Zur mobilen Seite wechseln
15.07.2021 | 12:05 0 Autor: Stephan Kreher RSS Feed

Kurt Vile streamt Velvet-Underground-Cover für Tribut-Album mit Iggy Pop, Courtney Barnett und weiteren

News 31756

Foto: Perry Shall

Auf "I'll Be Your Mirror: A Tribute To The Velvet Underground & Nico" covert Alternative-Rock-Prominez die Songs des Velvet-Underground-Debütalbums. Kurt Vile liefert mit seiner Interpretation von "Run Run Run" den ersten Vorgeschmack.

Über "The Velvet Underground & Nico" hat Brian Eno einmal gesagt, dass es sich in den ersten fünf Jahren nur 30.000 Mal verkaufte - aber jede dieser 30.000 Personen eine Band gegründet hat. Das Debütalbum von The Velvet Underground und der deutschen Sängerin Christa "Nico" Päffgen gilt nicht nur als eine der besten Platten der 60er, sondern war mit seinen alternativen Rock- und Pop-Ansätzen einflussreich für viele Musiker:innen.

Mehr als ein Dutzend von ihnen kommt auf "I'll Be Your Mirror: A Tribute To The Velvet Underground & Nico" zusammen und spielt sich durch das Album. Vom eröffnenden "Sunday Morning" von R.E.M.-Sänger Michael Stipe bis zum abschließenden "European Son", das von Iggy Pop und Matt Sweeney gesungen wird. Auch dazwischen ist die Besetzung hochkarätig: St. Vincent, Sharon van Etten und Courtney Barnett sind genau so dabei wie Thurston Moore & Bobby Gillespie (Primal Scream), The National-Frontmann Matt Berninger oder die Post-Punk-Senkrechtstarter Fontaines D.C.

Kurt Vile & The Violators liefern mit ihrem Cover des Garage-Bluesrockers "Run Run Run" den ersten Vorgeschmack auf das Tribute Album - und bleiben dabei nahe am Original, Vile überzeugt mit Lou Reedscher Intonation und Stimme. "Lou Reed/The Velvet Underground waren vermutlich mein erster Classic-Rock-Einfluss. Ich habe es geliebt", kommentiert Vile. "Das erste Mal, als ich sie gehört habe, war ich bestimmt stoned. Wenn man solche Musik hört, so organisch, so roh, aber doch so selbstbewusst, all das kombiniert ist so cool. So unverfroren. Es hat eine Wirkung auf dich, die du in dem Moment gar nicht unbedingt wahrnimmst." In der Vergangenheit coverten bereits Beck und Julian Casablancas (The Strokes) "Run Run Run".

"I'll Be Your Mirror: A Tribute To The Velvet Underground & Nico" erscheint am 24. September über Verve und kann vorbestellt werden.

Stream: Kurt Vile - "Run Run Run" (The Velvet Underground Cover)

Stream: Kurt Vile - "Run Run Run" (The Velvet Underground Cover)

Cover & Tracklist: V.A. - "I'll Be Your Mirror: A Tribute To The Velvet Underground & Nico"

01. Michael Stipe - "Sunday Morning"
02. Matt Berninger - "I'm Waiting For The Man"
03. Sharon Van Etten & Angel Olsen - "Femme Fatale"
04. Andrew Bird & Lucius "Venus In Furs"
05. Kurt Vile & The Violators - "Run Run Run"
06. St. Vincent & Thomas Bartlett - "All Tomorrow's Parties"
07. Thurston Moore & Bobby Gillespie - "Heroin"
08. King Princess - "There She Goes Again"
09. Courtney Barnett - "I'll Be Your Mirror"
10. Fontaines D.C. - "The Black Angel's Song Of Death"
11. Iggy Pop & Matt Sweeney - "European Son"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.