Zur mobilen Seite wechseln
19.07.2021 | 11:35 0 Autor: Stephan Kreher RSS Feed

Farin Urlaub über Grüne: "Ich finde, daß diese Partei gerade völlig alternativlos ist"

News 31763

Foto: Olaf Heine

Zwei Monate vor der Bundestagswahl und wenige Tage nach der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands meldet sich Farin Urlaub auf seiner Webseite mit einem politischen Statement, das sich auf beide Themen bezieht. In Bezug auf die Klimakrise kommt bei den kommenden Wahlen für ihn nur eine Partei in Frage.

Vergangene Woche ereigneten sich nach heftigen Regenfällen in Teilen Deutschlands die schlimmsten Überschwemmungen seit der Nordsee-Sturmflut 1962. Kurz zuvor litt der Nordwesten Amerikas noch unter einer nie da gewesenen Hitzewelle. Immer extremere und häufiger auftretende Wetterereignisse gehören zu den negativen Folgen des Klimawandels.

Und um die Folgen von ebenjenem abzuschwächen, kommt laut Die Ärzte-Frontmann Farin Urlaub nur eine Partei in Frage. "Es geht mich nichts an, was ihr wählt", schickt er dem Statement im Gästebuch seiner Website voraus. Dann führt er aus: "Es gibt nur eine Partei, deren einziger Daseinszweck seit ihrer Gründung die Gesundheit unseres Planeten war. Und ich finde tatsächlich, daß diese Partei gerade völlig alternativlos ist."

Er nennt sie zwar nicht beim Namen, meint aber natürlich Bündnis 90/Die Grünen. Die Partei strebt mit wachsender Popularität nach den Wahlen im September zumindest eine Regierungsbeteiligung an, musste sich in jüngster Vergangenheit aber viel Kritik an der Spitzenkandidatin Annalena Baerbock gefallen lassen. Laut Farin Urlaub solle man sich aber von "Debatten über die Führungsqualitäten einzelner Personen" nicht vom eigentlichen Thema ablenken lassen. "Wir zerstören gerade diese Erde, die wir übrigens nicht alleine bewohnen, und es braucht meines Erachtens auch eine Regierung, die diese schleichende Bedrohung so ernst nimmt, wie man sie nehmen muss. Und zwar nicht erst jetzt, wo der Klimawandel längst nicht mehr wegzudiskutieren ist."

Farin Urlaub hat mit seiner bekannten großen Passion, dem Reisen, selbst nicht den kleinsten CO2-Fußabdruck. Dessen sei er sich bewusst, es solle aber "keine Entschuldigung sein, jetzt nichts zu ändern".

Die Bundestagswahl findet am Sonntag, den 26. September statt. Zwei Tage vorher veröffentlichen Die Ärzte ihr neues Album "Dunkel", die auf "Hell" folgende zweite Hälfte eines Album-Doppels.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.