Zur mobilen Seite wechseln
07.09.2021 | 17:00 0 Autor: Miriam Gödde RSS Feed

Newsflash (Nirvana, Cave In, Mark Hoppus u.a.)

News 31890

Foto: Universal

Neuigkeiten von Nirvana, Cave In, Mark Hoppus, Ben Weinman und seinem Tierheim, Surfbort und The Hard-Ons.

+++ Die BBC hat zum 30. Jubiläum von "Nevermind" die Nirvana-Dokumentation "When Nirvana Came To Britain" angekündigt. Das ikonische Album des Grunge-Trios war ursprünglich am 24. September 1991 erschienen. Die von Wise Owl Films produzierte Dokumentation wird die Geschichte der US-Band zwischen 1989 und 1994 und ihrer Verbindung zu Großbritannien näher beleuchten. Neben den beiden ehemaligen Bandmitgliedern Dave Grohl und Krist Novoselic kommen auch Mitglieder der damaligen Tour-Crew sowie BBC-Journalisten wie etwa Jo Whiley und Steve Lamacq zu Wort. "Diese Geschichte wurde bisher noch nie in einem Fernsehformat erzählt", kommentierte Produzent Mark Robinson. "Deswegen ist es wirklich faszinierend sie nicht nur von Dave und Krist selbst, sondern von allen, die damals dabei gewesen sind, aus erster Hand erzählt zu bekommen." Ob und wann die Dokumentation auch im deutschsprachigen Raum zu sehen sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Tweet: Die BBC kündigt Nirvana-Dokumentation an

+++ Cave In sind zurück im Studio. Das geht aus einem Post der Alternative-Band auf Instagram hervor, das sie aus dem God City Studio in Salem, Massachusetts teilte. Vermutlich arbeitet das Quartett derzeit an neuen Songs für die nächste Platte. Wie Gitarrist Adam McGrath kommentierte, hatten er und seine Band bereits im vergangenen Juli mit dem Schreiben neuer Musik begonnen. Mittlerweile seien im Verlauf verschiedener Studiosessions fünf Tracks aufgenommen worden. Mit dabei ist zudem der Betreiber der Studios Kurt Ballou von Converge, der die neuen Songs produziert. Der genaue Release ist bisher noch nicht bekannt, wird jedoch über das Label Relapse (u.a. Amenra, Red Fang) geschehen, bei dem die Band erst kürzlich einen Vertrag unterschrieben hatte.

Instagram-Post: Cave In sind zurück im Studio

+++ Blink-182-Frontmann Mark Hoppus hat seine Chemotherapie hinter sich gebracht. Hoppus war im März mit einem B-Zell-Lymphom im vierten Stadium diagnostiziert worden - einem Tumor der weißen Blutkörperchen. Im Juni machte der Musiker dann seine Krebsdiagnose publik und gab an, sich einer Chemotherapie-Behandlung zu unterziehen. Die hat der Sänger und Bassist nun abgeschlossen, wie sein ehemaliger Bandkollege Tom DeLonge mit dem Screenshot einer SMS-Unterhaltung der beiden offenbarte. Demnach sei noch nicht vollständig klar, ob der Krebs durch die Therapie besiegt worden sei oder ob Hoppus sich einer alternativen Behandlungsmethode unterziehen müsse. "Erst mal ist keine weitere Behandlung geplant", schrieb er.

Instagram-Post: Mark Hoppus und Tom DeLonge über Hoppus' Behandlung

+++ Das Tierheim von Suicidal Tendencies-Gitarrist Ben Weinman ist von schweren Unwettern getroffen worden. Der Musiker, der früher für The Dillinger Escape Plan und aktuell für Suicidal Tendencies als Gitarrist fungiert, betreibt seit einigen Jahren die Tierauffangstation mit dem feierlichen Namen "Party Smasher Sanctuary". In der Einrichtung, die in New Jersey liegt, kommen Tiere sämtlicher Art unter, die sich in rettungsbedürftigem Zustand befinden. In der vergangenen Woche kam das Gelände durch die Auswirkungen von Hurrikan Ida zu Schaden. Dabei wurde die Umzäunung durch Überflutungen zerstört, die Tiere blieben zum Glück unversehrt. Die ersten Schäden konnten bereits repariert werden. Über sein Patreon-Profil nimmt Weinman finanzielle Unterstützung für das Projekt und dessen Aufbau an - dafür bietet er sogar exklusive Inhalte wie Songs, Shirts oder sogar ein persönliches Treffen. Alle Beiträge kommen den Tieren zugute.

Instagram-Post: Ben Weinman berichet von den Schäden

+++ Surfbort haben ein neues Album mit dem Titel "Keep On Truckin'" angekündigt. Nach dem Release ihres Debüts "Friendship Music" im Jahr 2018 hatten die Punks aus Brooklyn 2019 mit "Billy" und "You Don't Exist" gleich zwei EPs folgen lassen - die wir in unserer Newcomer-Rubrik präsentierten. Nun steht am 24. September die nächste LP an, die laut Frontfrau Dani Miller "sämtliche Gefühlslagen abdecken soll." Im vergangenen Jahr waren die beiden eingängigen Garage-Singles "Silly D" und "Condom With No Cum" erschienen. Im August folgte der explosive Hardcore-Track "White Claw Enema Bong Hit". Ob die neuen Songs auch Teil der Platte sein werden, ist bislang nicht klar, weil die Tracklist noch nicht bekannt ist. "Keep On Truckin'" erscheint in Kooperation mit dem Partnerschaftsprogramm "SoundCloud/Repost" von Musikerin Linda Perry. Damit wird Musiker:innen eine größere Plattform geboten, um Bands direkt via SoundCloud zu unterstützen.

Video: Surfbort - "Silly D"

Stream: Surfbort - "Silly D"

Video: Surfbort - "Condom With No Cum"

Stream: Surfbort - "Condom With No Cum"

Video: Surfbort - "White Claw Enema Bong Hit"

+++ The Hard-Ons haben mit der Single "Hold Tight" ihr neues Album "I'm Sorry Sir, That Riff's Been Taken" angekündigt. Seit Mitte der 80er hatte sich die Band vor allem in ihrer Heimat Australien mit Noise-lastigem Punk einen Namen gemacht. Wie "Hold Me Tight" demonstriert, setzen die vier zumindest mit dem aktuellen Track auf eine sanftere Spielart ihres charakteristischen Sounds und paaren Gitarren-Krach mit melodischen Gesangsmelodien. Im Video zum Song, das die Band zeitgleich mitlieferte, ist neben den ursprünglichen Mitgliedern auch Neuzugang Tim Rogers in Stop-Motion-Version zu sehen. Rogers übernimmt ab sofort den Leadgesang. "I'm Sorry Sir, That Riff's Been Taken" erscheint am 8. Oktober über Cheersquad und kann über die Bandcamp-Seite des Labels vorbestellt werden.

Video: The Hard-Ons - "Hold Tight"

Stream: The Hard-Ons - "Hold Tight"

Cover & Tracklist: The Hard-Ons - "I'm Sorry Sir, That Riff's Been Taken"

01. "Hold Tight"
02. "Fucked Up Party"
03. "Pucker Up"
04. "Lite As A Feather"
05. "Back Pack Sweat"
06. "Frequencies"
07. "Home Sweet Home"
08. "Humiliated / Humiliator"
09. "The Laws Of Gossip"
10. "Needles And Pins"
11. "Shove It Down"
12. "Shoot Me In The Back"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.