Zur mobilen Seite wechseln
08.10.2021 | 18:50 0 Autor: Lukas Schumacher / Jonas Silbermann-Schön RSS Feed

Newsflash (Die Ärzte, Slipknot, The Offspring u.a.)

News 31971

Foto: Joerg Steinmetz

Neuigkeiten von Die Ärzte, Slipknot, The Offspring, Comeback Kid, Big Scenic Nowhere und Suicidal Tendencies.

+++ Die Ärzte sind beim Preis für Popkultur in Berlin als Lieblingsband ausgezeichnet worden. Die Band um Farin Urlaub teilt sich die Auszeichung mit der Art-Pop-Band Giant Rooks aus Hamm. Der Preis für Popkultur ist ein Jurypreis, der seit fünf Jahren für "Vielfalt und herausragende Verdienste und Leistungen" in der Popkulturszene vergeben wird. Im vergangenen Jahr musste die Verleihung aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Zu den vorherigen Preisträgern zählten unter anderem die Beatsteaks, die Donots oder Kraftklub. Die Ärzte waren zuletzt vielfach Thema: Nach Wahlwerbung für die Grünen seitens Bela B., einer klaren Impfempfehlung und der Absage der "In The Ä Tonight"-Tour in Verbindung mit der verbundenen Hoffnung auf eine bald greifende 2G-Regel, veröffentlichten Die Ärzte im September ihre neuste Platte "Dunkel" - das Pendant zum 2020er-Album "Hell". Nächstes Jahr gehen die Berliner zunächst auf eine bereits ausverkaufte Tour durch die kleinsten und größten Locations ihrer Heimatstadt Berlin. Im Sommer folgt dann die große "Buffalo Bill In Rom"-Open-Air Tour. Tickets hierfür gibt es bei Eventim. VISIONS 343 mit der großen Ärzte-Titelstory gibt es aktuell noch als Digitalversion zu kaufen. Wer noch eine weltexklusive Flexi-Disc aus der Printversion ergattern möchte, kann über unsere Seite eine Verkaufsstelle in der Nähe finden.

Live: Die Ärzte "Berlin-Tour" 2022

07.05. Berlin - Schokoladen | ausverkauft
09.05. Berlin - Privatclub | ausverkauft
10.05. Berlin - Frannz Club | ausverkauft
12.05. Berlin - Lido | ausverkauft
13.05. Berlin - SO36 | ausverkauft
16.05. Berlin - Heimathafen | ausverkauft
17.05. Berlin - Festsaal Kreuzberg | ausverkauft
20.05. Berlin - Metropol | ausverkauft
21.05. Berlin - Columbiahalle | ausverkauft
06.06. Berlin - Zitadelle | ausverkauft
07.06. Berlin - Parkbühne Wuhlheide | ausverkauft
27.08. Berlin - Flughafen Tempelhof | ausverkauft
28.08. Berlin - Flughafen Tempelhof | ausverkauft

Live: Die Ärzte "Buffalo Bill In Rom Tour" 2022

03.06. Hannover - Expo Plaza
04.06. Köln - Rhein Energie Stadion
09.06. Dresden - Rudolf-Harbig-Stadion
14.06. Rostock - IGA Park
18.06. Thun - Stockhorn Arena
24.06. Heilbronn - Frankenstadion
26.06. Bayreuth - Volksfestplatz
02.07. Kassel - Auestadion
18.08. Erfurt - Domplatz | ausverkauft
19.08. Erfurt - Domplatz
20.08. Bremen - Bürgerweide
26.08. Berlin - Flughafen Tempelhof
03.09. Minden - Weserufer
08.09. Graz - Open Air Messegelände
10.09. Konstanz - Bodenseestadion
11.09. Mannheim - Maimarktgelände
17.09. St. Wendel - Festwiese am Bostalsee

+++ Corey Taylor hat neue Musik von Slipknot in Aussicht gestellt. Im Podcast mit dem US-Radiomoderator Eddie Trunk verriet er, dass ein neues Album "zu 80 Prozent" fertig ist. Zudem sprach Taylor davon, dass Fans nicht zu überrascht sein sollten, falls im nächsten Monat noch eine neue Single erscheint. Zuletzt hatte der Frontmann sich mit dem Coronavirus infiziert und war so gezwungen, weitere Aufnahmen zu verschieben. Die Metal-Legenden aus Iowa hatten 2019 ihr aktuelles Album "We Are Not Your Kind" veröffentlicht. Im Juli war der langjährige Schlagzeuger der Band Joey Jordison im Alter von 46 überraschend verstorben. 2022 werden Slipknot ihren exklusiven Festival-Auftritt in Deutschland beim ausverkauften Wacken Open Air spielen.

Live: Wacken Open Air 2022

04.08-06.08 Wacken | ausverkauft

+++ The Offspring haben ein Video zu "The Opioid Diaries" veröffentlicht. Es ist nach "This Is Not Utopia", "Coming For You", dem Titeltrack und "We Never Have Sex Anymore" bereits der fünfte Clip aus ihrem aktuellen Album "Let The Bad Times Roll". Im Video zu "The Opioid Diaries" thematisieren die Kalifornier die wachsende Opiod-Krise und zeigen einige erschreckende Statistiken, um ihren Standpunkt zu verdeutlichen. Zusätzlich hat Regisseur Daveed Benito Schauspieler*innen gecastet, die den körperlichen Verfall widerspiegeln, den eine Drogensucht im Laufe der Zeit auslösen kann. 2020 starben in den USA mehr als 93.000 Menschen an einer Überdosis - das ist die höchste jemals aufgezeichnete Zahl an Drogentoten überhaupt. Auch die Pharmaindustrie sieht Sänger Dexter Holland in der Schuld: "Drogensucht ist zwar kein neues Problem, aber die Opioid-Epidemie in Amerika ist anders. Sie ist anders, weil sie von Big Pharma geschaffen und vorangetrieben wurde - und ich habe diesen Song geschrieben, um darauf hinzuweisen, dass die Pharmaindustrie für ihre Folgen zur Verantwortung gezogen werden sollte." Holland hofft mit dem Song und Video auch der Gesellschaft eine entsprechende Verantwortung ins Gedächtnis zu rufen. "Der richtige Ansatz ist, Menschen mit Suchtproblemen nicht ins Gefängnis zu stecken, sondern ihnen die medizinische Hilfe zu geben, die sie brauchen", erklärt er. Als Liveact sind The Offspring bisher bei den Zwillingsfestivals Rock Am Ring und Rock im Park sowie beim bereits ausverkauften ersten Vainstream-Wochenende bestätigt.

Video: The Offspring - The Opiod Diaries

Live: The Offspring 2022

03.06-05.06 Rock Am Ring/Rock Im Park
25.06 Münster - Vainstream | ausverkauft

+++ Comeback Kid-Sänger Andrew Neufeld ist nach einer Show in Alabama ausgeraubt worden. In einem mittlerweile wieder gelöschten Instagram-Post erklärte Neufeld, dass der Täter ihm sein Telefon sowie Bargeld gestohlen habe und versucht hat, ihm auch noch die Tasche abzunehmen - dies konnte Neufeld aber noch verhindern. Trotzdem verschaffte sich der Täter Zugriff zu den Social-Media-Konten des Sängers. Dabei hat er offenbar von Fans Geld gefordert. "Ich konnte mich erst jetzt wieder mit den sozialen Netzwerken verbinden. Er konnte auf meine Daten zugreifen und hat Anfang letzter Woche damit begonnen, Leute von meinen Konten zu betrügen, indem er sich als ich ausgab", erklärte Neufeld weiter. Die Hardcore-Punks Comeback Kid haben ihr aktuelles Studioalbum "Outsider" bereits 2017 veröffentlicht. Letzten Monat erschien die neue Single "No Easy Way Out".

+++ Die Desertrocker Big Scenic Nowhere haben ihr Versprechen gehalten und auch diesen Monat eine Single aus ihrem kommenden Album veröfffentlicht. Für "The Long Morrow" hat sich die Supergroup, bestehend aus Mitgliedern von Fu Manchu, Yawning Man und Mos Generator, mit dem Gitarristen Reeves Gabrels (David Bowie, Tin Machine) und Keyboard-Spieler Per Wilberg von Opeth zusammengetan. Der neue Song folgt auf die Singles "Murder Klipp", "LeDü", "Lavender Bleu" sowie "Defector (Of Future Days)" und ist gleichzeitg der Titeltrack des Nachfolgers von "Vision Beyond Horizon". "The Long Morrow" erscheint am 14. Januar bei den Heavy-Rock-Spezialisten von Heavy Psych.

Video: Big Scenic Nowhere - "The Long Morrow"

+++ 1983 sangen Suicidal Tendencies in "Institutionalized" nur davon weggesperrt zu werden. 2021 wurde das für die Harcore-Veteranen Wirklichkeit - also zumindest auf Instagram. Aufgrund ihres suizidalen Bandnamens wurde das Profil der Kalifornier nämlich für rund drei Wochen gesperrt. "Das ist nicht das erste Mal, dass wir geflaggt wurden, aber hoffentlich das letzte Mal. Wir werden später mehr dazu sagen, aber jetzt wollen wir uns auf das Positive konzentrieren und uns bei euch allen bedanken, dass ihr immer zu uns gehalten habt", erklärte die Band in einem Statement auf dem wieder zurückerlangten Instagram-Profil. Bands wie The Suicide Machines oder Suicide Silence sollten sich also schon mal warm anziehen, falls Instagram oder Facebook weiterhin so eine restriktive Profilnamen-Politik führen. Passenderweise bieten die Suicidal Tendencies dazu ein Flanellhemd anlässlich dem 30-jährigen Jubiläum ihres Debüts an.

Instagram: Suicidal Tendencies haben ihren Account zurück

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.