Zur mobilen Seite wechseln
17.06.2021 | 11:25 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Chubby And The Gang kündigen neues Album "The Mutt's Nuts" an, teilen Video zum Song "Coming Up Tough"

News 31700

Foto: Pooneh Ghana

The next big thing? Die Hardcore-Punks Chubby And The Gang öffnen sich auf ihrem zweiten Album mehr denn je Garage Rock & Co. Zwei Hits hat die Platte jetzt schon abgeworfen.

Erst im März vergangenen Jahres tauchten Chubby And The Gang in unserer Vormerken-Rubrik auf. Das war kurz nachdem die Londoner ihr Debütalbum "Speed Kills" über das britische Hardcore-/Punk-Label Static Shock veröffentlicht hatte.

Schon das Debüt brachte allerhand mit, was man in dieser Kombination selten gehört hat. Aber die Musiker sammelten zuvor eben auch Erfahrungen in diversen anderen Bands. "Speed Kills" verbindet klassischen 77er UK-Punk mit der Agilität des Hardcore, dem schnellen Rock'n'Roll von Motörhead und Little Richard, einen leichten Mod-Einschlag und sogar Songwriter-Momente à la Billy Bragg.

Auf dem für den 27. August angesetzten Nachfolger "The Mutt's Nuts" scheint die Band noch einiges mehr ausloten zu wollen. Mit Bassistin Maegan Brooks ist die Band nun fünfköpfig. Brooks ist seit einigen Jahren auch Gitarristin und Sängerin in Crossover/Thrash/Hardcore/Punk-Bands wie Big Cheese, Mere Mortals, Rapture und MM & The Peculiars. Außerdem hat sie einen Gastauftritt auf Fucked Ups neuer, megalomanischer EP "Year Of The Horse".

Letzteres ist sicherlich kein Zufall, denn Fucked Ups Multiinstrumentalist Jonah Falco lebt seit einigen Jahren in London, wo er unter anderem als Produzent tätig ist - so eben auch bei beiden Alben von Chubby And The Gang.

Mit "Life's Lemons" haben die Punks kürzlich die überraschend zurückgenommene B-Seite von "Lightning Don't Strike Twice" veröffentlicht. Der Country-Punk-Song mit Slidegitarren-Intro war im April das erste Vorzeichen für Chubby And The Gangs neues Album.

Mit "Coming Up Tough" gibt es nun einen zweiten Eindruck vom neuen Album. Die fast vier Minuten sind ein echter Hit mit treibendem Groove und einem Gitarrenmotiv, das wie eine Mischung aus "Start Me Up" von den Rolling Stones und "Disco 2000" von Pulp klingt. Dazu gibt's Tamburin und Charlie Manning-Walkers prollig gerüpelten Oi!-Punk-Gesang.

Vielleicht ist das der Sound, der den Post-Punk-/Noiserock-Trend im UK brechen wird. Immerhin sind Chubby And The Gang jetzt bei Partisan - dem Londoner Indie-Label, bei dem etwa auch Fontaines D.C. und Idles unter Vertrag sind. So oder so: Chubby And The Gang haben das Potenzial für einen Hype!

Video: Chubby And The Gang - "Coming Up Tough"

Video: Chubby And The Gang - "Lightning Don't Strike Twice"

Stream: Chubby And The Gang - "Coming Up Tough"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.