Zur mobilen Seite wechseln
30.06.2021 | 12:48 1 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Metallica kündigen Deutschland-exklusive "Enter Sandman"-Single an, veröffentlichen weitere Song-Cover

News 31727

Foto: Metallica

Metallica haben im Zuge der Feierlichkeiten des "Black Album" etwas Besonderes für ihre Fans in Deutschland vorbereitet: "Enter Sandman" bekommt eine hierzulande exklusive Auflage mit einigen Extras. Außerdem stellen St. Vincent, Jason Isbell und Sam Fender ihre Versionen von "Sad But True" vor.

Das "Black Album" wird im August 30 Jahre alt. Zu diesem Anlass hatten die Thrash-Titanen Metallica umfangreiche Neuveröffentlichungen angekündigt, darunter eine neu gemasterte Version des Albums, die es auf CD, LP, Kassette und digital geben wird. Dazu kommt ein limitiertes Boxset mit drei Live-LPs, 14 CDs, sechs DVDs und vielen weiteren Extras. Separat erscheint noch ein fettes Coveralbum mit 53 Interpretationen der "Black Album"-Songs von verschiedensten Künstler:innen.

Für alle deutschen Fans hat die Band nun noch ein Extra: Der Album-Opener "Enter Sandman" bekommt eine Sonderbehandlung in Form einer limitierten Single-Edition. Das Schmuckstück ist wohl die Seven-Inch-Ausgabe, die auf "Glow-In-The-Dark"-Vinyl kommt und die remasterte Version von "Enter Sandman" auf der A- und die remasterte Version von "Sad But True" auf der B-Seite enthält. Jedes Exemplar ist handnummeriert.

Außerdem erscheint das Package auf Maxi-CD und auf einer 3-Inch Pockit-Disc. Neben den beiden genannten Songs enthalten diese Versionen insgesamt vier bislang unveröffentlichte Livemitschnitte. Die Maxi-CD kommt mit "Through The Never" und "Damage, Inc.", die Pockit-Disc mit "Of Wolf & Man" und "Breadfan". Alle wurden an verschiedenen Stops der 1992er "Wherever We May Roam Tour" in Deutschland aufgenommen.

Die "Enter Sandman"-Single erscheint am 20. August und wird etwa zur gleichen Zeit versendet. Bestellen kann man sie auf entersandman.metallica.de. Achtung: Es werden nur Adressen innerhalb Deutschlands beliefert.

Die große "Black Album"-Jubiläumsedition dagegen erscheint am 10. September digital und am 1. Oktober physisch. Das gilt auch für "Blacklist", das begleitende Coveralbum mit über 50 Neuinterpretationen. Eine "Nothing Else Matters"-Version von Miley Cyrus und Feature-Gästen bekamen wir bereits zu hören.

Jetzt gibt es gleich drei weitere Vorgeschmäcker mit "Sad But True"-Versionen von Artpop-Star St. Vincent, Alternative-Country-Sympath Jason Isbell und Indie-Nachwuchs Sam Fender. Sie fallen alle sehr unterschiedlich aus. Unten könnt ihr sie hören, neben einem bisher unveröffentlichten Take von Metallica selbst, der Teil des Boxsets sein wird.

Video: St. Vincent - "Sad But True" (Metallica-Cover)

Stream: St. Vincent - "Sad But True" (Metallica-Cover)

Video: Jason Isbell - "Sad But True" (Metallica-Cover)

Stream: Jason Isbell - "Sad But True" (Metallica-Cover)

Stream: Sam Fender - "Sad But True" (Metallica-Cover)

Stream: Metallica - "Sad But True (Take 36 - February 5th, 1991)"

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von Iwan Sinnig Iwan Sinnig 01.07.2021 | 21:38

Aber sonst haben die Herren noch alle Tassen im Schrank? 25 Euro für eine Single mit bereits vor 30 Jahren aufgenommenem Material das sich millionenfach verkauft hat? Bestimmt wird das noch in der nächsten Zeit als "besonderes Geschenk an die treuen deutschen Fans" angepriesen. Geldschneiderei mit der Absicht, dass das Teil dann für ein vielfaches des ohnehin schon überzogenen Preises als "Sammelobjekt" bei Ebay, discogs... auftaucht. Um mal Severus Snape zu zitieren: Man möchte brechen.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.