Zur mobilen Seite wechseln
13.08.2021 | 13:00 0 Autor: Miriam Gödde RSS Feed

VISIONS Premiere: Fluppe präsentieren Video zu "Scotland Yard"

News 31840

Foto: melancholie maritim photographie

Die Hamburger Indierocker Fluppe geben mit "Scotland Yard" einen weiteren Vorgeschmack auf ihr Debütalbum.

"Du kannst kostenlos Taxi fahren/ Deshalb ist es so schwer, dich zu jagen". Das ist nicht nur eine der Strategien, die man beim Brettspiel "Scotland Yard" an den Tag legen kann, um als Mister X den Detektiven zu entkommen, sondern auch die erste Textzeile der neuen Single von Fluppe (eigentlich am liebsten mit kleinem "f" geschrieben) mit demselben Titel.

Nach den beiden Singles "William Christ Superstar" und "Nikki Swango" stellen die gebürtigen Hamburger Josef Endicott, Antoine Laval, Lars Brunkhorst und Christian Klindworth mit "Scotland Yard" nun einen weiteren Song vor, bevor im September das Fluppe-Debüt "Blüte" erscheint.

Wie die ersten Sound-Vorgeschmäcke demonstrieren, verspricht "Blüte" melodischen Post-Punk mit Texten, in denen gerne Metaphern mit darin verpackter Kapitalismuskritik auftauchen.

Im Fall von "Scotland Yard" ist die Metapher natürlich das Gesellschaftsspiel. "Ist es nicht so, dass jeder irgendwem oder irgendetwas hinterherjagt, obwohl es eigentlich idiotisch, weil unerreichbar ist?", so Klindworth. "Daher ist die Jagd wahrscheinlich interessanter als die Beute, die diese Spannung sicherlich nur selten einlösen kann. Ich glaube, darum geht es in dem Song."

Als musikalischer Einfluss dienten den vieren die Punks Turbostaat und auch Interpol (nicht nur des thematisch passenden Namens wegen), der sich auch deutlich heraushören lässt. Und obwohl ihnen der Hamburger-Schule-Sound weniger vorschwebte - Endicotts melodischer Sprechgesang lässt doch auch an Tocotronics Dirk von Lowtzow denken.

Im Musikvideo zum Song packt niemand weniger als Jochen Gäde der ehemaligen Post-Punk-Band Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen sämtliche Spionage-Tricks aus, die auch aus dem "Micky Maus"-Magazin stammen könnten. Wem genau er auflauert, bleibt jedoch ein Rätsel - und wäre allein schon eine Ermittlung wert.

"Blüte" erscheint am 17. September via Chateau Lala. Cover und Tracklist des Albums sind bisher noch nicht bekannt, dafür aber drei Konzerttermine im August, bei denen die Hamburger die Band Milliarden supporten werden.

Video: Fluppe - "Scotland Yard"

Stream: Fluppe - "Scotland Yard"

Live: Fluppe 2021

20.08. München - Backstage *
21.08. Leipzig - Parkbühne *
22.08. Cottbus - Glad-House *

* Als Support mit Milliarden

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.