Zur mobilen Seite wechseln
12.08.2021 | 17:49 0 Autor: Stephan Kreher/Miriam Gödde RSS Feed

Newsflash (Jack White, Trent Reznor & Danny Elfman, Megadeth u.a.)

News 31836

Foto: Olivia Jean

Neuigkeiten von Jack White, Trent Reznor & Danny Elfman, Megadeth, Limp Bizkit, Turnstile, The Replacements, Unto Others und Till-Lindemann-NFTs.

+++ Jack White hat die Eröffnung eines "Third Man Records"-Shops in London angekündigt. Das ehemalige White Stripes-Mitglied hatte das Plattenlabel 2001 ursprünglich in Detroit gegründet, wo - neben dem Hauptsitz in Nashville - ebenfalls ein Laden existiert. Der von White selbst designte Londoner Shop liegt im Stadtteil Soho und erstreckt sich über zwei Stockwerke. In denen wird es nicht nur Third-Man-Releases zu kaufen geben: das untere Stockwerk namens "The Blue Basement" soll als Veranstaltungsort für Livemusik dienen. Mit dem Londoner Shop, der am 25. September seine Türen öffnen wird, etabliert Third Man Records zudem auch sein Hauptquartier im europäischen Raum. Kürzlich hatte White eine neue Website ins Leben gerufen auf der er seine künstlerischen Arbeiten und Designs zur Schau stellt.

Instagram-Post: Jack White eröffnet Third-Man-Shop in London

+++ Trent Reznor und Danny Elfman haben eine gemeinsame Version von Elfmans Song "True" mit zugehörigem Musikvideo veröffentlicht. Der Track stammt von dem erst kürzlich erschienen Album "Big Mess", dem ersten Solo-Release des ehemaligen Oingo Boingo-Frontmanns seit 37 Jahren. Reznor, der wie sein Kollege neben seiner Band Nine Inch Nails mittlerweile auch für seine Kompositionen für Filmsoundtracks bekannt ist, steuerte der neuen Song-Version seine Stimme bei. "Das ist das erste Duett, das ich jemals gesungen habe", kommentiert Elfman. "Schön, dass Trent mitgemacht hat. Er hat eine der schönsten Stimmen aller Zeiten". Die Industrial-Rhythmen und Gitarrensounds des Originals klingen in der neuen Version mit Reznor noch deutlich rauer. Auch im Musikvideo mit Regie von Aron Johnson finden sich einige der unheimlichen Elemente aus dem Video zum ursprünglichen Song, gedreht von Sarah Sitkin.

Video: Danny Elfman & Trent Reznor - "True"

Stream: Danny Elfman & Trent Reznor - "True"

Video: Danny Elfman - "True"

Stream: Danny Elfman - "True"

+++ Megadeth haben den Posten des Bassisten für ihre anstehende Tour mit Lamb Of God besetzt - und zwar mit keinem Unbekannten. Der Metal-Veteran James LoMenzo, der in den 80ern als Teil der Glam-Band White Lion Erfolge feierte, war bereits von 2006 bis 2010 Mitglied von Megadeth und spielte auf den Alben "United Abominations" und "Endgame". Nicht bekannt ist, ob LoMenzo auch auf dem anstehenden Album "The Sick, The Dying...And The Dead" zu hören sein wird. Die darauf enthaltenen Bassspuren wurden nach dem Rauswurf von Langzeit-Bassist David Ellefson, der seinerseits nach seiner Rückkehr 2010 LoMenzo ersetzte, neu eingespielt - Gerüchten zufolge von Steve DiGiorgio.

+++ Limp Bizkit haben ihre US-Tour mit Spiritbox nach nur wenigen Konzerten wieder abgesagt. Grund waren Bedenken aufgrund der steigenden Zahl von Covid-Fällen. "Kurz und knapp, das System hat sehr große Makel", erklärt Frontmann Fred Durst nun in einem Interview mit den Kollegen Billboard. "Selbst wenn die Künstler, die Crews, die Angestellten und die Promoter ihr bestes tun, um die Sicherheit auf und hinter der Bühne zu gewährleisten, stellt das nicht die Sicherheit des gesamten Publikums sicher. Wir stecken hier alle gemeinsam drin und wir müssen alle - alleine und als Gruppe - unser Bestes geben, um zukünftig so verantwortungsvoll und vorsorglich zu sein, wie möglich und die Verbreitung von Covid zu stoppen. Im Juli hatte die Nu-Metal-Band bei einem Festivalauftritt noch den neuen Song "Dad Vibes" präsentiert, die nun anstehenden Indoor-Shows waren der Band allerdings zu riskant. Ihre Rückkehr nach Deutschland planen Limp Bizkit für den Sommer 2022. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Limp Bizkit

28.07. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
31.07. Hannover - Swiss Life Hall
08.08. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
10.08. München - Zenith
13.08. Wien (AT) - Planet.TT/Gasometer

+++ Turnstile haben die neue Single "Fly Again" veröffentlicht. Nach "Mystery", "Turnstile Love Connection", "Alien Love Call" und "Blackout" streamen die Harcore-Senkrechtstarter aus Baltimore mit dem nahenden Release von "Glow On" einen weiteren Song des neuen Albums. Nach dem Dreampop, Indie- und Rap-Rock der vorangegangenen Songs erweitert "Fly Again" die Hardcore-Riffs um melodischen Gesang im 90s-Alternative-Stil und ein sich durch den Song ziehendes Piano. "Glow On", das dritte Album von Turnstile, erscheint am 27. August über Roadrunner. Die Platte kann über die Website der Band vorbestellt werden.

Stream: Turnstile - "Fly Again"

Stream: Turnstile - "Fly Again"

+++ The Replacements haben anlässlich des 40-jährigen Jubiläums ihres Debütalbums "Sorry Ma, Forgot To Take Out The Trash" eine Deluxe Edition mit 67 unveröffentlichen Songs angekündigt. Dabei handelt es sich um Demos, alternative Takes und Mixe sowie den Mitschnitt einer Show aus ihrer Heimatstadt Minneapolis aus dem Jahr 1981. Dort legten The Replacements gemeinsam mit den Szenekollegen Hüsker Dü Mitte der 80er und mit Klassiker-Alben wie "Tim" einen der Grundsteine für den US-Alternative-Rock. Die Anfänge der Band kann man auf der Deluxe-Edition des Debüts nachvollziehen, aus dem die Band bereits eine Demo-Version von "I Hate Music" ausgekoppelt hat. "Sorry Ma, Forgot To Take Out The Trash (Deluxe Edition)" erscheint am 22. Oktober über Rhino und kann nebst einer exklusiven Seven-Inch von "I'm In Trouble" vorbestellt werden.

Stream: The Replacements - "I Hate Music (Studio Demo)"

Stream: The Replacements - "I Hate Music (Studio Demo)"

Deluxe Edition: The Replacements - "Sorry Ma, Forgot To Take Out The Trash"

+++ Unto Others haben mit der Single "Downtown" ihr neues Album "Strength" angekündigt. Die Heavy-Metal-Goths, die bis 2020 unter dem Namen Idle Hands bekannt war, hatte erst kürzlich mit dem neuen Song "When Will Gods Work Be Done" ihr Signing beim Label Roadrunner angekündigt. Nun ließ sie "Downtown" folgen, der melodische Refrains und Goth-Reverb-Riffs mit Gitarren-Soli im Heavy-Metal-Stil paart. Im Video zum Song ist die Band selbstverständlich im nächtlichen "Downtown" unterwegs. "Strength" erscheint am 24. September. Daneben stehen im diesjährigen Oktober einige Konzerttermine im deutschprachigen Raum an, Tickets dafür finden sich auf der offiziellen Band-Website.

Video: Unto Others - "Downtown"

Stream: Unto Others - "Downtown"

Cover & Tracklist: Unto Others - "Strength"

01. "Heroin"
02. "Downtown"
03. "When Will Gods Work Be Done"
04. "No Children Laughing Now"
05. "Destiny"
06. "Little Bird"
07. "Why"
08. "Just A Matter Of Time"
09. "Hell Is For Children"
10. "Summer Lightning"
11. "Instinct"
12. "Strength"

Live: Unto Others 2021


15.10. Berlin - Columbiahalle
20.10. Wien - Gasometer
22.10. Ludwigsburg - MHP Arena
26.10. Zürich - Samsung Hall
27.10. Frankfurt - Jahrhunderthalle
29.10. München - Zenith
30.10. Dusseldorf - Mitsubishi Hall
31.10. Hamburg - Edel Optics Arena

+++ Rammstein-Frontmann Till Lindemann hat sich in die Welt der NFT-Auktionen begeben - und haut dort richtig preisgünstige Deals raus. Unter den vier verschiedenen Paketen digitaler Unikat-Kunstwerke ist ein auf zehn Käufer:innen limitiertes Paket, das neben einem bisher unveröffentlichten Musikvideo ein Abendessen mit Lindemann in Moskau inklusive Flüge und Hotel für dich und deine Begleitung enthält. Kostenpunkt: schlappe 100.000 Euro. Wer für den Russland-Trip keinen Babysitter auftreiben kann die Kinder nur ungern zum Dinner mit Lindemann mitbringen möchte, kann sein Geld in drei verschiedene NFTs mit Varianten eines "visuellen Kunstwerks" stecken, das Lindemann im Eremitage-Museum in Sankt Petersburg zeigt. Verhältnismäßig supergünstig.

Facebook-Post: Ein Einblick in Till Lindemanns NFT-Angebote

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.