Zur mobilen Seite wechseln
08.06.2021 | 13:05 0 Autor: Miriam Gödde RSS Feed

Fucked Up kündigen Reissue von "David Comes To Life" an, streamen B-Seite und Begleitalbum

News 31675

Foto: Daniel Boud

Vor zehn Jahren veröffentlichten die Hardcore-Punks Fucked Up ihr Konzeptalbum über einen Fabrikarbeiter in Großbritannien. Zur Feier des Jubiläums ihrer dritten Platte veröffentlicht die Band im Dezember eine limitierte Vinyl-Edition der Platte. Schon jetzt im Stream gibt es eine B-Seite und ein nie digital erschienenes Begleitalbum.

Fucked Up sind die geborenen Geschichtenerzähler. Ob sie, wie zuletzt mit der EP-Serie "Year Of The Horse", ein weiteres Tierkreiszeichen des chinesischen Kalenders vertonen oder sich in das Leben eines Arbeiters hineinversetzen, der im Großbritannien der 1970er in einer Glühbirnenfabrik arbeitet - das Konzept von Konzeptalben ist wie gemacht für die Musik der Punks.

Auf dem 2011 erschienenen "David Comes To Life" legten die Kanadier den Fokus auf eine mitreißende Geschichte: Das dritte Album der sechsköpfigen Band ist ein komplexes Moral-Märchen in vier Akten, das den inneren Abgründen des Protagonisten David Eliade folgt. Genauso unzuverlässig, wie sie den Erzähler der Platte die Geschichte präsentieren lässt, driftet die Band zeitweise in unerwartete psychedelische Instrumentierungen ab, um dann wieder in explosive Hardcore-Riffs auszubrechen.

Die Jubiläums-Edition von "David Comes To Life" erscheint am 10. Dezember über Matador auf einer limitierten gelben Doppel-Vinyl und kann auf der Label-Website vorbestellt werden. Nächstes Jahr wollen Fucked Up das Album auch auf Tour feiern, vermutlich mit Albumshows, wo sie es in ganzer Länge spielen. Details sind aber noch keine bekannt.

"David's Town", ursprünglich 2011 als Begleitalbum zu "David Comes To Life" und lediglich auf Vinyl veröffentlicht, ist zudem ab sofort auf allen Streamingdiensten verfügbar. Genau wie auch die Single "The Truest Road", ein in der selben Zeit als B-Seite zu "The Other Shoe" erschienener Song. Dieser wird darüber hinaus auf einem Rarities-Album erscheinen, das die Band im Laufe des Jahres ankündigen wird. "The Truest Road" handelt vom Besitzer der Glühbirnenfabrik, in der David Eliade arbeitet.

Album-Stream: Fucked Up - "David's Town"

Stream: Fucked Up - "The Truest Road"

Album-Stream: Fucked Up - "David Comes To Life"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.