Zur mobilen Seite wechseln
27.08.2021 | 13:25 0 Autor: Stephan Kreher/Miriam Gödde RSS Feed

Draußen! Die Alben der Woche

News 31870Freitag ist Plattentag - und wir stellen euch wie gewohnt die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche vor. Mit Turnstile, The Bronx, Danko Jones, Chubby And The Gang, Teenage Bottlerocket, Big Red Machine und Akne Kid Joe.

Platte der Woche: Turnstile - "Glow On"

Turnstile

Auf ihrem dritten, von West-Coast-HipHop-Experte Mike Elizondo produzierten Album, tun Turnstile konsequent das, was Hardcore Punk schon immer wollte: die Grenzen ausloten. Zwischen fetten Breakdowns, Synthesizern, lateinamerikanischen Einflüssen, Dream-Pop und 90s-Alternative befreit sich das Quintett aus Baltimore von den Konventionen eines phasenweise in seiner eigenen Orthodoxie gefangenen Genres. In dieser Hinsicht sind Turnstile so modern und so hardcore wie nie und verdeutlichen mit unbändiger Kreativität, warum sie als Band der Stunde gelten.

|>>> zur Review

Album-Stream: Turnstile - "Glow On"


The Bronx - "Bronx VI"

Ebenfalls die Fesseln des Genres gesprengt haben The Bronx. Auf dem sechsten Album unter diesem Namen wieder ohne Mariachi-Musik, dafür mit Southern- und Classic-Rock-Einflüssen. Dabei scheut die Band auch den Schritt ins Stadion der 80er nicht und klingt dadurch so oldschool wie zeitlos.

|>>> zur Review


Danko Jones - "Power Trio"

Der Name ist Programm - die Band um den gleichnamigen Frontmann feiert auch nach 25 Jahren Karriere einen aufs Essenzielle reduzierte und genau deshalb knallenden Rocksound. Der lässt verlässlich den Schweiß von der Decke tropfen, ist aber in aller Geradlinigkeit dennoch detailverliebt und enthusiastisch.

|>>> zur Review


Chubby And The Gang - "The Mutt's Nuts"

Chubby And The Gang demonstrieren auf "The Mutt's Nuts" eine besonders facettenreiche Interpretation von Hardcore. Neben Rock'n'Roll und Doo-Wop-Elementen besingen sie ihre Liebe zu London mal in melancholischer Libertines-Manier oder die Ungerechtigkeiten ihrer Heimat mit typischerem Core-Gegröle.

|>>> zur Review


Teenage Bottlerocket - "Sick Sesh!"

Auf Teenage Bottlerocket ist Verlass, wenn es um guten alten Pop-Punk geht. Dafür sorgt die Band auch mit der neuen Platte "Sick Sesh!", für die sie besonders lärmende Verstärker herausgekramt hat. Neben den typisch humorvollen Texten (und einem Song über ein Eichhörnchen) schlagen die Punks in ihren Texten auch ernstere Töne an.

|>>> zur Review


Big Red Machine - "How Long Do You Think It's Gonna Last?"

Das Projekt von Aaron Dessner (The National) und Justin Vernon (Bon Iver) ist noch kooperativer geworden. Mit Gastmusiker:innen wie Robin Pecknold (Fleet Foxes), Taylor Swift, Ben Howard, Sharon Van Etten und Weiteren sind atmosphärische Balladen entstanden, die einen nostalgischen Blick zurück auf die Kindheit werfen.

|>>> zur Review


Akne Kid Joe - "Die Jungs von AKJ"

Akne Kid Joe geben sich auf "Die Jungs von AKJ" als die geschlossene Punk-Einheit, die der Albumtitel verspricht. Mit einer Mischung aus knallhartem Gitarrengeschrammel und Sprechgesang, die den Kollegen Kraftklub nicht unähnlich ist, rechnen die vier Nürnberger:innen mit der AfD, Spießigkeit und humorvoll auch mit sich selbst ab.

|>>> zur Review


Spotify-Playlist: Die Alben der Woche (27.08.2021)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.