Zur mobilen Seite wechseln
06.10.2021 | 14:58 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Festival Sankt Hell findet mit 2G-Regelung statt

News 31964Das Hamburger Festival Sankt Hell wird Ende des Jahres mit der 2G-Regelung stattfinden - also ausschließlich Fans zulassen, die gegen das Coronavirus geimpft sind oder in jüngerer Vergangenheit eine entsprechende Erkrankung überstanden haben.

Das Sankt Hell ist damit eines der ersten Festivals, das sich statt des zuletzt an vielen Stellen des Kulturbetriebs üblichen 3G-Modells - geimpfte, genesene und getestete Besucher - für 2G entscheidet. Das soll garantieren, dass das Indoor-Event kurz vor dem Jahreswechsel sicher ablaufen kann: "Da für uns die Gesundheit unserer Festivalbesucher, aller beteiligten Künstler, ihrer Crews und auch unserer örtlichen Mitarbeitern an oberster Stelle steht und wir Euch die höchstmögliche Sicherheit beim Festival bieten möchten", habe man sich zu diesem Schriott entschlossen, so die Veranstalter.

Einen Vorteil bringt die Regelung für die Fans auch mit sich: Auf Masken können die Veranstalter nach aktuellem Stand komplett verzichten. Fans müssen Impfpass oder Genesenen-Nachweis sowie einen gültigen Ausweis mitbringen, um beim Festival dabei zu sein.

Die fünfte Auflage des Sankt Hell bringt am 27. und 28. Dezember 2021 progressive Härte auf die Bühne: Als Headliner sind schon seit längerem die schwedischen Kollegen Candlemass und Tribulation bestätigt, auch Bands wie The Ocean und Dool dürften bei Genre-Fans für erhöhten Puls sorgen. Das komplette Line-up, Infos und Tickets bekommt ihr auf der offiziellen Webseite des Sankt Hell.

Live: Sankt Hell Festival

27.-28.12. Hamburg - Gruenspan

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.