Zur mobilen Seite wechseln
19.10.2021 | 18:00 0 Autor: Benjamin Kübart / Lukas Schumacher RSS Feed

Newsflash (System Of A Down, The Bronx, Architects u.a.)

News 31992Neuigkeiten von System Of A Down, The Bronx, Architects, Dave Hause, Taking Back Sunday, Snail Mail, Sparkling und morbiden Merch von den Toten Hosen.

+++ System Of A Down haben während ihrer ersten Show seit zwei Jahren einige Songs zum ersten Mal überhaupt performt. Bei ihrem Auftritt am 15. Oktober in Las Vegas hat die Alternative-Metal-Band ihr Live-Debüt von "Protect The Land" und "Genocidal Humanoidz" gegeben - beiden nehmen Bezug auf den militärischen Konflikt in Armenien. Die Songs stammen aus einer im Jahr 2020 veröffentlichten Single. Es war die erste neue Musik seit den Alben "Hypnotize" und "Mezmerize" aus dem Jahr 2005. Zwei Fanvideos eines Youtubers zeigen die jeweiligen Performances.

Video: System Of A Down - "Protect The Land" (Live-Debüt)

Video: System Of A Down - "Genocidal Humanoidz" (Live-Debüt)

+++ Die Southern-Hardcore-Punks von The Bronx haben eine Tour angekündigt. Im Januar wird die Band um Frontmann Matt Caughthran insgesamt acht Konzerte im deutschsprachigen Raum geben. Anschließend folgt eine Tour mit Every Time I Die, Jesus Piece und Sanction durch Großbritannien. Das aktuelle Album "The Bronx (VI)" wurde im August zu einer der Schönheiten in VISIONS 342 gewählt. Tickets für die Tour der Kalifornier gibt es ab Freitag, den 22. Oktober um 10 Uhr bei Eventim.

Live: The Bronx 2022

13.01. Köln - Gebäude 9
14.01. Münster - Skaters Palace
16.01. Hamburg - Logo
17.01. Berlin - SO36
19.01. München - Backstage
21.01. Wien (AT) - Arena
23.01. Aarau (CH) - Kiff
24.01. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Die Architects haben ein neues Live-Album angekündigt. Bereits am 21. November hatte die Metalcore-Band aus Brighton in der Londoner Royal Albert Hall ein exklusives Set als Live-Stream übertragen. Neben den etablierten Songs "Gravedigger", "Gone With The Wind" oder "Doomsday" gab es dort auch Songs aus dem aktuellen Album "For Those That Wish To Exist" zu hören. Die Aufnahmen erscheinen am 11. Februar 2022 auf Vinyl. "Live At The Royal Albert Hall" kann ab sofort über Blood vorbestellt werden. Über AppleTV+ und den Google Play Store kann der Auftritt außerdem noch nachträglich gestreamt werden. Im Mai 2022 gibt es die Architects dann auch wieder auf den deutschen Bühnen zu sehen. Tickets gibt es bei Eventim.

Cover & Tracklist: Architects - "Live At The Royal Albert Hall"

01. "Nihilist"
02. "Modern Misery"
03. "Discourse Is Dead"
04. "Broken Cross"
05. "Death Is Not Defeat"
06. "Royal Beggars"
07. "Gone With The Wind"
08. "Mortal After All"
09. "Gravedigger"
10. "Animals"
11. "Holy Hell"
12. "Dead Butterflies"
13. "Memento Mori"
14. "A Wasted Hymn"
15. "A Match Made In Heaven"
16. "Hereafter"
17. "Doomsday"

Live: Architects 2022

11.05. Leipzig - Haus Auensee
12.05. Berlin - Verti Music Hall
14.05. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
16.05. Hamburg - Sporthalle
17.05. Ludwigsburg - MHP Arena
19.05. München - Zenith
20.05. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle

+++ Dave Hause hat ein Lyric-Video zu seinem Song "Gary" geteilt. Der Song war bereits Anfang Oktober erschienen und ist nach "Sandy Sheets", "Surfboard" und "Hanalei" die vierte Vorabveröffentlichung des kommenden Albums "Blood Harmony". In "Gary" beschäftigt sich Hause mit Mobbing: Jedoch beleuchtet er nicht die Rolle des Opfers, sondern berichtet aus der Sicht des Täters. Der Singer-Songwriter hatte früher einen Mitschüler namens Gary, an dessen Mobbing er sich beteiligt habe. Dies würde ihn bis heute belasten. Auf dem kommenden Album wurde Hause nicht nur von seinem Bruder Tim, sondern unter anderem vom Bassisten der E-Street Band von Bruce Springsteen unterstützt. "Blood Harmony" erscheint am 22. Oktober und kann weiterhin über den eigenen Shop vorbestellt werden. Anfang 2022 kommt Dave Hause mit seiner Band The Mermaid auch wieder auf Deutschlandtour, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Dave Hause - "Gary" (Lyric Video)

Live: Dave Hause & The Mermaid 2022

29.01. Hamburg - Knust
30.01. Frankfurt/Main - Batschkapp
01.02. Münster - Skaters Palace
02.02. Berlin - SO36
03.02. Leipzig - Conne Island
04.02. Wien (AT) - Arena
05.02. München - Technikum
08.02. Zürich (CH) - Exil
09.02. Stuttgart - Im Wizemann
10.02. Köln - Kantine

+++ Taking Back Sunday haben Weezer gecovert. Ihrer Adaption von "My Name Is Jonas", dem Openers vom blauen "Weezer"-Albums, hat die Emocore-Band ein Musikvideo aus Live-Mitschnitten spendiert. Im Interview mit Consequence erzählte Bassist Shaun Cooper jemand habe im Jahr 2019 zuerst nur die Anfangsakkorde während eines Soundchecks im US-amerikanischen Cincenetti gespielt. "Der Rest von uns sprang ein und spielte den Song beim ersten Versuch fast perfekt." Taking Back Sunday seien selbst Fans von Weezer und spielten den Titel gemeinsam, um die "Monotonie des Touralltags" zu unterbrechen und schon bald wurde Track essenzieller Teil der Setlist. Das Cover orientiert sich stark am Original, jedoch ist das Spiel von Schlagzeuger Mark O'Connell zusammen mit dem Gesang des Frontmanns Adam Lazzara lauter und kontrastierter abgemischt. Für die Single stellte die Band sogar das Artwork des Weezer-Albums nach.

Video: Taking Back Sunday - "My Name Is Jonas"

Stream: Taking Back Sunday - "My Name Is Jonas"

+++ Singer/Songwriterin Lindsey Jordan, alias Snail Mail, hat den Song "Ben Franklin" mit Musikvideo geteilt. Es ist die zweite Vorabsingle ihres zweiten Studioalbums "Valentine". Sie folgt auf den gleichnamigen Titeltrack. Der Track setzt sich aus einem prägnanten Basslauf, einer durchgängig knallenden Kick-Drum und hellen Synthesizer-Sounds zusammen – während Jordan ihre Gitarrenakkorde nur sehr nuanciert auftauchen lässt. Mit dem Song wolle die 22-jährige aus ihrer Komfortzone treten; deshalb trage die Musikerin unter anderem im dazugehörigen Video eine Schlange um ihren Hals. "Valentine" erscheint am 5. November beim Label Matador und kann vorbestellt werden. Eine Tour im nächsten Jahr führt Snail Mail für vier Konzerte nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Snail Mail - "Ben Franklin"

Video: Snail Mail - "Ben Franklin"

+++ Sparkling haben ihre EP "This Is My Life / Das ist mein Leben / C'est Ma Vie" angekündigt und die erste Singleauskopplung daraus veröffentlicht. Das Kölner Indie-Britpop-Trio besteht aus den Brüdern Leon und Levin Krasel, sowie ihrem Freund und Bassisten Luca Schüten. Gemeinsam lassen sie im neuen Song einen elektronischen Beat mit schnellem Drummachine-Rhytmus und hellen Synthies erklingen. Der eingängige multilinguale Text wechselt dabei zwischen englischer, deutscher und französischer Sprache und proklamiert positive Botschaften: "And this this my life this is where I want to be/ c'est ma vie/ c'est ma vie". Das dazugehörige Musikvideo zeigt die drei Musiker bei einem sommerlich-unbeschwerten Roadtrip. Al Doyle (LCD Soundsystem) und Joe Goddard (Hot Chip) haben die Songs der kommenden EP produziert. Sie erscheint am 11. März beim Label Moshi Moshi. Eine limitierte Twelve-Inch kann auf der Webseite der Band vorbestellt werden. Auf ihrem Debütalbum "I Want To See Everything", das im Jahr 2019 erschien, kombinierten Sparkling ihren poppigen Sound außerdem mit Elementen aus dem Post-Punk.

Video: Sparkling - "C'est Ma Vie"

Stream: Sparkling - "C'est Ma Vie"

+++ Für Hardcore-Fans der Toten Hosen gilt deren Motto "Bis Zum Bitteren Ende" schon längst. Wer will kann dem jetzt auch noch "... und darüber hinaus" hinzufügen. Die Düsseldorfer haben in ihrem Onlineshop ab sofort auch eine Urne im Angebot. Laut eigener Aussage kam die Idee aber nicht von der Band selbst. Nachdem es immer wieder Anfragen von Fans gab, habe man sich zu dem Schritt entschlossen, heißt es in einem Facebook-Beitrag. Ob sich die Bandmitglieder irgendwann mal darin bestatten lassen, steht wohl noch nicht fest - das gemeinsame Bandgrab exisitert auf dem Düsseldorfer Südfriedhof aber tatsächlich.

Facebook-Post: Die Toten Hosen bieten Urne an

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.