Zur mobilen Seite wechseln
23.06.2021 | 08:14 0 Autor: Stephan Kreher RSS Feed

Metallica kündigen "Black Album"-Jubiläumsedition und "Blacklist"-Compilation an

News 31711

Foto: Anton Corbijn

Zum 30. Jubiläum des schwarzen Albums veröffentlichen Metallica die Platte neu gemastert. Dazu erscheint das Coveralbum "Blacklist", auf dem 53 Acts die Songs des "Black Album" neu interpretieren.

Im August ist es 30 Jahre her, seit Metallica mit dem nach der Band benannten Album mit dem schwarzen Cover Verkaufsrekorde brachen und zu einer der größten Bands des Planeten wurden - und sich "Sellout!"-Rufe von einigen alteingesessenen Fans anhören mussten. Einem melodischeren Heavy-Metal-Sound und der Power-Ballade "Nothing Else Matters" sei dank.

Ein Metal-Meilenstein ist die Platte dennoch, und zum Jubiläum gehen die Bay-Area-Thrasher in die Vollen. "Metallica" wurde neu gemastert und erscheint auf CD, LP, Kassette und digital. Ein limitiertes Boxset mit drei Live-LPs, 14 CDs, sechs DVDs und vielen weiteren Extras wurde ebenfalls angekündigt.

Die größere Überraschung ist allerdings "Blacklist" - eine Sammlung von 53 Covern von Songs des schwarzen Albums. Und die dürfte stilistisch so vielfältig ausfallen, wie es ein Metal-Coveralbum noch nie war. Von üblichen Verdächtigen wie Volbeat, Corey Taylor oder Ghost erstreckt sich die Mischung über Rock-Schwergewichte wie Biffy Clyro, Weezer, Royal Blood und dem bekennenden Metal-Fan St. Vincent, die Punks Off!, Pup und The Chats über HipHop-Acts wie Flatbush Zombies und die Neptunes zum Indie-Singer/Songwriter-Sound von Phoebe Bridgers oder auch zum Pop von Miley Cyrus und dem Post-Punk von Idles zu Latin-Trap-Star J Balvin, dem Flamenco-Duo Rodrigo Y Gabriela und dem Klassik-Pianisten Igor Levit - und allem, was sich dazwischen noch so verorten lässt.

Sämtliche Erlöse von "Blacklist" kommen dabei Metallicas All Within My Hands Foundation und mehr als 50 weiteren, von den beteiligten Künstler:innen ausgewählten, wohltätigen Organisationen zugute. Die Tracks sind im üppigen Trailer zum Coveralbum in Ausschnitten zu hören - die meisten nur ganz kurz, manche etwas länger. Die "Nothing Else Matters"-Version von Miley Cyrus, die unter anderem Unterstützung von Sir Elton John und Red Hot Chili Peppers-Schlagzeuger Chad Smith bekommt, gibt es bereits in voller Länge zu hören.

"Blacklist" erscheint am 10. September digital und am 1. Oktober physisch via Blackened. Die Platte kann neben den Remaster-Versionen des schwarzen Albums, passendem Merchandise und einem neuen Fotobuch im Shop der Band vorbestellt werden.

Video: Trailer zu "Blacklist"

Video: Trailer zum "Black Album (Remastered)"

Video: Miley Cyrus - "Nothing Else Matters" (Metallica-Cover)

Cover: V.A. - "Blacklist"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.