am Morgen so sehr beschäftigt, dass er die Gesangsmelodien bei seinen Autofahrten entwarf: "Um 14 Uhr war ich wieder im Studio und hatte alle Vocals ziemlich genau so aufgenommen, wie sie auf dem Album sind."

Der Titel beginnt mit einer einzigen klirrenden Gitarre, die allein mit einem träumerischen Riff Slowcore-Atmosphäre aufkommen lässt, bevor plötzlich die gesamte Band zum effektgeladenen Shoegaze einsetzt.

Das cineastische Science-Fiction-Musikvideo unter der Regie von Toshadeva Palani beginnt mit dem Absturz eines Flugobjekts in der Atmosphäre eines naturbelassenen Planeten. Der Protagonist, ein menschlicher Raumfahrer, schafft es unbeschadet auf die Oberfläche. Er wandert in seinem geschlossenen Raumanzug ziellos durch die potentiell lebensbedrohlich Umgebung, bis er zusammenbricht und von einem Storch-artigen Wesen gerettet wird. Als der junge Mann seinen Helm in der Gegenwart des Vogels abnimmt blickt er ihm entgeistert entgegen, während sein Gesicht in kaleidoskopisch-verzerrten Bildern porträtiert wird. Zu Benoits Zeilen "We fight, we adapt, we survive/ We are all just animals" verwandelt sich das Gesicht des Gestrandeten selbst zu dem eines Vogels, der sich jetzt frei über den fremdartigen Himmelskörper bewegen kann und in einer letzten Kameraeinstellung aus dem Fluss trinkt.

"The Shape Of Everything" kann vorbestellt werden. Anfang nächsten Jahres sind Som als Support für Katatonia und Sólstafir im deutschsprachigen Raum unterwegs.

Video: Som - "Animals"

Cover & Tracklist: Som - "Animals"


01. "Moment"
02. "Animals"
03. "Center"
04. "Shape"
05. "Clocks"
06. "Wrong"
07. "Heart Attack"
08. "Son Of Winter"

Live: Som + Katatonia + Sólstafir 2022

26.01. Berlin - Huxley's Neue Welt
27.01.Stuttgart - LKA Longhorn
28.01.Frankfurt - Batschkapp
30.01. Wien - Arena - Wien
02.02. München - Backstage
03.02. Zürich - Komplex 457
19.02. Köln - Essigfabrik
23.02. Hamburg - Gruenspan

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von rocknroli rocknroli 09.11.2021 | 18:00

Sind auf Tour mit Katatonia und Solstafir.

Avatar von jonassilbermannschoen jonassilbermannschoen 10.11.2021 | 09:47

Danke für den Hinweis. Wir haben es entsprechend angepasst.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.