Zur mobilen Seite wechseln
12.10.2021 | 18:30 0 Autor: Benjamin Kübart RSS Feed

Newsflash (Billy Corgan, Phoebe Bridgers, The Oceanu.a.)

News 31977

Foto: Olivia Bee

Neuigkeiten von Billy Corgan, Phoebe Bridgers, The Ocean, Le Tigre, Kills Birds, Surfbort, Gloson und Nandi Bushell und Tom Morellos Sohn.

+++ Billy Corgan ist mit Songs aus seiner Prä-Smashing Pumpkins-Zeit aufgetreten. Die Akustik-Shows fanden an den ersten zwei Oktoberwochenenden in Corgans eigenem Teehaus "Madame Zuzu's" in Chicago statt, auf denen der Musiker unter seinem vollen Namen William Patrick Corgan auftrat. Die Ankündigungen auf den Social-Media-Kanälen der Venue beschrieben die Events als "einzigartige und intime Abende mit Geschichten und Liedern, an dem William Patrick Corgan seine frühen Jahre als Musiker und Songwriter mit Musik aus den Jahren 1985 bis 1990 erkundet, als er ein junger Künstler auf dem Weg zu seinem ersten Album war." In Fanvideos auf dem YouTube-Kanal polkadotpam sind alle Titel eines einzelnen Sets zu hören, darunter auch Songs seiner ehemaligen Goth-Rock-Band The Marked. Auch bei einem Smashing Pumpkins-Konzert im September erinnerte Corgan an ältere Titel der Alternative-Band; zum Beispiel wurde "Quiet" das erste Mal seit 27 Jahren live präsentiert.

Video: William Patrick Corgan - "The Vigil" (Madame Zuzu's)

Video: William Patrick Corgan - "La Dolly Vita" (Madame Zuzu's)

+++ Der Veranstalter des Austin City Limits-Festivals hat sich bei Phoebe Bridgers entschuldigt. Ein Auftritt der Singer/Songwriterin wurde vor dem Höhepunkt des Songs "I Know The End" aus dem aktuellen Album "Punisher" unterbrochen. Ein Sprecher des Festivals führte das Abschalten der Bühnenanlage auf "Fehlkommunikation durch das Personal des ACL Festivals" zurück und spendete an Texanische Abtreibungsfonds, um "Unterstützung für Phoebe und eine Organisation, die ihr am Herzen liegt, zu zeigen." Auch Bridgers Boygenius-Kollegin Lucy Dacus setzt sich anlässlich der strengen Abtreibungsgesetze im Bundesstaat Texas für Menschen ein, die für einen Schwangerschaftsabbruch Geld und weiterreichende Unterstützung benötigen. Ein Fanvideo des Auftritts wurde auf Twitter gepostet. Auf dem kürzlich erschienenen "A Pillar Of Salt" des US-amerikanischen Sängers Noah Gundersen ist Bridgers als Feature-Gast auf dem Song "Atlantis" zu hören, zu dem es auch ein Musikvideo gibt.

Tweet: Fan zeichnet Abschaltung der Bühnenanlage auf

Video: Noah Gundersen - "Atlantis" (feat. Phoebe Bridgers)

Stream: Noah Gundersen - "Atlantis" (feat. Phoebe Bridgers)

+++ The Ocean arbeiten an einem neuen Album. Wie die Post-Metal-Band auf ihrem Instagram-Kanal schrieb, seien bereits die Bass- und Schlagzeugspuren "für die Fortsetzung von 'Phanerozoic II' im Kasten!". Die Sessions fanden im Tonstudio "Die Mühle" in der Nähe von Bremen statt. Dort sei die Band "umgeben von Hühnern, Hunden und Pferden gewesen (und den schwer fassbaren Pfauen, die vor unserem Lärm wegrennen). "Nach der Aufnahme begaben sich die Berliner zurück in ihre Heimatstadt, um ihre Arbeit fortzusetzen. Am 26. November erscheint die Livefassung der paläontologischen Doppelalben "Phanerozoic I: Palaeozoic" und "Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic" unter dem Namen "Phanerozoic Live".

Instagram-Post: The Ocean geben ein Update

+++ Le Tigre haben eine Feststellungsklage gegen den Sänger Barry Mann eingereicht. Die Elektro-Punks wurden ursprünglich von Mann angezeigt, welcher behauptet, dass der Le Tigre-Song "Deceptacon" (1999) seinen Titel "Who Put The Bomp (Bomp, Bomp, Bomp)" (1961) verletze. Gründungsmitglieder Kathleen Hanna und Johanna Fateman legten Beschwerde gegen die Unterlassungserklärung des Musikers ein und warfen ihm vor, dass sein Song selbst keine ausreichende Schöpfungshöhe aufweise. In der Klageschrift, die Pitchfork vorlag, heißt es beispielsweise: "Mr. Mann hat diese Vokabeln oder Songtitel nicht erfunden; es scheint vielmehr, dass Mr. Mann und sein Co-Autor sie von schwarzen Doo-Wop-Gruppen kopiert haben, die in den späten 1950er und frühen 1960er Jahren aktiv waren. Insbesondere scheint Herr Mann 'bomp-bah-bomp-bah-bomp' aus der unverwechselbaren Version von 'Blue Moon' der Marcels übernommen zu haben, die sich über eine Million Mal verkaufte, und 'Rama Lama Ding Dong' aus dem damals populären 'Rama Lama Ding Dong' der Edsels." Le Tigres Nutzung des Wortes "Bomp" verteidigt die Band dadurch, dass es eine neue Bedeutung bekommt, die im "direkten Widerspruch zu der Botschaft von 'Bomp' steht und eine klare Kritik daran darstellt."

Video: Le Tigre - "Deceptacon"

Video: Barry Mann - "Who Put The Bomp (Bomp, Bomp, Bomp)"

+++ Die Grunge-Punks Kills Birds haben ihre neue Single "Cough Up Cherries" geteilt. Der Song schichtet laute Kick-Drums und stark verzerrte Gitarren zu Gesang über Identität, Paranoia und Einsamkeit aufeinander. Im Musikvideo unter der Regie von Brandon Somerhalder trägt Sängerin Nina Ljeti in Anspielung auf den Albentitel "Married" Brautkleid und Schleier und befindet sich in häuslicher Isolation, während Schnitte zu Performance-Szenen, die Band in Aktion zeigen. Zuvor veröffentlichten sie bereits die Auskopplungen "Glisten" und "Rabbit" aus dem zweiten Studioalbum, welches am 12. November beim Label Royal Mountain erscheint. Dave Grohl hatte die Band eingeladen "Married" in seinem Studio 606 aufzunehmen; die Produktion übernahm Yves Rothman.

Video: Kills Birds - "Cough Up Cherries"

Stream: Kills Birds - "Cough Up Cherries"

+++ Surfbort haben ihr neues Album "Keep On Truckin'" veröffentlicht. Zeitgleich hat das Punk-Quartett die Singleauskopplung "Big Star" präsentiert, die auf klassische Rock-Riffs im Grunge-Stil und einen entschleunigten Chorus baut. Im bunten Musikvideo tritt die Band vor einem Greenscreen auf spielt unter anderem eine Pressekonferenz nach. Zuvor hat die Band um Sängerin Dani Miller bereits die Auskopplungen "Silly D", "White Claw Enema Bong Hit" und "FML" geteilt. "Keep On Truckin'" wurde von Four Non Blondes-Frontfrau Linda Perry produziert und ist in Kooperation mit dem Partnerschaftsprogramm "SoundCloud/Repost" erschienen. Dieses will Musikschaffenden eine größere Plattform bieten.

Video: Surfbort - "Big Star"

Stream: Surfbort - "Keep On Truckin'"

Cover & Tracklist: Surfbort - ""Keep On Truckin'"


01. "FML"
02. "Lot Lizard 93"
03. "Big Star"
04. "Hollywood Trashpile"
05. "White Claw Enema Bong Hit"
06. "Dicks In Space"
07. "Open Your Eyes"
08. "Youth Group Therapy"
09. "Life's A Joke"
10. "Killed By Food"
11. "Never Nude"
12. "Cheap Glue"

+++ Die Post-Metal-Band Gloson hat ihre neue Single "Impetus" veröffentlicht. Es ist der erste Vorgeschmack auf den Nachfolger des 2018 erschienenen Debütalbums "Grimen", das beim schwedischen Label Indie erscheinen soll. "Impetus" weist ein reduziertes Tempo wie im Sludge auf und verwendet Heavy-zentrierte Riffs und Growls, die in ihrer Tonhöhe variieren. In einer Pressemitteilung erklärte die Band, der Song handele "von dem rauen und überwältigenden Gefühl des Nichts." Im Musikvideo in schwarz-weiß-Optik sind Rituale, Knochen, maskierte Gestalten und ein brennender Wald zu sehen.

Video: Gloson - "Impetus"

Stream: Gloson - "Impetus"

+++ Dave Grohls Erzfeindin Nandi Bushell und Roman Morello, Sohn des Rage Against The Machine-Gitarristen Tom Morello, setzen sich mit ihrem neuen Song "The Children Will Rise Up!" für den Klimaschutz ein. Dem Video mit biblischem Jack Black-Intro ("Am Anfang war der Rock!") und Song-Outro (Black: "Ausgezeichnet. Eure Ausbildung ist abgeschlossen. Jetzt geht und rockt die Welt!") schließt sich Klimaaktivistin Gretha Thunberg mit dem Aufruf "Steht auf!" an. Auch Vater Tom Morello taucht kurzzeitig auf einem riesigen Greenscreen auf, um zu der Gitarrenakrobatik seines Sohnes abzugehen. Am Ende erklärt Bushell: "Ich bin keine Wissenschaftlerin. Ich bin ein 11-jähriges Mädchen, das die einfache Bedeutung der Wissenschaft versteht, und obwohl ich noch nicht alt genug bin, um zu wählen, kann ich das Bewusstsein für dieses Problem schärfen."

Video: Nandi Bushell & Roman Morello - "The Children Will Rise Up!"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.