Zur mobilen Seite wechseln
09.07.2021 | 11:30 0 Autor: Stephan Kreher RSS Feed

Mini-Doku "The Day The Music Came Back" über ausverkauftes Foo-Fighters-Konzert veröffentlicht

News 31743

Foto: Danny Clinch

Mit "The Day The Music Came Back" dokumentiert der Madison Square Garden die erste große Show der Foo Fighters seit Beginn der Pandemie.

Am 20. Juni haben die Foo Fighters ein ausverkauftes Konzert in der legendären New Yorker Arena Madison Square Garden (MSG) gespielt. Nach 466 Tagen war es das erste Mal Livemusik im MSG seit Pandemiebeginn. Für die Foo Fighters, die eine Woche zuvor eine kleine Warm-up-Clubshow in Kalifornien gespielt hatten, war es die erste Arena-Show seit dem Ende der "Concrete And Gold"-Tour im Oktober 2018.

Ein Highlight des Konzerts, zu dem nur vollständig geimpfte Personen zugelassen wurden, war eine Performance des Radiohead-Klassikers "Creep" mit Comedian Dave Chapelle. Die übrige Magie des Abends, an dem sich die Band um Dave Grohl vor frenetischem Publikum einmal durch ihren Hit-Kanon spielte, wurde in der Mini-Doku "The Day The Music Came Back" festgehalten. Die wurde jetzt auf dem MSG-Youtube-Kanal veröffentlicht und enthält Aufnahmen des Aufbaus und des Konzerts, sowie Interviews mit Fans Angestellten der Arena, die das Konzert als historischen Moment wahrnahmen. Nicht interviewt wurden hingegen die Impfgegner, die mit Slogans wie "MSG & Foo Fighters machen sich an Verbrechen gegen die Menschheit mitschuldig" vor der Arena protestierten.

Das aktuelle Foo-Fighters-Album "Medicine At Midnight" war im Februar erschienen. Am 17. Juli folgt unter dem Spitznamen Dee Gees ein Bee-Gees-Coveralbum. Nach Deutschland kehren die Foo Fighters im Juni 2022 zurück. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: "The Day The Music Came Back" feat. Foo Fighters

Live: Foo Fighters + The Pretty Reckless + Greta Van Fleet

06.06.2022 Berlin - Flughafen Tempelhof

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.